Besuch des Klosters Lluc

Veröffentlicht auf von anais

Besuch des Klosters Lluc

Am zweiten Tag unserer Ferienreise machten wir die Tagestour durch den Nordwesten von Mallorca. Von Cala Millor führte uns die Busfahrt quer durch die Insel bis in die Sierra de Tramuntana. Wir durchquerten die schöne, abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit ausgedehnten Olivenhainen, Obstplantagen, Hängen voller Weinreben und frisch gepflügten Feldern. Wir sahen etwas von der alten Stadt Inca, bekannt durch ihre Lederindustrie und kamen bald ins Gebirge. Die Straße wurde kurvenreich. Sie schlängelte sich an den Hängen der Kalksteinberge entlang, die im unteren Bereich mit typischer Mittelmeer-Vegetation bewachsen sind.

Unser erster Besuch galt dem Kloster Lluc, dem bedeutendsten Wallfahrtsort auf der Insel. Sehr romantisch in einem Tal gelegen, befindet sich heute dort ein Gymnasium, ein Hotel und ein Restaurant. Das Kloster und das kleine Bergdorf erhielten den Namen nach dem Hirtenjungen Llug, katalanisch für Lucas. Der Legende nach sollte der Junge im nahe gelegenen Wald eine schwarze Madonna-Figur gefunden haben. Die schwarze Madonna wurde in der Klosterkirche aufgestellt. Am nächsten Tag allerdings war sie aus dem Kloster verschwunden. Sie befand sich wieder an dem selben Ort im Wald. Der Abt des Klosters ließ an dieser Stelle eine Kapelle errichten und eine Kopie der Statue anfertigen. Sie befindet sich heute in der Klosterkirche.

Wir hatten eine Stunde Zeit. Zuerst schauten wir uns das Gotteshaus an. Danach spazierten wir etwas durch den Botanischen Garten. Ich sah zum ersten Mal einen stattlichen Erdbeerbaum (Arbutus) mit roten Früchten und weißen Blüten. Andere blühende Gewächse gab es wenig, sicherlich wegen des beginnenden Herbstes. Sollten meine Leser mehr über das Kloster wissen wollen, so können sie sich ausführlich auf Wikipedia informieren. Hier der Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Santuari_de_Lluc

 

Visite du monastère de Lluc

Le deuxième jour de notre voyage de vacances, nous avons fait l'excursion d'une journée à travers le nord-ouest de Majorque. De Cala Millor, nous avons pris le bus pour traverser l’île en direction de la Sierra de Tramuntana. Nous avons traversé le beau paysage varié avec ses vastes oliveraies, ses vergers, ses pentes remplies de vignes et ses champs fraîchement labourés. Nous avons vu quelque chose de l'ancienne ville d'Inca, connue par son industrie du cuir, et nous sommes rapidement arrivés à la montagne. La route est devenue sinueuse. Il sinuait sur les pentes des montagnes calcaires recouvertes d'une végétation typiquement méditerranéenne.

Notre première visite a été au monastère de Lluc, le lieu de pèlerinage le plus important de l'île. Situé très romantiquement dans une vallée, il y existe aujourd'hui un gymnase, un hôtel et un restaurant. Le monastère et le petit village de montagne ont été nommés d'après le jeune berger Llug, catalan pour Lucas. La légende raconte que le garçon aurait trouvé une Madone noire dans la forêt voisine. La Madone noire a été placée dans l'église du monastère. Le lendemain, cependant, elle avait disparu du monastère. Elle était de retour au même endroit dans la forêt. L'abbé du monastère a fait construire une chapelle et a produire une copie de la statue. Elle se trouve maintenant dans l'église du monastère.

Nous avons eu une heure. Tout d'abord, nous avons regardé l'église. Ensuite, nous avons traversé un peu le jardin botanique. Pour la première fois, j'ai vu un arbousier majestueux à fruits rouges et à fleurs blanches. Les autres plantes à fleurs étaient peu nombreuses, certainement à cause du début de l'automne. Si mes lecteurs veulent en savoir plus sur le monastère, ils peuvent s’informer en détail sur Wikipedia. Voici le lien: https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=de&tl=fr&u=https%3A%2F%2Fen.m.wikipedia.org%2Fwiki%2FSantuari_de_Lluc

Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc
Besuch des Klosters Lluc

Veröffentlicht in Eine Woche Mallorca

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

virjaja 11/05/2019 10:01

que c'est joli, merci pour cette balade, j'adore!!! bisous Joachim. cathy

anais 11/05/2019 16:47

Merci chère Cathy.
Bisous!
Joachim

Archi 11/05/2019 08:39

Guten Morgen Joachim
Ich habe deinen Bericht und den von Wikipedia gelesen. Die Geschichte von dem Kloster ist schon ziemlich geheimnisvoll. Ich mag solche Orte. Sie zeigen, dass es noch mehr gibt, als das, was ein Mensch noch wahrnehmen kann.
Der Altar erscheint mir riesig und ist wunderschön.
Das Eselchen gefällt mir natürlich ebenso ;-)

lg Uli

anais 11/05/2019 16:49

Guten Abend Uli,
ich habe mal wegen der schwarzen Madonna gegooglet. Das ist noch geheimnisvoller. Keiner weiß nämlich ganz genau, weshalb gerade die schwarze Madonna so sehr verehrt wird.
LG Joachim

valencroix 11/04/2019 16:40

Merci pour ces jolies photos sous un ciel bien bleu
Bisous

anais 11/05/2019 08:23

J'ai aimé faire ça. Merci pour le commentaire.
Bisous!
Joachim

Katharina vom Tanneneck 11/04/2019 15:10

Hallo Joachim,
danke für den interessanten Bericht. Ich war natürlich auch dort, hatte das aber schon wieder vergessen. Vieles hast Du mir damit wieder in Erinnerung gebracht.
Wir wünschen Dir eine gute Woche!
Liebe Grüße,
Katharina

anais 11/05/2019 08:25

Guten Morgen Katharina,
das freut mich, dass Du Dich wieder an Vieles erinnern kannst.
LG Joachim