Ixora

Veröffentlicht auf von anais

Ixora

Diese leuchtend rot blühende Ixora coccinea wächst wild im Tal von Ribeira Grande auf der kapverdischen Insel Santo Antao. Sie gehört zur Gattung der Krappgewächse (Rubiaceae), die mit etwa 200 Arten in den Tropen vertreten sind.

Es sind immergrüne Sträucher und Bäume mit ovalen, oft lederartigen Blättern. Die kleinen Einzelblüten stehen zusammen in dichten Doldentrauben Als Blütenfarben kommen in der Natur Weiß, Orange und Rot vor.

Es gibt sie auch manchmal in Blumenläden als Topfpflanzen. Das sind meistens Kreuzungen mit unterschiedlichen Farben in Pastelltönen.

Mit diesem kräftigen Blütengruß wünsche ich allen meinen Freunden und Besuchern eine gute und erfolgreiche Februarwoche.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 02/02/2015 22:12

Hallo Joachim,
wir bedanken uns für Deinen schönen Blütengruß und wünschen Dir schöne Tage und ruhige Nächte.
Mir kommt die Pflanze bekannt vor. Ich kann Dir aber nicht sagen, wo ich sie schon einmal gesehen habe. Ich hätte auch gerne so eine Pflanze bei uns aber leider wird sie unsere kalten Winter nicht überstehen. Schade!
Liebe Grüße, Katharina

Archi 02/02/2015 19:34

Hallo Joachim

Bist du dir beim Sortennamen sicher ? Es sind doch kugelige Blütenstände bei der Ixora coccinea. Ich kenne diese Pflanze als Bildern von den Indianern. Die Früchte sollen süß und essbar sein.
Die Blätter sind auch nicht haselnussartig, sondern ähneln eher einer Kirsche.

lg Uli

anais 02/03/2015 09:12

Guten Morgen Uli,
die Blätter dieser Pflanze sind länglich eiförmig. Die Blütenstände werden erst, wenn sie herausgewachsen sind, etwas doldig. Ich habe auch ein paar blaue Beerenfrüchte gesehen. Ich wüsste nicht, welche Pflanze es sonst sein sollte.
LG Joachim

BG 02/02/2015 09:59

Hallo Joachim,

eine hübsche Pflanze. Wenn man dich kennen würde könnte man glatt annehmen, dass da so ein Paar Samen/Ableger/wurzelstückchen mit im Koffer gelandet sind. :)

Gruß
BG

anais 02/03/2015 09:08

Guten Morgen BG,
ich habe diesmal keine Pflanzen, weder Stecklinge, Ableger noch Samen von der Reise mitgebracht, weil ich hier zu Hause nicht mehr weiß, wohin damit.
Gruß
Joachim