Meine Froschfamile

Veröffentlicht auf von anais

Meine Froschfamile

Auf dem Eingangsbild seht Ihr nur einen Halbwüchsigen. Froschvater und Froschmutter sitzen im Schatten und sind nicht zu sehen. Sie sind kräftiger grün und braun gefärbt. Insgesamt sind es Sieben an der Zahl, die sich in der schilfigen Wasserbucht vor meinem Ufer am Stadtsee häuslich niedergelassen haben. Sie leben schon ein paar Jahre dort. Ich kenne mich nicht so gut mit den Lurchen aus. Wahrscheinlich bleiben immer die alten dort und die jungen suchen sich neue Quartiere. Die jungen hätten es schwer, denn an unserem See gibt es nicht viele solcher ruhigen und geschützten Buchten. Der Stadtsee gehört zur Brandenburgischen Wasserstraße und wird im Sommer viel von Yachten und Booten aller Art befahren.

Die Froschfamilie aber sieht davon nicht viel, denn vor ihrem Reich liegt die kleine Insel. Gerne sonnen sie sich auf dem alten Balken am Rand der Insel. Ganz leise muss man an das mit Seerosenblättern bewachsene Wasser treten, um sie zu beobachten. Beim geringsten, störendem Geräusch springen sie ins Dickicht unter die riesigen Blätter des "Stinkenden Willy", der amerikanischen Sumpfcalla. Zum Glück sind sie so flink. Deshalb haben die Katzen Lucy und Peacy auch keine Chance, wenn sie geduckt heran laufen. Schwupp - sind sie schon weg.

Ich bin froh, dass ich einen mit der Linse erwischt habe. Gesehen habe ich fünf unter Blättern versteckt.

Meine FroschfamileMeine FroschfamileMeine Froschfamile

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 07/04/2014 20:58

Hallo Joachim,

das ist aber fein, dass Du eine Froschfamilie in Deinem See beherbergst. Die fühlen sich da bestimmt sehr wohl. Bei uns gibt es auch Frösche, die beobachte Cleo gerne. Und dann haben wir jede Menge Echsen, die ganz niedlich und flink sind.

Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße, Katharina

Katharina vom Tanneneck 07/08/2014 11:10

Hallo Joachim,
wir hatten gestern einen verregneten Tag, heute ist es trocken und wolkig. Fred will draußen streichen aber da darf es dann nicht regnen. Laut Wetterbericht soll es nur wolkig sein aber die haben ja auch nicht immer recht.

Ich habe leider wenig Zeit die Eidechsen zu beobachten und ehrlich gesagt, ich bin froh, dass sie nicht die Größe der Saurier haben. Lach!

Liebe Grüße, Katharina

anais 07/08/2014 09:53

Guten Morgen Katharina,
heute wird wohl der Tag verregnet sein. Deshalb sitze ich jetzt am PC. Na, Eid-Echsen sind doch auch Echsen, nur nicht so groß wie die Saurier. Beobachte sie mal schön.
Liebe Grüße
Joachim

Katharina vom Tanneneck 07/06/2014 22:14

Hallo Joachim,

ich habe mich mal schlau gemacht im Internet. Du hast recht, wir haben viele Eidechsen. Ich dachte immer, es wären Echsen. Nun habe ich wieder etwas gelernt. Danke!

Liebe Grüße, Katharina

anais 07/06/2014 17:54

Hallo Katharina,
dann habt Ihr also bei Euch eher Eidechsen. Sie sind nützlich, weil sie schädliche Insekten vertilgen.

Katharina vom Tanneneck 07/05/2014 16:11

Hallo Joachim,

einen einzigen Salamander habe ich mal bei uns gesehen. Sie sind wohl etwas seltener als die Echsen. Hübsch war er und verstehe, dass sie magst.

Liebe Grüße, Katharina

Archi 07/04/2014 17:53

Hallo Joachim

Da ich grün eher silbrig sehe erkenne ich auf dem Seerosenblatt, im zweiten Bild, mit dem Wassergras, einen Frosch.
Er ist mittig im Unterbereich des Grases. Der zweite ist im rechten Bereich, oberstes Dritteln auf der Mauer, oder was das ist. Ein wenig versteckt.

Beim länglichen Bild sieht nur BG zwei Frösche, auch ziemlich mittig auf dem Etwas.
Er hat im Moment keine Zeit zu schreiben, lässt aber lieb grüßen.

Ich mag alle Arten von Frösche. BG auch, aber er meint, direkt am Haus sind sie zu laut. Wenn sie erst einmal da sind ^^

Naja. Erst Haus, dann Wasser, dann Frosch. Wird schon XD

Wir haben wieder ein tolles Haus gefunden. Ich muss noch überprüfen, ob es da schnelleres Internet gibt, als die 2000´dender Leitung, die ich schnell heraus gefunden habe.
Das reicht mir nicht zum arbeiten.

lg Uli

anais 07/05/2014 12:14

Hallo Uli,
Ihr habt die Frösche auf den Bildern erkannt. Im Eingangsbild ist ein Frosch am besten zu erkennen. Er sitzt auf dem Seerosenblatt. Auf dem zweiten und dem letzten Bild sind sie schwieriger zu finden. Auf dem balken sitzen etwas versteckt zwei Ältere. Das hat BG gut erkannt. Ich grüße Ihn ebenfalls. Weiterhin Erfolg für Euch be der Haussuche. Für Dich wünsche ich das schnellste Internet.
Liebe Grüße
Joachim