Kein Wetter für Gartenarbeit

Veröffentlicht auf von anais

Kein Wetter für Gartenarbeit

Der Winter ist heute wieder mit starkem Schneefall zurückgekehrt. Die zweite Hälfte des Monats März ist viel zu kalt, um weiter mit der Arbeit im Garten voran zu kommen. Alle Gefäße mit den Aussaaten für die Anzucht von Gemüse- und Blumenpflanzen musste ich schon vor einer Woche aus dem Gewächshaus herausnehmen und die die Wohnung bringen. Bei minus 8 - 9 Grad ist der Frost trotz Abdeckung mit Folie und Säcken bis in die Saatschalen gelangt und hat die Erde gefroren. Zum Glück ist das nur in einer Nacht passiert. In der Küche und im Bad ist die Erde wieder aufgetaut. Die Samen einiger Kohlarten sind bald gekeimt, und auch einige Blumenarten und Gewürze zeigen sich bereits. !2 Tomatensorten habe ich gleich am Küchenfenster ausgesät. Alle 12 Sorten sind aufgegangen und haben schon ihre Keimblätter ausgebildet.

Das Wetter scheint in den kommenden Wochen bis weit in den April hinein tagsüber kühl zu bleiben, nachts sogar noch mit leichtem Frost. Ich werde die Schalen mt den Jungpflanzen trotzdem vor Ostern wieder in das Gewächshaus stellen und abends für die Nacht abdecken.

Zufrieden bin ich damit nicht. Ich hoffe, sie werden keinen Schaden nehmen sondern durch die Sonnen- und Lichteinstrahlung am Tage weiter wachsen. An Mitte Mai soll nämlich alles ins freie Land gepflanzt werden.

Pas de temps pour le jardinage

L'hiver est revenu aujourd'hui avec de fortes chutes de neige. La deuxième moitié de mars est beaucoup trop froide pour continuer à travailler dans le jardin. Il y a une semaine, j'ai dû enlever tous les pots de graines pour faire pousser des plantes de légumes et de fleurs dans la serre et les ramener à la maison. À moins 8 - 9 degrés, le gel a pénétré malgré la couverture avec des feuilles et des sacs dans les plateaux de graines et a gelé la terre. Heureusement, cela n'est arrivé que dans une nuit. Dans la cuisine et dans la salle de bain, la terre est à nouveau dégelée. Les graines de certains types de choux sont bientôt germées, et certaines fleurs et épices sont déjà visibles. J'ai semé 12 variétés de tomates directement à la fenêtre de la cuisine. Toutes les 12 variétés ont germé et ont déjà formé leurs premières feuilles.

Le temps semble rester frais dans les prochaines semaines jusqu'en avril pendant la journée, même la nuit avec un léger gel. Je vais remettre les bols avec les jeunes plantes dans la serre avant Pâques et les couvrir pour la nuit.

Je ne suis pas satisfait de ça. J'espère qu'ils ne seront pas endommagés mais continueront à croître à travers la lumière du soleil pendant la journée. À la mi-mai, tout doit être planté en pleine campagne.

Kein Wetter für Gartenarbeit
Kein Wetter für Gartenarbeit
Kein Wetter für Gartenarbeit

Veröffentlicht in Gartenbau

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Archi 03/24/2018 12:08

Hi Joachim
Ich kenne nur Trippse, die sind aber eigentlich an den Blättern. Gleich sind wir auf Maulwurfsuche. Dann brauch man sich nicht über Kauferde ärgern ;-)
Einen schönen Samstag für dich :-)
lg Uli

Archi 03/23/2018 20:04

Guten Abend Joachim

Der indianische Sonnentanz dauert drei Tage.
Damals sagten Missionare und Weiße, dass es nur eine Selbstgeißelung der Nordamerikanischen Ureinwohner gewesen wäre, denn es gab dabei verschiedene Heilungen und Tatsachen, die recht suspekt erschienen. Die Ureinwohner verletzten sich nämlich dabei, und die Neuankömmlinge hatte Angst vor den Ritualen der Medizinmänner.
Eigentlich sollte man aber nur versuchen vier Tage wach zu bleiben, bis die Sonne einen bestimmten Horizont erreicht hat. Die damaligen Verletzungen sollten dafür sorgen, dass die Medizinmänner wach bleiben konnten - damit sie um etwas bitten konnten, was man nicht kann, wenn man schläft. Es ist eine Art Askese, eine Erweiterung zum Glauben, wie im Buddhismus. Heute muss man sich nicht verletzen beim Sonnentanz.

Wenn du schreibst, dass die Kauf-Erde oft mit Gülle versetzt wird, erklären sich dadurch die kleinen weißen Hüpfer darin, die keine Erdflöhe oder Springschwänze sind.
Diese Tiere sind in Massen auf und unter der Erde, fressen alle Samen - aber ich weiß nicht was sie sind. Vielleicht hast du dazu einen Rat ?

Einen schönen Abend
lg Uli

anais 03/24/2018 07:38

Guten Morgen Uli,
vielen Dank für Deine genauen Informationen über den Sonnentanz. Es ist immer beeindruckend und auch lehrreich, wie eng sich Naturvölker mit Erde, Himmel und Natur verbunden fühlen. Der Konsummensch hat sich davon weit entfernt und schadet mit seiner Lebensweise der Natur. Ein Ausgangsunkt dafür, finde ich, ist es, dass die christliche Lehre den Menschen als "Krone der Schöpfung" definiert. Mit dieser Denkweise hat das Debakel begonnen.
Ich kenne mich mit diesen kleinen Insekten nicht aus. Gibt es nicht auch die sogenannten Trapse? Oder sind das die Erdflöhe?
LG Joachim

Archi 03/23/2018 08:55

Guten Morgen Joachim
Bei dir treiben die Pflänzchen schon so schön aus, und ich habe bisher nur 1 Tomate und ein wenig Tagetes ziehen können. Die Erde aus den Geschäften taugt nichts mehr. Sie ist überdüngt und schmierig. Ich werde mir wohl ein wenig Maulwurferde sammeln müssen ;-)
Ich bin ja wirklich Winterfan, aber selbst mir wäre nun nach Frühling. Wir haben ja keinen Schnee, der so schön aussieht, sondern nur Regen und Frost.
Ich werde mal den Sonnentanz versuchen.
lg Uli

anais 03/23/2018 14:42

Hallo Uli,
ein Sonnentanz wird bestimmt die ätherischen Kräfte herbeirufen, die Dir dann den Wunsch nach Sonne und Frühling erfüllen. Maulwurferde von humusreichen Wiesen ist immer gut. Ich werde mir auch solche Erde von unseren Wiesen besorgen. Die Erde aus den Geschäften wird oft aus Abfällen hergestellt und mit Gülle vermischt. Sie stinkt auch, wenn man sie in der Wohnung hat. Ich warte darauf, dass ich die Sämlinge wieder ins Gewächshaus bringen kann. Hier in der Wohnung ist das zuviel.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 03/22/2018 21:57

Guten Abend Joachim,
es ist schade, dass sich der Frühling immer noch blicken lässt. So vieles hat schon angefangen zu treiben und ist dann erfroren. Ich habe meine Setzlinge in der Halle stehen, die ist frostfrei. Mir scheint, es wird unser neues Gewächshaus werden. Allerdings nur bis es draußen warm wird. Lach!
Liebe Grüße,
Katharina

anais 03/23/2018 14:46

Hallo Katharina,
in der Halle sind doch wohl die großen Fenster drin. Da bekommen die Setzlinge genug Licht, und sie werden gedeihen. Ich werde als erstes im freien Land meine Zwiebeln stecken. Wenn es nachts nicht mehr so stark friert, kann man mit dem Umgraben beginnen.
LG Joachim

Nell 03/22/2018 20:18

Oh! Que l'hiver tarde à s'en aller aussi chez vous, mon cher Joachim. Ici, ne nous plaignons pas car j'ai, déjà, de belles fleurs dans mon jardin. Pourtant le froid est revenu ces derniers jours. Il faut attendre le mois d'avril et même mai parfois pour être sûr d'avoir de chaudes températures. Vos plantations ont l'air de ne pas avoir trop soufferts en étant bien au chaud dans la maison. Belle soirée et gros bisous. A bientôt.

anais 03/23/2018 15:14

Bonjour cher Nell,
Merci pour le gentil commentaire. Nous devrons encore attendre un peu ici, jusqu'à ce qu'il soit beau et chaud. Même Pâques sera frais avec un peu de gel pendant la nuit.
Gros bisous!
Joachim

Une Rose m'a dit 03/22/2018 15:10

Bonjour. C'est la semaine dernière que la Neige est tombée en Sologne. En ce moment il fait froid. Vous avait de bien jolis semis, qui poussent peut être un peut fières. Ce matin j'ai moi aussi aussi semer quelques petites fleures. J’espère réussir. Je suie un peut déconnectée de la bloguo, j'ai besoins de faire le vide. J'attend le Printemps le vrais. Nelle soirée a vous.

anais 03/23/2018 15:19

Bonjour,
je vous souhaite beaucoup que toutes les graines germent bien et poussent bien. Un peu de repos est bon. J en'ai aussi besoin plus souvent. Espérons que ce sera bientôt le printemps.
Bisous!
Joachim