Auf, ins Berchtesgadener Land!

Veröffentlicht auf von anais

PA170147.JPG

So lautete unsere Devise vor wenigen Wochen. Mr. Cornflakes und ich besuchten Freunde in Bad Reichenhall und in Salzburg. Nun gehört ja Salzburg zu Österreich. Also haben wir das Nachbarland ebenfalls besucht. Die Fernverbindung mit dem Zug geht sowieso über Salzburg nach Bad Reichenhall.

Vom !7. bis 21. Oktober verlebten wir eindrucksvolle Tage im Salzkammergut. Frank hatte schon frühzeitig gebucht zu günstigen Fahrpreisen. In Bad Reichenhall wurden wir von unserer Freundin Zdenka am Bahnhof mit dem Pkw abgeholt und herzlich willkommen geheißen. Vor allem ihr und ihrem Mann Matthias haben wir es zu verdanken, dass wir schnell zu allen Sehenswürdigkeiten hinkamen. Sie haben viel Zeit für uns aufgewandt. Eine Gastfreundschaft, wie sie nicht jederzeit zu erleben ist. Wir haben beide auf Palau beim Tauchen und Schnorcheln kennengelernt. Zdenka betreibt in Bad Reichenhall eine Tauchschule, und dort wollten wir mal hineinschauen.

Am frühen Nachmittag waren wir in unserem Hotel gleich in der Nähe vom Bahnhof. Den Rest des ersten Tages nutzten wir in Begleitung unserer Freunde, um die Kurstadt etwas kennenzulernen. Immerhin wurde die Stadt bereits 1159 urkundlich erwähnt und blickt auf eine über 4000 Jahre alte Salzgeschichte zurück. Salz ist seit Jahrtausenden die Lebensgrundlage von Bad Reichenhall. Mitten im Ort ist die "Alte Saline" zu besichtigen, heilkräftiges Nass aus den in einer Tiefe von 14 Metern befindlichen und in Marmor gefassten Solequellen. Heute werden in modernen Kliniken Atemwegs- und Hauterkrankungen mit dem heilkräftigen Salz behandelt.

PA170146.JPG

Wir machten einen Spaziergang durch die Innenstadt. Zdenka begleitete uns als ausgezeichnete Stadtführerin. Zum Fotografieren kamen wir wenig, weil wir uns die ganze Zeit angeregt unterhielten und viel umherschauten.

PA170149.JPG

Sehr gut haben mir das Alte Rathaus gefallen mit dem großen Marktplatz und die schönen Einkaufspassagen in den engen Straßen und Gassen mit ihren Cafés und Restaurants. Mit einem kräftigen Kaffee und feinem Kuchen fand unserer erstes Zusammensein mit unseren Freunden sein Ende.

Wir versorgten uns für die nächsten Tage vor allem mit ausreichend Erfrischungsgetränken.

Kommentiere diesen Post

Regina 11/03/2012 20:50


Das ist ja schön, das ihr eure Urlaubsbekannsschaften wirklich besucht habt, denn in vielen Fällen kommt man dann doch nicht mehr dazu und irgendwann ist es vergessen, l G Regina

anais 11/05/2012 17:56



Hallo Regina! Wir haben uns gefreut, sie wiederzusehen. Und sie waren sehr herzlich zu uns. Ansonsten ist es so, wie Du schreibst. Urlaubsbekannschaften sind meistens flüchtige
Bekanntschaften.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 10/31/2012 23:06


Hallo Joachim,


da habt Ihr ja einen schönen Ausflug gemacht. Bad Reichenhall und überhaupt das Berchtesgadener Land sind immer einen Besuch wert. Auch Salzburg hinterlässt gute Eindrücke. Ich war früher oft
dort unten und kenne eigentlich fast alles. Wunderschön sind Deine Bilder geworden. Danke!


Liebe Grüße, Katharina

anais 11/02/2012 20:41



Hallo Katharina! Wenn Du früher dort öfter warst, wirst Du bestimmt auf den Bildern so manches wiedererkennen. Es ist schon ein wunderschönes Fleckchen Erde, das Alpenland. Hoffentlich wird es
auch in Zukunft seine reiche Natur behalten. Am Königssee wächst über all die wilde Bergminze mit ihrem kräftigen Duft.


Liebe Grüße


Joachim