Hintergründe zur Impfpflicht

Veröffentlicht auf von anais

Am Donnerstag, dem 07, April will der Deutsche Bundestag über die allgemeine Impfpflicht abstimmen. Würde die Corona-Impfung zur Pflicht aller Bürger vom Baby bis zum Greis oder auch nur ab eines bestimmten Alters, so käme eine Verweigerung wahrscheinlich einer Straftat gleich. Das bedeutet, der nach dem Gesetz freie Bürger, darf in diesem Fall nicht mehr frei über seine Gesundheit und die Unversehrtheit seines Körpers entscheiden. 

Das Corona-Thema ist angesichts der Ukraine-Krise in Europa  scheinbar in den Hintergrund getreten. In der Wirklichkeit aber hat es an Bedeutung für Wirtschaft, Politik und Evolutionsplanung nicht an Bedeutung verloren. Da dem Menschen dabei offensichtlich eine zentrale Rolle in Gegenwart und Zukunft  zukommt, wäre es in seinem eigenem Interesse und dem seiner Kinder angebracht, sich über die offiziellen Medien hinaus umfassend zu informieren. Dafür bieten alternative Medien, wie z. B.  Youtube u. a. gute Möglichkeiten. Ich habe solche Informationen auf dem Blog von  Katharina https://tanneneck.blogspot.com/ gefunden und hier verlinkt: 

https://odysee.com/@NeuzeitNachrichten:2/Leitfaden-Gen-Editierung:d

 

Veröffentlicht in Kritische Meinungen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
K
Hallo Joachim,<br /> danke für die Verlinkung, auch des wichtigen Artikels. Die Impfpflicht wird nicht kommen! Es sind schon zu viele Menschen an diesem GEN-Mix gestorben. Die Einführung einer Impfpflicht gleicht der Vollstreckung der Todesstrafe. Natürlich wollen sie im Herbst weitermachen. Nicht umsonst haben sie 8 Milliarden Impfdosen für die BRD bestellt. Bis dahin ist hoffentlich alles aufgedeckt. Die Nebenwirkungen sind ja schon im Mainstream angekommen. Sie machen einfach weiter, da sie sonst zur Rechenschaft gezogen werden. Aber irgendwann ist Schluss!<br /> Liebe Grüße,<br /> Katharina
Antworten
A
Hallo Katharina,<br /> ich denke auch, dass die Impfpflicht nicht kommen wird. Sie werden (hoffentlich) keine Mehrheit bekommen. Dass die Befürworter und Durchpeitscher weitermachen wollen, ist offensichtlich. Sie haben ja einen Auftrag zu erfüllen und sind Überzeugungstäter.<br /> LG Joachim
A
Hi, ja ich denke auch, dass sie einen Auftrag zu erfüllen haben. So dumm, wie die sind kann eigentlich niemand sein. Na ja, einige davon schon, aber doch nicht alle.
Antworten
A
Sie nehmen sich alle Freiheiten, um das Volk in Unfreiheit zu halten.
A
Guten Abend Joachim<br /> Die Impfpflicht wird nur angedroht, damit der Restmist in irgend welchen Arm kommt bevor er abgelaufen ist. Karlchen wird zwar weiter Panik machen, aber selbst den Ärzten scheint es klar zu sein, dass dieser Impfstoff nichts mehr nützt. Vater und Mutter, beide 2*geimpft und geboostert, und Corona - in unterschiedlichen Abständen von ca 1 Woche - was soll noch kommen ? Täglich an der Spritze, bis der Mist alle ist oder die Alten tot ? Soll der Panikkalle doch mal seine Impfdaten veröffentlichen, nachprüfbar ...<br /> <br /> lg Uli
Antworten
A
Hallo liebe Uli,<br /> ich hoffe, dass es genug Abgeordnete im Bundestag gibt, die die Impfpflicht ein für alle Male ablehnen. Island z. B. lässt seine Bevölkerung nicht mehr impfen, weil es nichts gebracht hat. In Deutschland aber lassen Einige nicht davon ab, wahrscheinlich haben sie einen Plan und Auftrag zu erfüllen.<br /> LG Joachim