Handgewebtes und Genähtes

Veröffentlicht auf von anais

Handgewebtes und Genähtes

Vom Lychen-House führte der Rote Faden direkt auf die andere Seite der Tornow-Straße/ Ecke Kirchstraße in die Handweberei von Martina Busch. In leuchtendem Rot prangt nicht nur die Eingangstür zur Verkaufsausstellung sondern auch der locker geschwungene Wollfäden-Vorhang. Ist der Besucher oder besser gesagt vor allem die Besucherin eingetreten, so erwartet sie ein vielfältiges Angebot an modischer Oberbekkleidung, alles in Handwerksarbeit selbst Gewebtes und Genähtes. Mein Blick fiel sogleich auf die hübschen Hausschuhe im Korb.

Neu war für mich der offene Rundgang über den Flur durch alle hinteren Räume bis nach vorn zur Webstube. Das ermöglichte mir einen genaueren Einblick in die verschiedensten Arbeitsgänge für die Herstellung solch' außergewöhnlich schöner Kleidung.

Außerdem möchte ich am Rande bemerken, dass ich hier in diesem Haus in der oberen Etage einmal das Licht der Welt erblickt hatte, allerdings an einem Montag um Mitternacht und bei Gewitter. Lange Jahre wohnte in einigen Räumen der Weberwerkstatt die beste Freundin meiner Mutter mit ihren Kindern. Als Junge ging ich dort aus und ein. Ich habe mich gefreut, dass die Stuben so belassen wurden, wie sie waren. Nur neue Farben und eine bunte Ausstattung atmen dort jetzt die Luft der Kreativität.

Petite résumée en francais: "Tissage et Couture faits à la Main"

Du Lychen-House le Fil Rouge me guidait directement à l`atelier de tissage de Mdm Martina Busch. Le Rouge vif de la porte et du rideau de laine attirent immédiatement les visiteurs et sans doute surtout les femmes. Dans la boutique il y a une collection riche et diverse de vêtement de femme. Tout à fait chic et à la mode. J' ai passé par toutes les petites salles regardant un peu les diverses modes de travail.

Note en marge: Je connais bien la maison et l' intérieur parce que j' y avais vu la lumière au premier étage mais - Lundi vers minuit pendant un orage. Dans quelques salles de l'atelier vivait la meilleure amie de ma mère avec ses enfants. Et moi, j' avais fréquenté souvant la famille.

Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Handgewebtes und Genähtes
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 11/20/2015 21:23

Guten Abend Joachim,
das ist doch erst einmal eine gute Nachricht! So eine Operation ist immer mit Risiken verbunden. Wir wünschen Dir alles erdenklich Gute.
Bei uns war es heute recht ungemütlich und windig. Es hat geregnet und war dermaßen trübe, dass ich immer nur ganz kurz mal mit Cleo ins Freie bin. Die Kleine wollte dann auch gleich wieder ins Haus zu meinem Glück.
Wenn Du nun alles gut versorgt hast, dann verstehe ich auch, dass Du rundherum zufrieden bist. Man macht sich schon Sorgen, nicht alles rechtzeitig untergebracht zu haben. Ich kenne das!
Wir wünschen Dir ein schönes und angenehmes Wochenende.
Liebe Grüße, Katharina

anais 11/22/2015 15:40

Hallo Katharina.
herzlichen Dank für Eure guten Wünsche für den Rücken und generell. Es wird jetzt unangenehm kalt. Ich habe es heute vormittag nicht lange draußen ausgehalten, weil dazu auch noch ein kalter Wind wehte. Der Sonntag geht dem Ende zu. Die Tiere mögen die Kälte auch nicht. Meine Beiden halten sich viel mehr drinnen als draußen auf.
Macht es Euch gemütlich!
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 11/19/2015 11:53

Hallo Joachim,

mir gefallen die farbenfrohe Bilder, anderen vielleicht nicht. Die Farbe rot gefällt mir und es war sogar einmal meine Lieblingsfarbe. Wind haben wir auch genügend, er bläst momentan recht kräftig und stürmisch. Draußen ist es unangenehm aber ich muss trotzdem mit Cleo mal raus. Was uns nicht umbringt macht uns nur stark.
Wir wünschen Dir einen angenehmen Donnerstag.

Liebe Grüße, Katharina

anais 11/20/2015 20:31

Guten Abend Katharina,
herzlichen Dank für Deine Worte. er wind hat aufgehört zu blasen, und ich habe heute vormittag und nachmittag eine Menge im Garten geschafft. Ich bin rundum zufrieden. A propos Rücken: Der Arzt ist der Auffassung, dass eine Operation nicht notwendig ist. Es wird wieder eine konservative Schmerztherapie gemacht, also Spritzen. Eine Operation sollte erst dann in Erwägung gezogen werden, wenn es zu ernsthaften Ausfällen, z. B im Bein kommt.
LG Joachim

Archi 11/19/2015 11:23

Hallo Joachim

Ich habe es verstanden. Darauf hätte ich auch selber kommen können.
Du kannst meine Kommentare gerne löschen.

liebe Grüße Uli

anais 11/19/2015 11:28

Hallo Uli,
ich schätze Deine Kommentare und lasse sie stehen.

Katharina vom Tanneneck 11/17/2015 21:45

Hallo Joachim,

ein interessanter Rundgang durch Dein Geburtshaus, das ist ja toll. Wenn auch nur in unteren Etage. Ja, da kommen die Erinnerungen, das geht mir ähnlich. Im Juli gibt es öfter mal ein Gewitter, von daher hast Du gleich gereinigte, frische Luft bekommen. Lach!

Die Hausschuhe gefallen mir auch sehr gut, vor allem die Farbe. Ich liebe ja eher kräftige Farben aber ich finde, so ein weinrot passt prima zu Männern. Ich habe Fred einen Bademantel in dieser Farbe gekauft, wobei noch goldene Stickerei an der Oberseite vorhanden ist. Ich finde, das sieht edel aus.

Farbenfrohe Bilder hängen da in der Handweberei, wobei das sicher nicht jedermans Sache ist aber so ist das eben mit der Kunst. Vielen Dank für die Eindrücke, die Du uns vermittelt hast.

Wir wünschen noch einen schönen Abend und schicken liebe Grüße.
Katharina

anais 11/19/2015 11:11

Hallo Katharina,
so ist es eben. Es sieht nicht in allen Ateliers gleich hübsch aus. Wenn man auf die Kleidungsstücke der Weberin schaut, sieht man, welche Farbtöne sie vor allem verwendet. Ich mag rot sehr gerne bei Blumen im Garten. Fehlt diese Farbe, so erscheint mir die Blütenvielfalt unvollkommen. Die Natur lebt und wirkt mit allen Farben und Nuancen. Frischen Wind hatte ich heute vormittag schon wieder beim Eindecken der Bananenstauden.
Ich wünsche Euch einen angenehmen Donnerstag.
LG Joachim

Archi 11/17/2015 20:19

Der Smilie war eine falsche Eingabe von mir. Er sollte nicht lachen

anais 11/19/2015 11:04

O. k.