Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß

Veröffentlicht auf von anais

Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß

Am 16. Februar holte uns unser Freund Abdul pünktlich um 10.00 Uhr vom Hotel für die Rückfahrt nach Jakarta ab. Wir wollten noch einmal eine Nacht im Hotel Aryaduta Lippo Village im Stadtteil Tangerang verbringen, um am nächten Tag die Weiterreise per Auto mit Abdul nach Bandung anzutreten.

Kurz nach 14.00 Uhr waren wir wieder in Jakarta. Nach einem Mittagessen im Hotel nahmen wir uns viel Zeit und schauten uns in der Anlage um. Wir waren erstaunt und begeistert, als wir in den großzügig und geschmackvoll angelegten Park kamen.Ein kleines tropisches Paradies öffnete sich vor unseren Augen. Üppiges Grün, seltene Palmenarten, Heliconias mit bizarren gelben Blüten, der Baum der Reisenden und viele andere schöne Gewächse umsäumten den lang gezogenen Pool. Ich habe erst einmal die herrlichen Pflanzen bewundert. Danach nahmen wir ein erfrischendes Bad und ließen dann auf den Liegen am Ufer die Sonne auf uns scheinen. Später schauten wir uns hinter dem Pool den Wellness-Bereich an mit Sauna, Massage und Fitness-Räumen. Ein ruhiger Platz für Erholung und Entspannung, wenn man bedenkt, dass außerhalb des Geländes der Verkehr der Großstadt pulsiert. Auf einem der Fotos ist ein rosa farbenes Häuschen zu sehen, in dem wir die Tage zuvor und jetzt wohnten. So freundlich, wie es von außen aussah, war es auch innen eingerichtet. Es gab nichts zu beanstanden.

Am frühen Abend machten wir einen Spaziergang durch das anliegende Wohngebiet. Wir wollten etwas zu Abend essen. In den großen Kaufhäusern ist das oft gut und preiswert. Wir gingen in das Kaufhaus hinter den Laubäumen. Wir sich herausstellte, war das nicht nur Kaufhaus, in dem es wirklich alles gab, sondern auch Vergnügungspark. Verschiedene Karussells drehten sich dort. Es gab sogar eine Achterbahn. Frank wollte unbedingt mit der Achterbbahn fahren. Er überredete mich, und ich stieg mit ein. Am Ende war ich froh, als ich wieder aussteigen konnte. Wir ließen uns mehrere Etagen höher fahren und kamen in das Spielzentrum. Dort hatte mir nichts mehr imponiert als der Tanzautomat. So etwas kannte ich noch nicht. Ich habe den jungen Mann gefragt, ob ich filmen dürfte. Er lachte und war einverstanden. Und so wird vor einem virtuellen Tänzer nachgetanzt, wie auf dem Video zu sehen ist. Belustigt gingen wir wieder zurück ins Hotel. Es gibt sicherlich viele sehr schöne Dinge in Jakarta. Man muss nur wissen, wo sie zu finden sind.

Un Hôtel paradisiaque et des amusant Electronics

Le 16 Février, notre ami Abdul est venu nous chercher à l'heure à 10h00 de l'hôtel pour le voyage de retour à Jakarta. Nous voulions passer encore une nuit à l'Hôtel Aryaduta Lippo Village dans le district de Tangerang pour  voyager le prochain jour en voiture avec Abdul à Bandung.

Peu après, à 14h00, nous étions de retour à Jakarta. Après un déjeuner à l'hôtel, nous nous avons pris notre temps pour regarder le jardin. Nous avons été surpris et ravis de trouver là un parc spacieux, aménagé avec goût. Un petit paradis tropical s' avait ouvert devant nos yeux. Une végétation splendide, des espèces rares de palmiers, heliconias à fleurs jaunes bizarres, l'arbre des voyageurs et de nombreuses autres belles plantes entouraient la piscine  allongée. Toute de suite, j' ai admiré les belles plantes. Ensuite, nous avons pris un bain dans l'eau, puis au soleil. Plus tard, nous avons regardé derrière la piscine à l'espace de la condition physique avec sauna, salles de massage et de remise en forme. Un endroit calme pour le repos et la détente lorsque l'on considère que à l'extérieur du site palpite le trafic de la grande ville. Sur une des photos on peut voir une maison rose où nous avons vécu les jours avant et maintenant.Si joli  comme elle avait l'air de l'extérieur, elle a également été mis en place à l'intérieur. Il n'y avait rien à réclamer.

Au début de soirée, nous avons pris une promenade dans le quartier résidentiel adjacent. Nous voulions dîner quelque chose. Dans les grands magasins on mange souvent bien et bon marché. Nous sommes allés au magasin derrière les grands arbres à feuilles. Nous avons constatéque cela n'a pas été simplement un grand magasin où il y avait vraiment de tout à acheter, mais un lieu d'amusement. Des divers carrousels se tornaient. Il y avait même une montagne russe. Frank voulait prendre le montagne russe. Il m'a persuadé. En fin de compte, je étais heureux quand j'ai pu sortir. Nous sommes allé plusieurs étages supérieurs directement dans le centre de jeu. Pour moi Il n'y avait rien plus impressionnante que la machine de danse. J'ai demandé au jeune homme si je pouvais filmer. Il se mit à rire et a accepté. Et de cette manière on danse devant un danseur virtuelle, comme on le voit sur la vidéo. Amusés, nous sommes retournés à l'hôtel. Il y a certainement beaucoup de très belles choses à Jakarta. Vous devez seulement savoir où ils se trouvent.

Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß
Paradiesisches Hotel und Elektronikspaß

Veröffentlicht in Java und flores

Kommentiere diesen Post

virjaja 04/13/2017 00:07

la piscine et le jardin, que c'est beau!!!!

anais 04/13/2017 08:40

C'est vrai. Nous avons fait l'expérience.

Archi 04/09/2017 11:51

Hallo Joachim

Das rosa Haus und der Pool mit der Anlage ist bombastisch. Da würde ich gerne einmal live staunen.
Solch ein Mini-Dschungel muss herlich duften.
Ihr seid wohl beide sehr glückliche Tarzans gewesen :-)

Die Elektronikecke begeistert mich natürlich. Bei der Playstation 4 gibt es ähnliche Programme, aber solch witziges kannte ich noch nicht.
Die Autos gefallen mir noch, besonders der Kugelporsche ^^

Ich hatte gestern schon bei dir gespammt, kam leider nicht zum kommentieren.
Hasenzeitmangel ;-)

lg Uli
und einen schönen Sonntag

anais 04/10/2017 08:24

Guten Morgen Uli,
ja, in der Anlage ist alles üppig gewachsen. Es gab dort Orchideen, Hibiscus etc., Blüten, die eigentlich nicht duften. Deshalb habe ich keinen besonderen Duft dort wahrgenommen. Schön, dass Dir die anderen Sachen so gut gefallen. Ich fand den Tanzautomat auch besonders fetzig. Den Hasen geht es sicherlich gut.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 04/08/2017 22:00

Guten Abend Joachim,
dieses Hotel könnte mir auch gefallen. Mitten in einer Großstadt eine paradiesische Oase der Ruhe und Erholung. Auf den Elektonikspaß könnte ich gut verzichten aber wer es mag, der sollte es genießen.
Die Pflanzen hätte ich mir da auch in aller Ruhe angeschaut. Danke für die gut gelungenen Bilder dieser exotischen Schönheiten.
Nun kommen wohl die schönen Aussichten und Momente Eurer gemeinsamen Reise, da vergisst man doch gleich alles, was nicht so positiv war.
Das rosa Häuschen sieht sehr einladend aus. Sicher habt Ihr Euch da richtig wohl gefühlt.
Wir wünschen Dir einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße von uns allen aus dem Tanneneck.
Katharina

anais 04/10/2017 08:28

Guten Morgen Katharina,
es kommen noch andere sehr schöne Hotels mit sehr guter, stilvoller Bedienung. In den Häuschen am Rande des Parks hatten wir eine sehr angenehme Ruhe. Wir wären dort gerne länger geblieben. Das hätte aber unser Programm durcheinander gebracht.
LG Joachim

Nell 04/08/2017 13:02

De drôles de mines devant un écran où on se voit danser... On arrête pas le progrès. Je préfère nettement l'endroit paradisiaque de votre hôtel. La piscine est splendide et les fleurs et feuilles on les croirait vernies tant elles brillent. Un très agréable moment pour vous deux, mon cher Joachim. Je vous souhaite un excellent week-end et vous embrasse. A très vite

anais 04/10/2017 08:40

Bonjour Nell,
nous avons eu un week-end très agréable avec beaucoup de soleil. Je travaillais dans le jardin. J'espère que tout sera bientôt si vert et beau avec beaucoup de fleurs, comme dans le parc de l'hôtel et chez vous dans votre jardin de printemps.
Bisous!
Joachim