Pilz-Nudel-Pfanne

Veröffentlicht auf von anais

Pilz-Nudel-Pfanne

Ich bin am Wochenende wieder zu den Shitake-Pilzen in den Wald gefahren. An den Eichenstämmen sind einige junge Shitake gewachsen. auf einem anderen Stamm leuchteten  hübsche gelben Samtfußrüblinge  (Flammulina velutipes). Ich habe die Pilze geerntet und zu Hause zum Abendbrot zubereitet.

Vom Mittagessen hatte ich noch italienische Nudeln übrig. Deshalb habe ich mich für eine Nudel.Pilz-Pfanne entschieden. Die Pilze habe ich folgendermaßen vorbereitet:

Ich habe sie geputzt. Von den Samtfußrüblingen lassen sich nur die kleinen Hüte verwerten. Die dunkelbraun samtigen Füßchen müssen abgeschnitten werden, weil sie zu zäh sind. Von den kleinen Shitakes habe ich die dunkelbraunen Lamellen etwas abgeschnitten. Ich habe die Hüte und Stiele in Streifen geschnitten und ca, 2 Stunden in Salzwasser gelegt wegen der Bitterstoffe. Die Samtfußhüte habe ich kurz vor der Zubereitung gewaschen.

Zubereitung;

- Oliven- oder Sonnenblumenöl in die Pfanne geben

- eine mittelgroße Zwiebel und eine Knoblauchzehe, klein geschnitten, leicht dünsten lassen.

- die gewaschenen und etwas ausgedrückten Pilze hinzugeben und mit Zwiebel und

  Knoblauch gut durchbraten lassen

- zum Abschluss die Nudeln mit hineingeben, alles gut vermischen

- mit Pfeffer und Salz würzen und mit klein geschnittetem Zwiebelgrün sowie Tomatenstückchen

  und frischen Salatblättern  garnieren.

Es hat vorzüglich geschmeckt.

 

 

Pilz-Nudel-Pfanne
Pilz-Nudel-Pfanne

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Kommentiere diesen Post

virjaja 12/10/2016 19:59

hum, ça a l'air délicieux!

anais 12/12/2016 08:39

Bonjour Cathy,
c' était un bon repas du soir pour moi, vraiement délicieux, en tout cas bon pour la santé.
Bisous.
Joachim

Archi 12/06/2016 19:09

Guten Abend Joachim

Im Stiefel gehören ja auch Orangen und Nüsse :-)
Schoko ist doch echt doof ^^
Ein Waldschrat nimmt, aber gibt der Natur neue Möglichkeiten.

Sei nicht traurig.
Vielleicht kommt die Füllung deiner Stiefelchen nur etwas später.

Schlaf Gut
lg Uli

anais 12/07/2016 11:33

Vielen Dank, liebe Uli. Vielleicht kennt der Nikolaus Waldschrate, die manchmal spindeldürre Beinchen haben. Dann wären die Stiefelschäfte zu eng für Orangen. kleine Nüsse würden noch reinpassen. Er wird wahrscheinlich meine Schäfte nicht genau angeschaut haben, denn da passen Kokosnüsse hinein.
LG Joachim

Archi 12/06/2016 08:56

Guten Morgen Joachim

Hoffentlich bist du zu Nikolaus gut beschenkt worden :-)
Offensichtlich hast du eine Menge an Pilze bekommen. Das Rezept sieht wieder sehr lecker aus.

Ich wünsche noch einen schönen Tag
liebe Grüße Uli

anais 12/06/2016 10:14

Guten Morgen Uli,
ach, liebe Uli, ich habe alle meine Schuhe rausgestellt, selbst die schweren Gartenstiefel. Es war heute morgen nichts drin. Der Nikolaus muss sich wohl gedacht haben, dieser Waldschrat wird genug von Mutter Natur beschenkt. Er braucht die Süßigkeiten nicht.
Also denke ich, dass er wohl recht hatte.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 12/05/2016 21:23

Guten Abend Joachim,
das sieht sehr lecker aus und ist ein leichtes, schmackhaftes Abendessen. Schnell zubereitet ist es auch noch. Danke für die Idee mit den Nudeln, so werde ich auch einmal Pilze probieren.
Wir wünschen Dir eine schöne Adventswoche!
Liebe Grüße,
Katharina

anais 12/06/2016 07:49

Guten Morgen Katharina,
wenn ich mich gut erinnere, habe ich Pilze immer nur mit Kartoffeln oder Brot gegessen. Diese Nudeln auf dem Foto sind italienisch Fusilini oder so ähnlich. Probiere mal Pilze mit Nudeln. Ich wünsche Euch jetzt schon guten Appetit.
LG Joachim