Apfel-Aprikosen-Smoothy mit grünen Kräutern

Veröffentlicht auf von anais

000_0001--5-.JPG

 

Als Früchte für diesen Smoothy habe ich einen Apfel aus Nachbars Garten und zwei von einem Pfund übrig gebliebene Aprikosen gewählt.

Die Kräuter auf dem Teller sind wie üblich eine Handvoll Brennesselblätter mit grünen Samen, eine Handvoll Jiaugulanblätter und dieses Mal zur Abwechslung Blätter der Chinesischen Beerentraube ( Schisandra chinensis). Eine rote Frucht der Beerentraube ist dabei. Mehr hatte das rankende Gewächs in diesem Jahr nicht. Die Beeren vereinigen in sich mehrere Geschmacksrichtungen: süß, sauer, harzig und pfeffrig. Das Gewächs gehört zur Traditionellen chinesisch Medizin. Beeren und Blättern werden komplexe, gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben. Zu den Inhaltsstoffen gehören seltene Flavonoide und Lignane wie Schisandrin und Gomisin. Lignane sind östrogenähnliche Stoffe, die auch als Antioxidantien wirken. Sie beugen Herz-Kreislauferkrankungen vor und stärken das Immunsystem.

Alles wird sehr fein im Mixer mit einen halben Liter Wasser zerkleinert. Das ergibt ca. 1 Liter Getränk.

Der Smoothy schmeckt süßsauer fruchtig. Diesmal fehlt der Giersch. Deshalb ist der Kräutergeschmack nicht ausgeprägt würzig.

000_0002--4-.JPG

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 08/29/2013 12:08


Hallo Joachim,


die Zusammenstellung klingt interessant. Gesund ist es allemal und so wünsche ich Dir ein Prosit, auf Deine Gesundheit. 


Liebe Grüße, Katharina

anais 08/29/2013 19:49



Hallo Katharina,


morgen vormittag trinke ich davon das letzte Glas. Dann werde ich mir wieder einen Neuen zusammenstellen. Wieder mit etwas Giersch, denn der schmeckt schön würzig.


Danke für Dein Prosit.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 08/29/2013 10:22


Dann mal einen schönen Morgen und ein Prosit auf weitere zig Drinks ;-)


lg Uli

anais 08/29/2013 19:40



Jawohl. Ich proste gerne zurück zu Dir am Abend.


Liebe Grüße


Joachim