Die rote Body-Building-Braut

Veröffentlicht auf von anais

Diese robuste Skulptur ist ein Frühwerk meines liebsten Weltbetrachters. Als leidenschaftlicher Fan von Udo Lindenberg und dessen provozierenden Songs ließ er sich 1991 von Lindenbergs Titel "Die süße Body-Building-Braut" inspirieren und schuf die sportliche Dame ganz in leuchtendem Rot. Damals konnte er noch den in der DDR am meisten gefahrenen Pkw "Trabant" verarbeiten. Und wie man sieht, war beim "Trabant" nicht alles aus Pappe. Mit den dunklen Tannen im Hintergrund ein schöner Blickfang in der surrealistischen Welt auf dem "Feld der Träume".

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
S
Mein erster Gedanke ging an den uralten Film "der Zauberer von Oz" und den drolligen Zinnsoldaten, dem haette etwas rote Farbe das Leben auch bunter und froehlicher gemacht..... liebe gruesse
Antworten
A

Oh, Stefanie! Den Film habe ich nicht gesehen. Schön, dass Du einen solchen Hinweis gibst. Vielleicht erhält man den Film noch als DVD
Liebe Grüße
Joachim


R
... na die Dame würde ich mir auch in den Garten stellen, das ist doch mal was ganz anderes liebe Grüße Regina
Antworten
A

Sehr schön! Das werde ich mal dem Künstler mitteilen. Der wird sich freuen.
LG Joachim


D
Für was der "Trabi" doch alles gut ist. LG Doris
Antworten
A

Ja. Aber heute würde erihn eher als Oldtimer aufmotzen, denke ich mal.
LG Joachim


M
Da wurde ja wirklich ne menge rein gearbeitet, auch eine schöne Körperhaltung. Ja, kreativ ist er, der der liebste Weltbetrachter
Antworten
A

Ich habe eben noch einmal genau hingeschaut. Die Muskeln hat sie in den Unterarmen und wahrscheinlich Plattfüße.
LG Joachim