Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan

Veröffentlicht auf von anais

Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan

Im Atelier unserer Lychener Keramikerin Michaela Ambellan bewunderter ich neue Raku-und Rauchbrand-Figuren, die sich einreihen in die formschöne und ausdrucksstarke Schar der Kraftfrauen und Engelwesen. Michaela Ambellan beschrieb mir und anderen Besuchern, wie spannend z. B. der Raku-Brand ist, weil selbst eine erfahrene Karamikerin wie sie vorher nie genau weiß, wie die Färbung der Figuren am Ende des Brennens ausfällt. So ist sie nicht selten überrascht, wenn sie besonders schöne Stücke dem Ofen entnommen hat.

An dem großen, in Grüntönen strahlenden erhabenen Engelwesen hat sie uns das sehr anschaulich erklärt. Immer wieder stimmen mich ihre Lyrik und die lebensfrohen Texte auf den Schrifttafeln nicht nur nachdenklich, sondern sie erfüllen mich auch mit Freude und Frohsinn.

Stark beeindruckt hat mich die neue, korpulente Kraftfrau mit üppiger Hinteransicht. Inspirieren ließ sich Michaela Ambellan, wie sie erzählte, von einer Frauenfigur in dem Roman von Günter Grass "Die Blechtrommel". Wer sich beispielweise mal den Film dazu anschaut, wird erkennen, um welche Gestalt es sich handelt.

Wer weitere virtuelle Blicke in das Keramik-Atelier werfen möchte, klicke bitte hier:

http://www.anais2317.com/article-im-keramikatelier-ambellan-123535002.html

Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan
Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan
Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan
Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan
Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan
Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan
Kraftfrauen und Engelwesen im Keramik-Atelier Ambellan

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Kommentiere diesen Post

Archi 05/13/2015 19:46

Guten Abend Joachim

Raku-Brand heisst das also. Fein, dass du das erfahren hast.
Ich finde, dass diese Figuren bezaubernd sind, und diese Farben sehen fast aus, als waren sie aus Perlmutt.
Der Extrem-Po ist wirklich entzückend. Er ist nett anzusehen, aber nicht sexistisch. Eine feine, saubere Hinteransicht, unschuldig aber trotzdem anreizend.
Die schwebenden Vasen aus deiner Verlinkung 2014 sind genauso hübsch.

Frau Michaela Ambellan hat ein sehr feines Gespür für Ästhetik.
Meinen Dank für ihre Kunstform und ihre Sprüche.
Armlose Engelchen mit dazu passenden Flügel -
Was man nicht mit Händen erfassen kann, sollte man sich erträumen.

Meine Dank für deinen Bericht.

liebe Grüße Uli

anais 05/14/2015 19:06

Hallo Uli,
ich danke Dir herzlich für diesen sehr liebevoll geschriebenen Kommentar. Die Künstlerin wird erfreut sein, wenn sie Deine Zeilen liest.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 05/12/2015 21:26

Hallo Joachim,

das sind ja wunderschöne Figuren in ganz fantastischen Farben. Die Künstlerin hat gewiss sehr viel Freude an der Herstellung dieser Figuren. Das ist schon etwas ganz Besonderes. Auch die Sprüche gefallen mir sehr gut. Das zeugt von einer inneren Harmonie der Künstlerin. Ein ganz großes Kompliment an sie.

Liebe Grüße, Katharina

anais 05/14/2015 15:00

Hallo Katharina,
Ambellans schauen manchmal auch hier auf den Blog. Sie werden sich freuen, wenn sie Deine Zeilen lesen.
LG Joachim