Filzarbeiten und Malerei

Veröffentlicht auf von anais


"Sternenzaubertraumbaum", Filzbild, 2009

Zur Zeit sind wieder Werke der Lychener Künstlerin Ina Lindhammer in der Helenenkapelle auf dem Gelände der ehemaligen Heilstätten Hohenlychen zu besichtigen und zu bewundern. Ina Lindhammer hat u. a. auch deshalb viele Interessenten gefunden, weil sie Material aus der Natur verarbeitet. Sie stellt z. B. ihre Farben aus Pflanzen, Rinde, Wurzeln, Früchten und ähnlichem her. Ihr bevorzugtes Motiv sind die Mutter und das Kind und die Liebe beider zueinander. Ihre Bilder sind Allegorien oder drücken ihre ganz persönlichen Empfindungen aus. Für den Betrachter nicht immer leicht zu verstehen.
Aus Filz gestaltet sie gerne kleine Engelchen und ästhetisch schöne Wanddekors. Ich habe mir die Ausstellung angesehen und versucht, einige Fotos zu machen. Das war etwas schwierig bei den dunklen Lichtverhältnissen in der Kapelle. Zu Ina Lindhammer siehe auch meine Seite "Verliebt bei Nacht auf dem Tacheles-Dach".

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

rolf 09/15/2009 22:20

Hallo Joachim. War auch lange nicht  bei dir mehr hier zu Besuch. Aber mir fehlt echt im Augenblick die Zeit, um mich bei allen wirklich auf den laufenden zu halten. Und so wird es im Augenblick sich auch nicht ändern, sondern nur "sporatisch". Also nicht böse sein. Rein schauen tut ich schon öfters, aber nicht mehr so viel Kommentare. Manche mögen das nicht. ;-)Am besten gefällt mir das Strandbild. Ich stehe gerade auf solche Motive. ;-) Was macht die andere Malerei noch so? ;-)Wünsche dir noch nen angenehmen Mittwoch und bis zum nächsten Mal. ;-)LG rolf

anais 09/15/2009 22:43


Hallo lieber Rolf. Ich freue mich sehr, dass Du mal wieder auf meinen Lychen-Blog geschaut hast. Ja, das Strandbild, gefilzt, ist meisterhaft. Übrigens ist die Künstlerin eine ganz bescheidene
junge Frau. Meine Seite über sie wurde einmal von Tahiti aus angeklickt, allerdings deutscher Urlauber. aber er wurde so einer ihrer Käufer. Hat mich gefreut. Wenn Du mit der anderen Malerei mich
sebst meinst, so habe ich ein kleines bescheidenes "fotorealistisches" Bild "Taglilien" für mich in Öl gemalt. Es befindet sich in meinem Gemäde-Album. Ich schaue morgen bei Dir rein, und wünsche
Dir auch einen schönen Mittwoch.
Liebe Grüße
Joachim


Margot 09/15/2009 11:17

Und nun ist dein Wunsch in Erfüllung gegangen, sie stellt ihre Werke aus. Das dritte von unten spricht mich persönlich am meisten an, könnte jetzt aber nicht sagen warum. Auch das ganz unten gefällt mir gut. Vermutlich ist es der Ausdruck in den Gesichtern.Liebe Grüße von Margot

anais 09/15/2009 20:47


Da siehst Du die Portraits so ähnlich wie ich. Mit den finsteren Farben kann ich mich nicht so recht anfreunden. Aber das ist Geschmacksache. Aber ihre ausdrucksvolle Malerei ist wirklich sehr gut.
Wie ich aus Deinem Kommentar erahne, hast Du Dir wohl auch die Mühe gemacht und dir die Seite angeschaut. Darüber freue ich mich.
Liebe Grüße
Joachim