Topinambur

Veröffentlicht auf von anais

Topinambur

 Der rotschalige Topinambur wird auch Roter Brandenburger genannt.. Ich habe diese Sorte und auch die helle, weiße  geerntet. Der Rotschalige sieht farblich attraktiver aus als die weißschalige Knolle. Allerdings wird der helle Topinambur in meinem Garten größer. Beide sind kalorienarm. Sie eignen sich roh für Gemüsesalate und gebraten als gesündere Kost an Stelle von Bratkartoffeln. Gekocht als Beilage für Fleisch- oder Geflügelgerichte mag ich ihn nicht so sehr, weil er nicht so kräftig wie Kartoffeln schmeckt. Ich habe aber jetzt probiert, aus dem gekochten Topinambur ein Püree herzustellen. Weil es ungewürzt ebenfalls zu fade schmecken würde, habe ich ein Stück Butter dazu gegeben, gesalzen, gepfeffert und Muskat-Nuss über die Masse gerieben. So zubereitet hat mir das Püree gut geschmeckt. Als Gemüsebeilage habe ich Brokkoli gewählt und als Geflügel gebratene Hähnchenstreifen in Rahmsoße. Serviert nach Mutters Variante mit einem Krater in der Mitte für die Rahmsoße. Guten Appetit wünsche ich Allen, die den Topinambur auch einmal so zubereiten möchten.

Die Herkunft des Topinamburs ist Nordamerika. Die Knolle wurde erstmals von Indianern im Gebiet des heutigen Neuengland kultiviert. Später gelangte sie nach Europa und Asien und war bei uns als Knollengemüse sehr beliebt, bis ihn dann die Kartoffel verdrängt hatte. Der Topinambur gehört zu den Sonnenblumengewächsen und ist mit dem südamerikanischen Inkagemüse Yacon verwandt. Wobei Topinambur winterhart ist, Yacon dagegen nicht.

Le topinambour

Le topinambour à peau rouge est aussi appelé Red Brandenbourgeois ici . J'ai récolté cette variété et le blanc brillant il y a quelques jours. Le rouge à la peau semble plus coloré que le tubercule blanc. Cependant, le topinambour brillant  devient plus grand dans mon jardin. Les deux sont faibles en calories. Ils sont crus pour les salades de légumes et rôtis comme une nourriture plus saine au lieu de pommes de terre frites. Cuit comme plat d'accompagnement pour les plats de viande ou de volaille, je ne l'aime pas tant parce qu'il n'a pas le fort goût comme les pommes de terre. Mais j'ai maintenant essayé de faire une purée à partir du topinambour cuit.  J'ai donné un morceau de beurre dans le purée, salé, poivré et noix de muscade râpée sur la masse. Préparé de cette manière la purée avait un goût très bon pour moi. Comme plat d'accompagnement, j'ai choisi du brocoli et des lanières de poulet frit dans une sauce à la crème. Servi après la variante de la mère avec un cratère au milieu pour la sauce à la crème. Je vous souhaite bon apétit  à tous ceux qui voudraient préparer le topinambour de cette façon.

L'origine du topinambour est l'Amérique du Nord. Le tubercule a d'abord été cultivé par les Indiens dans la région qui s' appelle maintenant la Nouvelle-Angleterre. Plus tard elle est venue en Europe et en Asie et était très populaire chez nous en tant que tubercule, jusqu'à ce que la pomme de terre l'ait remplacé. Le topinambour est une des plantes de la famille des tournesols et est liée au Yacon de l'Amérique du Sud. Bien que le topinambour soit robuste au frois, Yacon ne l'est pas.

Topinambur

Veröffentlicht in Gartenbau, Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

BG 11/30/2017 19:06

Hallo Joachim,
der Kraterteller Marke Vulkaninsel ist dir gut gelungen.
Links oben der Urwald, rechts oben der Vulkan und unten die gebratenen Touristen.

Du könntest glatt Food-Designer sein.

Gruß BG

anais 12/02/2017 07:55

Guten Morgen BG,
das ist wohl seit langem der lustigste Kommentar, den ich erhalten habe. Ich habe schön gelacht und mich über Deine ausgeprägte Fantasie gefreut. Vielen Dank.
Gruß
Joachim

Archi 11/30/2017 15:23

Hallo Joachim
Das Vulkanpüree ist eine tolle Idee. Warum kommt man nicht selber auf so etwas praktisches ;-)
Topinambur gibt es in unserem Asialaden, aber ich habe mich nicht getraut ein Gericht zu versuchen.
Ich werde dein Rezept ausprobieren. Das sieht nämlich so lecker aus.
Viele liebe Grüße Uli

anais 12/02/2017 07:59

Guten Morgen Uli,
ich möchte eigentlich den Topinambur im Garten reduzieren, weil die Pflanzen sehr hoch werden. Aber es bleiben immer kleine Knollen beim Ernten in der Erde. Und die wachsen wieder üppig. Probiere mal den Topinambur.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonnabend.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 11/30/2017 14:24

Hallo Joachim,
Dein Mittagessen sieht sehr einladend aus. Schade, dass man nicht einfach davon probieren kann. Ein gesundes und köstliches Mittagessen wie man sich es wünscht. Mit wenigen Gewürzen wird es zu einem schmackhaften Essen. Danke für Dein Rezept.
Liebe Grüße,
Katharina

anais 12/02/2017 08:02

Guten Morgen Katharina,
wenn Du möchtest, kannst Du ja mal etwas Topinambur anbauen. Kartoffeln allerdings schmecken mir besser. Zur Gewichtsreduzierung ist der Topinambur gut.
Schönes Wochenende!
LG Joachim

Nell 11/30/2017 13:20

Oh! Joachim, mais quelle magnifique assiette et vous faites exactement comme mes petits-enfants (un cratère dans la purée que je leur confectionne). Miam, c'est sûr que de cette manière la purée aux topinambours dont être excellente. Y'a t-il de la neige chez vous? Gros bisous et douce journée

anais 12/02/2017 08:09

Bonjour, chère Nell,
ici, les températures sont autour de 0 degrés Celsius le matin, mais il devrait faire plus froid et la neige peut tomber. Jusqu'à présent, il a seulement plu. Quand ma mère a fait de la purée de pommes de terre, elle la mettait toujours sur les assiettes avec un cratère pour la sauce.
Gros bisous.
Joachim