Brokkolisuppe mit Schinken

Veröffentlicht auf von anais

Tornowstra-e-003.JPG

 

Bisher habe ich Brokkoli nur als Gemüsebeilage zu Fleisch- und Gemüsegerichten gegessen. Für den heutigen Sonnabend habe ich aus dem gesunden Gemüse zur Abwechslung eine Suppe zubereitet.

Den Brokkoli habe ich gewaschen und in kleine Röschen zerteilt, anschließend ca. 10 Minuten bissfest gekocht.. Mit zwei Esslöffeln Rapsöl habe ich eine mittlere, gehackte Zwiebel in einer großen Pfanne angeröstet und mit etwas Mehl bestäubt. Mit Brokkoliwasser habe ich die angeschwitzte Zwiebel gelöscht, 1 aufgelösten Würfel Rinderbrühe und 2/3 der Brokkoliröschen hinzugegeben. Alles noch einmal 15 Minuten köcheln gelassen. Den Rest habe ich für die Einlage beiseite gestellt. Mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss gewürzt habe ich die fast fertige Suppe püriert. Zum Abschluss wurde 1/4 Liter Saure Sahne mit 2 verquirlten Eigelb unter die Suppe gezogen.

Schinkenwürfel und die restlichen Brokkoliröschen kamen zum Abschluss als Garnierung drauf. Ich habe schon gekostet. Die Brokkolisuppe schmeckt lecker!

 

Zutaten:

- 1Brokkoli

- 2 Esslöffel Rapsöl

- 2 Esslöffel Mehl

- 1 mittlere Zwiebel

- ein Würfel Rind- oder Gemüsebrühe

- 1/4 Liter Saure Sahne

- 2 Eigelb

- 100 Gramm Schinken

- Salz- Pfeffer

- geriebene Muskatnuss.

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Kommentiere diesen Post

Katharina vomTanneneck 03/01/2011 00:23



Hallo Joachim, ich habe mir doch hier eine neue Einbauküche gekauft. Ein Freund von Fred, ein Superkoch, meinte wir sollen uns so etwas zulegen. Nun habe ich einen Backofen mit Grill und
Dampfgarer. Ich bin ganz begeistert davon und der Dampfgarer kommt oft zum Einsatz. Sogar Kartoffeln bereite ich im Dampfgarer zu. Geht einfacher und sie schmecken auch noch besser.
Schwenkkartoffeln gibt es diese Woche nicht. Ich brauche jetzt mal wieder etwas mit Nudeln. Vielleicht mache Kässpätzle.


Lieben Gruß, Katharina



anais 03/01/2011 20:05



Hallo Katharina! Ich hatte früher immer einen Einsatz für den Kochtopf zum Dämpfen benutzt. bin jetzt etwas davon abgekommen. Ist aber besser. Na, Kässpätzle!! DA gucke ich zu, wie Du sie
machst!


Liebe Grüße


Joachim


 



Katharina vomTanneneck 02/27/2011 23:25



Hallo Joachim, ich mache öfter einmal eine Gemüsesuppe. Gerade wenn es kalt ist schmeckt es besonders gut. Ansonsten mache ich viel Gemüse in meinem Dampfbackofen. Da bleibt das Gemüse knackig
und es schmeckt auch ganz anders als gekocht. Habe einmal Porree darin zubereitet, der war so süß, hätte ich nicht gedacht.


Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und schicke liebe Grüße.


Katharina



anais 02/28/2011 21:16



Hallo Katharina! euch wünsche ich auch einen guten Start in die neue Woche! Gibt es bei Euch diese Woche einmal Schwenkkartoffeln? Das mit dem Dampfbackofen habe ich noch gar nicht gehört. Ich
kenne nur Dampfkochtöpfe. Einfach toll, was du so alles machst!!


Liebe Grüße


Joachim



Cebulon 02/27/2011 16:57



Oh ja, jetzt eine schöne Suppe, das wäre es! Muß ja nicht unbedingt eine ganz so tolle sein wie auf deinem Bild. Da läuft einem doch schon wieder das Wasser im Mund zusammen.



anais 02/28/2011 21:13



Hallo Cebulon! Mutti soll sie mal nachkochen! guten Appetit!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vomTanneneck 02/26/2011 22:40



Hallo Joachim, da hast aber wieder ein feines Süppchen gezaubert. Diese Variante kannte ich noch nicht. Sieht wieder lecker aus und es schmeckt bestimmt auch so. Danke für diese Anregung und das
schöne Rezept.


Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!


Katharina 



anais 02/27/2011 09:48



Hallo Katharina! Am liebsten esse ich ja Brokkoli mit Putengeschnetzeltem in Rahnsoße. Lach!. Aber öfter mal eine Gemüsesuppe ist bestimmt besser für die Gesundheit. Jetzt ist wieder mal ein
Salat dran!


Liebe Grüße und einen schönen Sonntag


Joachim