Frühlingsblüten mit Kater am Stadtsee

Veröffentlicht auf von anais

An diesen sonnigen Apriltagen haben sich die Blüten farbenprächtiger Frühlingsblumen entfaltet.

Sie zeigen sich wie eine Galerie am Rande der Wiese im Gartem am Stadtsee. Ich bin mit der Kamera mehr kriechend als laufend an der bunten Palette lebender Farben entlang gewandert und habe versucht, das Farbenspiel von Nahem und im Detail als kleinen Film aufzunehmen.

Was ich nicht zuvor bedacht hatte, war das ständige Interesse des Katers Peacy, immer wieder mal nachzuschauen, was ich so alles im Garten mache. Ehe ich mich versah, schob er sich vor die Linse der Kamera, um mir zu zeigen, dass er wieder einmal am wichtigsten war. Ich war froh, dass er nur durch die Pflanzen spazierte. Wenn ihm nämlich so ist, legt er sich hin und wälzt sich in Gras und Blüten. Er hat es dieses Mal nicht getan, hat aber zum Abschluss seine gelenkige Kunst der Körperpflege vorgeführt.

So habe ich diesen schönen Frühlingsnachmittag im Bild festgehalten und werde mich wieder daran erfreuen, wenn diese bunte Fläche in nicht allzu ferner Zukunft ganz bestimmt erneut in Weiß erstrahlt.

P.S.: Die letzte blaue Blüte ist natürlich die erste Kronenanemone, die sich geöffnet hat.

Viel Spaß beim Zuschauen wünsche ich!

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 04/23/2015 22:17

Hallo Joachim,

ich habe mir die Sternanemonen schon vorgemerkt und werde sie mir über das Internet bestellen. Vielen Dank für Deinen Rat.

Liebe Grüße, Katharina

anais 04/27/2015 09:27

Gerne geschehen. viel Erfolg mit den Sternanemonen.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 04/22/2015 21:27

Guten Abend Joachim,

das ist ja ein herrliches Blütenmeer bei Dir. Man merkt, wie viele Jahre Du da all Deine Liebe hinein gesteckt hast. Bei uns blüht leider noch nicht soviel, da ich jedes Jahr immer etwas neues dazu pflanze, wird es aber auch immer mehr. Sehr passend und lehrreich dazu sind Deine Erklärungen, danke dafür. Sternanemonen muss ich auch unbedingt haben, weil sie sich selbst vermehren.

Dein Peacy ist ja ein neugieriger Kater, genau wie unser Cäsar. Und die Körperpflege dürfte auch in etwa gleich sein. So gelenkig sind wir leider nicht mehr. Lach!

Dir einen schönen Abend, eine gute Nacht und einen wunderschönen Tag morgen. Es soll wärmer werden und sonnig.

Liebe Grüße, Katharina

anais 04/23/2015 20:17

Guten Abend Katharina,
nachdem es gestern ziemlich kühl war, war es heute wieder herrlich. Ich habe Sommerblumenpflanzen (Astern, Löwenmaul, Studentenblumen usw.) vereinzelt. Das dauert immer ganz schön lange. Der Vormittag ist drauf gegangen.
Sternanemonen bekommst Du in den Supermärkten oder Du bestellst sie Dir übers Internet. Sie sind sehr dankbar.
LG Joachim

Archi 04/22/2015 18:41

Guten Abend Joachim

Der Garten ist so schön und lehrreich, dass ich eigentlich froh bin, dass du die englischen Gärten nur im Buch bewunderst.
Ich war oft als AuPair in England, und fand dabei zwar die Weganlegung und Irrgärten interessant, aber es blühte eigentlich nichts, bzw sehr wenig.
Der Buchsbaum, der oft genommen wurde hat nun in vielen Bereichen einen bösen Pilz bekommen, und viele Hecken sterben ab.
Deinen Garten würde ich als Bauerngarten bestimmen, der See dahinter ist einfach wundervoll. Deine Kätzchen sind blütenrein und so niedlich. Peacy ist eine überaus neugierige Katzenmaus :-)

Einen schönen Abend und viel Sonne. Du hast mir ein Lächeln und damit neuen Mut gegeben.

liebe Grüße Uli

anais 04/23/2015 20:11

Guten Abend Uli,
ich finde es gut, dass Du mehrmals in England warst und auch dort Gärten besucht hast. Deshalb kannst du Vergleiche anstellen.
Es stimmt. Man sieht in den Gartenanlagen viel beschnittenen Buchsbaum. Für parkähnliche Anlagen finde ich das gut, auch Koniferen. Der Pilz am Buchsbaum in England wird sicherlich zu bekämpfen sein, denke ich. Schade um sehr alte Exemplare.
Ich freue mich jedesmal sehr, wenn Du schreibst, dass Du lächelst, wenn Du auf meinem Blog bist. Vielen Dank.
LG Joachim