Ein Bummel durch Luzern

Veröffentlicht auf von anais

Ein Bummel durch Luzern

Am Dienstag, dem 17. 08. 2021 legte die "Antonia" am Vormittag von Breisach ab und fuhr weiter nach Basel, wo sie um 15.30 Uhr wieder vor Anker ging. Kurz nach dem Frühstück verließen wir das Schiff, stiegen in den Bus und machten eine Ganztagsfahrt in die Schweiz, nach Luzern und weiter nach Seelisberg zum Vierwadtstätter See.

Vormittags besuchten wir Luzern, viel besuchte Touristenattraktion wegen der malerischen Lage am Vierwaldstätter See. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die lange, mitteralterliche überdachte Kapellbrücke, die über die Reuss führt- eine Holzkonstruktion, die in früheren Zeiten als Wehranlage diente.

Wieder hatten wir einen sehr guten Reiseführer, der uns den ganzen Tag auf unserer Tour begleitete. Er berichtete uns vor allem während der Busfahrten viel über die Geschichte der Schweiz, über das Wesen der Eidgenossenschaft, die Besonderheiten der schweizer Demokratie ( z. B. Volksentscheide, in Deutschland so gut wie unbekannt ) regionale Eigenheiten u. a. Das Corona-Virus erwähnte er nur wenige Male als Bill-Gates-Virus, was ihm einigen Beifall brachte.

Wir hatten nicht so sehr viel Zeit in der Stadt. Mich beeindruckte auch hier wieder die herrliche Architektur der Bürgerhäuser mit reichen Verzierungen und Schmuck und besonders das harmonische Zusammenspiel von Stadt und Wasser.

Zu Luzern gibt es ausführliche Informationen auf Wikipedia:  https://de.wikipedia.org/wiki/Luzern

Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Ein Bummel durch Luzern
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Archi 09/18/2021 10:52

Guten Morgen lieber Joachim
Das ist so schön da. Dort würde ich gerne mal hin.
Die Gebäude sind phantastisch, und die Mischung zwischen sehr alt und etwas neuer macht es direkt spannend zu schauen.
Danke für die schönen Bilder. Das war dann nun mein Samstagsausflug :-)

liebe Grüße Uli

anais 09/19/2021 12:37

Hallo liebe Uli,
herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Die Schweiz ist zwar teurer im Lebensunterhalt aber wohl gerechter als politisches und gesellschaftliches System als Deutschland. Auch landschaftlich und kulturell angenehm.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 09/14/2021 22:46

Hallo Joachim,
das sind sehr schöne Bilder von Luzern, danke dafür. Überhaupt, die Schweiz ist ein sehenswertes Land und natürlich war ich auch schon dort mit Fred. In Luzern waren wir allerdings nicht aber dank Dir kann ich ein paar Eindrücke genießen. Früher waren die Bauten einfach viel ansehnlicher als heute. Damals hatten die Architekten noch Geschmack und Fantasie.
Liebe Grüße,
Katharina

anais 09/16/2021 17:20

Hallo Katharina,
die Schweiz hat durch den Weltkrieg keine Zerstörung erlitten. Man sieht, welche großen Vorteile Neutralität für ein Land haben kann.
Liebe Grüße
Joachim