Der Szechuan-Pfefferbaum trägt Früchte

Veröffentlicht auf von anais

Der Szechuan-Pfefferbaum trägt Früchte

In den kommenden Wochen werden die Beeren des Szechuan-Pfefferbaumes reif sein. Sie werden sich noch stärker rot färben, bis ich sie ende September pflücken kann. Schon jetzt habe ich Freunden und Bekannten mal die eine oder andere Beere zum Kosten gegeben. Natürlich habe auch ich eine in den Mund genommen und vorsichtig zerbissen. Ich habe zuerst das erfrischende, zitronensaure Aroma geschmeckt, danach aber sofort die  pfeffrige Schärfe. Die Beere hat eine solche starke Wirkung, dass sie die Lippen etwas betäubt, wenn man sie zu lange im Mund behält. Meine Freunde haben unterschiedlich reagiert. Die einen fanden die Würze einzigartig und einfach toll, die anderen spuckten sie gleich wieder aus. Einer kündigte mir sogar an, er werde sich zu gegebener Zeit revanchieren. Aber uns allen hat das Probieren Spaß gemacht. Im Internet wird empfohlen, die reifen Beeren in einer heißen Pfanne zu erhitzen,damit sich die Schalen von den Samen lössen. Nur die Schalen wären das fertige Gewürz. Ich bin mir in diesem Fall nicht so sicher, weil vielleicht gerade die Samen den pfeffrigen Geschmack liefern.

Den Baum habe ich im Frühjahr 2016 gepflanzt. Wie zu sehen ist, wächst er schnell und sollte entweder im Herbst oder im Frühjahr beschnitten werden, weil sich die unscheinbaren, gelbgrünen Blüten und die Fruchtansätze an Seitentrieben entwickeln. Außerdem ist der scharfe Geselle voller Dornen. Genauer beschrieben ist das Gewächs hier: http://www.anais2317.com/2016/06/szechuan-pfeffer-im-garten.html

 

Le Poivrier de Szechuan porte des fruits

Dans les semaines à venir, les baies du poivrier de Sichuan seront mûres. Ils deviendront encore plus rouges jusqu'à ce que je puisse les prendre à la fin du mois de septembre. J'ai déjà donné à des amis et à des connaissances une ou deux baies moyennant des frais. Bien sûr, j'en ai aussi pris un dans la bouche et soigneusement mordu. J'ai d'abord goûté l'arôme citrique rafraîchissant, puis immédiatement l'arôme poivré. La baie a un effet si puissant qu'elle étourdit légèrement les lèvres si elle reste trop longtemps dans la bouche. Mes amis ont réagi différemment. Certains ont trouvé l'épice unique et tout simplement géniale, les autres l'ont tout de suite recrachée. On m'a même dit qu'il exercerait des représailles en temps voulu. Mais nous avons tous apprécié d'essayer. Sur Internet, il est recommandé de chauffer les baies mûres dans une poêle chaude, afin que les graines se détachent. Seule la pulpe séchée serait l'épice finie. Dans ce cas, je n'en suis pas si sûr, car peut-être que les graines donnent le goût poivré.

J'ai planté l'arbre au printemps 2016. Comme on peut le constater, il pousse rapidement et doit être taillé à l’automne ou au printemps, car les fleurs peu visibles de couleur jaune-vert et les fruits se développent sur les pousses latérales. En plus, le type poivré est plein d'épines. La plante est décrite plus en détail ici http://www.anais2317.com/2016/06/szechuan-pfeffer-im-garten.html

Der Szechuan-Pfefferbaum trägt Früchte
Der Szechuan-Pfefferbaum trägt Früchte
Der Szechuan-Pfefferbaum trägt Früchte

Veröffentlicht in Gartenbau

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

BG 09/06/2019 15:37

Das mit den Gießverboten sehe ich änlich. Das ist eine Folge des permanenten Wegschauens der Politiker von den Problemen. Seit 1896 weiss die Wissenschaft, das der Mensch für eine Erderwärmung sorgen wird, wenn der Verbrauch an fossilen Brennstoffen so zu nimmt wie in den damals zurück liegenden 39-40 Jahren.
Da aber etwas nicht sein darf, was den Profit mindert, tauchten sofort die ersten Klimakathastrophenleugner auf. Dem entsprechend gibt es seit Jahren nur kleine Schritte um mit den Folgen fertig zu werden. Nur wenn es örtlich zu Überflutungen kam wurden dort Regenrückhaltebecken gebaut und die Kanalisation optimiert. Neue Talsperren sind Mangelware und somit erwarte ich hier in NRW ebenfalls Giessverbote und Wasserrationierungen. Giessverbote und Wasser-Rationierung sind somit schon große Zeichen für eine nicht mehr beherrschbare Situation. Hier in NRW haben Landwirte während der letzten Dürre Löschteichwasser zum Bewässern ihrer Felder benutzt. Und wer muß sich jetzt zurück halten? Die "kleinen" Leute.

lG BG

anais 09/07/2019 18:26

Hallo BG,
vielen Dank für diese wichtigen Informationen. Klimaschutz wird vehement blockiert von den Lobbyisten, vor allem aus der Agrarindustrie, Abgeordnete entscheiden genau danach was die Lobbyisten wollen. Sonst gibt es keine Knete von den Unternehmen.
LG Joachim

Nell 09/05/2019 18:45

Coucou Joachim, les épines sont énormes. Il va falloir faire attention lors de la récolte ou lors de la taille. J'aime beaucoup ce poivre que j'utilise en cuisine. J'espère que vous avez passé un bel été. Moi, très agréable. A bientôt et excellente fin de journée

anais 09/06/2019 15:34

Coucou chère Nell,
je suis content que vous soyez de retour, j'ai passé un bel été. En louant l'appartement aux touristes, j'ai rencontré des gens très sympathiques et intéressants. L'été était très chaud ici. Il a à peine plu. Il est officiellement interdit de pomper de l'eau du lac pour l'irrigation du jardin. Les prochains étés seront exactement comme ça, je pense. Le jardinage devient plus difficile.
Super bisous!
Joachim

Archi 09/05/2019 17:37

Guten Abend Joachim
Dein Pflänzchen ist ja massiv gewachsen *staun* und die Dornen sind beachtenswert ...
Der Geschmack ist genial. Ich nehme den Szechuan gerne zu Pilzgerichten und Salaten.

Mopsen wird der Eichelhäher, denn er klaut auch gerne BG' Chilis. Eichelhäher mögen rote Früchte und haben kein Gefühl für Scharfes :-)

lg Uli

anais 09/06/2019 14:29

Hallo Uli,
den Szechuan-Pfeffer kenne ich ja erst durch Dich. Du hattest mir mal ein Tütchen ins Paket gelegt. Es ist wirklich ein feines Gewürz.
Wir haben hier in den Gärten Eichelhäher. in Vogel ist einmal ganz dicht zu mir herangekommen, als ich auf der Wiese lag. Sie sind ziemlich groß und sehr schön. Ich hoffe, dass er meine Früchte nicht entdeckt. Vielen Dank für diese Information.
LG Joachim

BG 09/05/2019 16:54

Hallo Joachim,

der Baum gefällt mir. Er hat nicht nur leckere Früchte. Die Dornen machen einen guten Eindruck. Da macht das Ernten und evt. Zurückschneiden auch richtig Spass.
Man kann die Dornen mit Äpfeln, einem Ast und einem Sisalband kombinieren und hat dann einen biologisch abbaubaren Morgenstern :)

lg BG

anais 09/06/2019 14:38

Hallo BG,
ich kann verstehen, dass Dir der Baum gefällt, denn Du magst ja die scharfen Sachen. Der Tipp mit dem Morgenstern ist gut, vor allem für unsichere Zeiten. Hier ist es noch nicht so weit. Den Garten zu erhalten, ist zur Zeit schwer, denn der Landkreis hat ein Verbot für die Entnahme von Wasser aus öffentlichen Gewässern ausgesprochen. Und hier regnet es so gut wie gar nicht. Ich habe immer mit der Pumpe Wasser aus dem See gepumpt und mit dem Schlauch gesprengt. Diese Verbote erinnern mich an Science-fiction-Filme vor dem Weltuntergang, wo die Obrigkeit über die Wasserverteilung bestimmt. So kann es noch kommen!?
LG Joachim

virjaja 09/05/2019 09:43

woah, il est très beau ton pied, il se plait chez toi! bisous Joachim. cathy

anais 09/06/2019 14:41

Je vais dire ça à l'arbre. Peut-être qu'il grandira plus vite alors.
Bisous!
Joachim