Abschlusskonzert und Ausklang des Musik- und Kunstfestivals

Veröffentlicht auf von anais

Abschlusskonzert und Ausklang des Musik- und Kunstfestivals

Am vergangenen Wochenende fand das 2. Internationale Musik- und Kulturfestival Uckermark seinen Abschluss. Am Samstagabend spielte David Yonan Sonaten von Iwan J. Chandoschkin, Niccoló Paganini, Eugène Ysaye, Erwin Schulhoff, Holger Münzer und Johann Sebastian Bach auf seiner Violine. Seine meisterhaft vorgetragene Musik stand im Wechsel mit Rezitationen von Steffen Marciniak unter dem Thema "Griechische Mythen im Klang der Musik". Steffen Marciniak, Dichter und Schriftsteller mit besonderer Leidenschaft für die griechische Mythologie hat in seinem literarischem Werk und seinem publizistischen Wirken eigene Recherchen durchgeführt und Gedichte und Novellen zu diesem Bereich des Ursprungs der europäischen Kultur verfasst.

Am Sonntagnachmittag ließ Davis Yonan das Festival in der Lychener St.-Johannes-Kirche ausklingen. Er spielte die sechs Solo-Sonaten und Patiquen von Johann Sebastian Bach.

Der Künstler bedankte sich für die große Gastfreundschaft an allen Spielorten und für das Interesse des Publikums.

Zum Video: Steffen Marciniak rezitiert das Gedicht "Aufstieg des Phönix", David Yonan spielt von Eugène Ysaye Sonate op. 27 Nr. 5 für Solo Violine (I: Aurora). Teilwiedergabe auf dem Video.

Abschlusskonzert und Ausklang des Musik- und Kunstfestivals
Abschlusskonzert und Ausklang des Musik- und Kunstfestivals
Abschlusskonzert und Ausklang des Musik- und Kunstfestivals
Abschlusskonzert und Ausklang des Musik- und Kunstfestivals
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post