Nette Gäste und schönes Wetter

Veröffentlicht auf von anais

Nette Gäste und schönes Wetter

Die Tage der Offenen Gärten in der Uckermark wurden bei mir am Lychener Stadtsee zu einem schönen Erlebnis. Das Wochenende war sonnig und warm. Keine Regengüsse waren zu befürchten. Am Sonnabend hatten wir die meisten Besucher. Gartenfreunde kamen als Eheleute oder als Singles. Sowohl junge Leute als auch Senioren brachten großes Interesse mit. Die Rabatten links und rechts am mittleren Gartenweg wurden mit Freude angeschaut. Blühen doch hier zur Zeit alle Irisarten und - sorten und natürlich auch die Pfingstrosen. Bewunderung fanden vor allem die alten rosa gefüllt blühenden Büsche. Bei meinen Führungen erklärte ich, dass ich vermute, dass diese Exemplare wohl schon mehr als achtzig Jahre alt wären, denn meine Eltern hatten sie bereits von den Vorgängern übernommen. Sehr schön anzusehen ist die orange Strauchpäonie. die Gelbe und die Weiße sind allerdings schon verblüht. Aber die einfach rosa und weiß Blühenden fanden besonderes Gefallen. Unter den Bartiris ist eine an mehreren Stielen Blüten tragende Pflanze dabei, die zum ersten Mal weiß/pink zisiliert blüht. Der Garten hält also auch für mich in diesem Jahr Überraschungen bereit. So entdeckte ich zwischen einer niedrigen, noch in Knospe stehenden gelb blühenden Päonie eine der schönsten Wildtulpen, die Tulipa sprengerii, innen feuerrot, außen gelb, die spät blüht. Bei mir war sie bereits in Vergessenheit geraten. Nun ist sie wieder da. Unter den Freilandorchideen blühen jetzt einige Frauenschuh-Hybriden und Knabenkräuter. Malerisch wirken die frühen, sattgelb blühenden Taglilien vor den blauen Wieseniris. Alles in allem ein herrlicher, bunter Garten, wie einige Besucher meinten. Am Sonnabend kamen über 50 Besucher, darunter auch eine Reisegruppe aus Berlin, die einen Ausflug nach Lychen gemacht hatte. Am Sonntag verteilte sich alles gut auf den Vormittag und den Nachmittag. Wir zählten ungefähr 40 Gäste.

Starke Unterstützung erhielt ich von meinen Freunden Ines und Frank. Sie bewirteten die Gäste mit Getränken wie dem selbst gebrühten Perilla-Tee und Kaffee. Dazu gab es Kräuterquark-, Erdbeermarmeladen- und Schmalzbrote und eingelegte kleine Inka-Gurken.

Am Sonntagnachmittag brachten meine lieben Freunde Renate und Walter Trottner ein großes Blech selbst gebackenen Aprikosen-Streusel-Kuchen. Er schmeckte vortrefflich. So gut wie nichts ist davon übrig geblieben. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir wie jedesmal das Wochenende des Offenen Gartens zusammen mit Gästen ausklingen.

Mal sehen, ob einige im September zu den zweiten Tagen der Offenen Gärten wiederkommen.

Petit résumé en francais: "Visiteurs gentils et beau temps"

les "Jours des Jardins Ouverts" devenaient un beau événement chez moi au bord du lac le weekend dernier. Le samedi et le dimanche brillait le soleil. La plus part des visiteurs venait déjà au premier jour. Nous comptions environ de 50 personnes. Les amateurs de jardinage aussi bien les jeunes que les anciens regardaient surtout les pivoines et les iris avec beaucoup d' intérêt et d'admiration. On discutait beaucoup de la manie de parler métier. Je les explicais que les grandes arbustes des fleurs roses aient probablement un âge de plus de 80 ans parce que mes parents les avaient déjà pris des propriétaires anterieurs du jardin. Même pour moi il y a des surprises dans cette année: Un iris ouvrait ses fleurs la première fois, ciselées en blanc/bordeaux. Entre les feuilles d' une pivoine jaune j' ai découvert la fleur d' une tulipe sylvestre qui commence à fleurir très tard, la tulipa sprengerii, une des plus belles avec des fleurs rouges feu dans l' intérieur et jaune à l' extérieur. Parmi les orchidées résistentes au froid il y a quelques Cypripediums et Dactylorhizas qui sont en fleur.

Le dimanche on comptait 40 visiteurs.

Mes amis Ines et Frank me donnaient un fort coup d' épaule servant les boissons, les petis pains et les gâteaux ( infusion de Shiso, café, toasts avec du fromage blanc aux herbes du jardin, confiture de fraises et tartines de graisse et des gâteaux aux abricots).

C'était un jour merveilleux.

Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter
Nette Gäste und schönes Wetter

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 05/31/2016 23:34

Hallo Joachim,
vielen Dank für die lieben Grüße von Dir und Frank. Ja, Du solltest etwas kürzer treten und Dir mehr Ruhe gönnen. Bei uns läuft auch nicht alles rund aber Hauptsache, wir bleiben einigermaßen gesund.
Ganz herzliche Grüße von und an Dich und Frank.
Katharina

hugoline 05/31/2016 10:34

Un agréable moment de partage au bord d'un lac, à admirer la nature et les plantes, quel bel endroit !

anais 05/31/2016 17:59

Merci, hugoline, pour votre joli commentaire. Au bord du lac il est très agréable quand on fait une sieste pour d'après prendre un bain.
Avec mes amitiés!
Joachim

Archi 05/30/2016 20:30

Hallo Joachim

Ehrlich gesagt, hatten wir uns ein wenig Sorgen gemacht. Nun freue ich mich aber besonders, das es dir gut geht.

Du hattest liebe Gäste, und viele davon haben geholfen. Ich wäre so gerne dabei gewesen.
Deine Garten ist ein kleines Zauberwerk, und ich wünsche dir,
dass du noch vieles mehr entdecken kannst, was scheinbar verschwunden war.

Liebe Grüße zur Nacht

Uli

anais 05/31/2016 17:35

Hallo Uli,
es ist schon lange mein Wunsch, dass ich Dir den Garten zeigen kann, damit Du Dir viele Pflänzchen für Euer zukünftiges Anwesen mitnehmen kannst. Ohne die Hilfe von Ines und Frank wäre es mir schwer gefallen, die zwei Tage immer auf Achse zu sein. Ich bin aber zufrieden und freue mich, dass ich wieder weiter kultivieren kann.
LG Joachim

Marina 05/30/2016 20:30

Hallo Joachim,
ich freue mich für Sie, daß Sie so viele zahlreiche und interessierte Besucher hatten. Das Wetter spielte auch mit.
Das ist Anerkennung und Wertschätzung Ihrer kräftezehrenden und ausdauernden Gartenarbeit.
Es sieht alles so schön aus, wunderbar haben Sie das wieder angelegt.
Viele Grüße nach Lychen, Marina.

anais 05/31/2016 17:38

Hallo Marina,
ich freue mich, dass auch Ihnen der Garten gefällt, obwohl viele Ecken nicht bearbeitet sind, denn es hat an der Zeit gefehlt.
Es waren nette und interessierte Leute dabei. Das hat mir besonders gefallen.
Viele Grüße
Joachim

Katharina vom Tanneneck 05/30/2016 20:21

Guten Abend Joachim,
Du hast wirklich ein zauberhaft, blühendes Paradies am See, das jedem einfach gefallen muss. Viel Liebe und Arbeit stecken da drin und ich verstehe sehr gut, wenn Deine Besucher begeistert waren.
Liebe Grüße von uns!
Katharina

anais 05/31/2016 17:41

Hallo Katharina,
in dem "Paradies" fehlen jetzt noch die Sommerblumen. Ich muss sie noch pflanzen, damit es auch im September bunt aussieht.
Aber ab jetzt geht es etwas langsamer und mit Bedacht.
Liebe Grüße von mir und Frank!
Joachim