Abschied vom Sommer

Veröffentlicht auf von anais

000_0010-Kopie-2.JPG

 

Noch ist es nicht allzu lange her, da strahlte die Sonne vom blauen Himmel auf das satte, spätsommerliche Grün. Sehr warm wurde es nach der Mittagszeit. Angenehme Temperaturen, um auf der Wiese am Seeufer Siesta zu halten. Kater Peace tat es mir gleich. Er legte sich in den Schatten. Unter der Holywood-Schaukel ließ es sich aushalten. Ein vortrefflicher Platz für Beobachtungen.

000_0007-Kopie-2.JPG000_0008-Kopie-1.JPG

Diese schöne Zeit ist vorbei. Kühler Nordwestwind bringt uns zur Zeit Regen und niedrigere Temperaturen.Lucy und Peace streifen nicht mehr so lange durch Gärten, Gebüsch und am Ufer entlang. Es ist ihnen zu nass. Auch nachts möchten sie nicht mehr draußen bleiben. Sie ziehen es vor, ihre Leckerli zu schleckern, so wie hier die Katze Lucy.

Und Siesta wird nicht mehr im Freien gehalten sondern auf Herrchens nur flüchtig zugedecktem Bett.

000_0011-Kopie-3.JPG000_0001-Kopie-2.JPG

Eigentlich wollte ich dort für ein Mittagschläfchen wieder hineinschlüpfen. Aber der Schlaf eines jeden anderen - auch der Katzen - sollte respektiert werden.

Wie das wohl erst im Winter werden wird?

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 09/29/2013 22:02


Hallo Joachim,


wenigstens haben wir genug zum tauschen! Preiselbeeren, die schmecken sehr lecker. Hole sie, bevor sie ein anderer entdeckt. Ich will morgen von den letzten Holunderbeeren noch ein Gelee
zubereiten. Es ist zwar viel Arbeit aber die nehme ich gerne in Kauf. Selten habe ich ein besseres Gelee gegessen.


Komm gut in die neu, hoffentlich gute Woche!


Liebe Grüße, Katharina


 

anais 09/30/2013 18:26



Hallo Katharina,


heute habe ich die Prteiselbeeren gepflückt. ein mühsames Unterfangen. Aber ich hatte zwei Stunden herrliche Ruhe und Waldluft. Holundergelee ist sehr lecker. Jutta macht das auch. Ich habe
Holundersaft gemacht. Eine spritzige und kleckrige Angelegenheit.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 09/28/2013 23:05


Hallo Joachim,


nein, ich habe die Wolke nicht zu Dir geschoben!  So etwas tue ich nicht!


In Notzeiten werde ich auf Dich zukommen, wenn es dann noch Benzin gibt. Ich habe massig Marmelade in allen Variationen. 


Liebe Grüße, Katharina 

anais 09/29/2013 19:44



Hallo Katharina,


ich weiß ja, dass du die Wolke nicht zu mir geschoben hast. Es war die höhere Macht. Woher solltest Du auch einen solchen langen Stab nehmen.


Es kann schon sein bei diesen Verhältnissen in unserem Land, dass wir in Tauschhandel treten müssen. Wenn der Benzin zu teuer ist, müssen wir alles einmal im Jahr erledigen und die Autos
vollpacken.


ch habe heute zum ersten Mal in meinem Leben hier in unserem Wald Preiselbeeren gepflückt. Morgen hole ich mir davon mehr für Preiselbeermarmelade. Ich dachte, die gäbe es hier kaum noch.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 09/27/2013 21:25


Hallo Joachim, 


ich weiß ja nicht wo Deine Wolke war, unsere war im Osten.  Ich hääte gerne ein Foto gemacht aber da ich schon
den ganzen Tag auf den Beinen war und ich es erst mitten auf der Wiese entdeckt habe, war mir einfach der Weg zu weit um die Kamera zu holen. Wir werden sicher noch ein paar sonnige Herbsttage
bekommen.


Auch Dir einen gemütlichen Abend und ein schönes Wochenende!


Liebe Grüße von uns allen aus dem Tanneneck! 


Katharina

anais 09/28/2013 20:06



Hallo Katharina,


meine Wolke kam aus Deiner Gegend. Lach. Du hast sie sicherlich hierher geschoben. Ich habe heute nachmittag wieder Letscho gekocht. Wieder zehn gläser. Jetzt sind es zwanzig. Das reicht für uns
alle. Kleine Paprika sind noch dran. Vielleicht wachsen sie noch, denn ab Freitag solles wieder wärmer werden.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 09/27/2013 19:56


Hallo Joachim,


bei uns war das Wetter ähnlich und sogar eine große, schwarze Wolke hatten wir am Himmel. Es war ein gigantischer Anblick. Auch wir haben heute noch draußen gearbeitet und viel geschafft.


Die Heizung haben wir heute auch eingeschaltet, denn heute Nacht soll es nur noch 3° C haben. Hoffentlich haben wir wenigstens noch einen goldenen Herbst.


Liebe Grüße, Katharina

anais 09/27/2013 20:30



allo Katharina,


gucke mal! Gerade war die Wolke über uns. Lach!


Der goldene Herbst wurde erst mal für drei Tage angesagt. Danach ist es noch unsicher.


Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 09/26/2013 18:33


Hallo Joachim,


gerade heute hatten wir noch einmal etwas Sonne, die auch wärmte aber sobald eine Wolke davor war, wurde es kalt. Zwischendurch gab es dann noch einen Regenguss und danach schien wieder die
Sonne. Cäsar und Cleo lagen bei mir auf der Terrasse und genossen das Sonnenbad. 


Du hast recht, auch schlafende Katzen soll man nicht wecken. Ich bin gespannt auf Deine Wintergeschichten. 


Liebe Grüße, Katharina

anais 09/27/2013 19:05



Hallo Katharina,


tagsüber war es heute sonnig und angenehm. Ich habe den ganzen Vormittag im Garten den Giersch dort bekämpft, wo er nicht hingehört, in den Blumenbeeten. Jetzt, um 19.00 Uhr steht eine dicke,
schwarze Wolke über dem Stadtsee. Ein herrlicher, kräftiger Naturanblick.


An die Wintergeschichten mag ich noch nicht denken. Ich habe die Heizung angemacht.


Liebe Grüße


Joachim