Das Prächtige Bärenohr

Veröffentlicht auf von anais

000_0001-Kopie-3.JPG

Prächtiges Bärenohr (Arctotis fastuosa, syn. Venidium fastuosum).

 

Bei mir hieß diese schöne Blütenpflanze bisher "Venidie". Aber wenn sie bei Wikipedia "Prächtiges Bärenohr" genannt wird - na, um so prächtiger für sie.

Vor Jahren, ich glaube sogar noch zu DDR-Zeiten - befand sich ihr Samen in Sommerblumenmischungen. Heute ist er nicht mehr drin. Aber die Tüten sind teurer geworden. Vielleicht entspricht die Venidie wieder nicht der EG-Norm, weil sie von ihrem Ursprung her eine südafrikanische Schönheit ist.

Ich wollte die Blütenpflanze wieder bei mir im Garten haben und habe mir deshalb die Samen in einem Internet-Samenshop im Winter bestellt. Das Saatgut keimte gut und war echt, denn das stellte ich schon an den graufilzigen Blättern der Jungpflanzen fest.

Jetzt fangen die Prächtigen Bärenohren zu blühen an. Meist sind sie weiß. Deshalb freue ich mich über jede Neuaufblühende, wenn sie orange ist.

Die Venidie ist als Wildpflanze im südlichen Afrika beheimatet, hauptsächlich im Namaqua-Land. Die Wildpflanze blüht orange. Die weißen Formen sind sicherlich durch menschliche Auslese oder Kreuzungen mit anderen Arctotis-Arten entstanden.

Das schöne Gewächs ist bei uns einjährig und kann bis 60 cm hoch werden. Die ganze Pflanze ist bis auf den Blütenstengel dicht filzig bis wollig behaart und sieht dadurch silbrigweiß aus.

In der Blüte stehen 35 bis 50 Zungenblütenblätter je nach Blüte in einem oder zwei Kreisen zusammen. Der untereTeil jedes Blütenblatts ist braun gefärbt. Dadurch entsteht der Eindruck eines gesonderten Kreises um die Mitte. Der Korbboden ist dunkelbraun bis schwarzblau.

1797 wurde sie erstmals in Europa eingeführt. Heute gibt es verschiedene gezüchtete Formen.

Man sieht sie selten. Vielleicht, weil sie bei Unwetter und starkem Regen leicht zerbrechlich ist.

 

 

000_0002.JPG

 

000_0003-Kopie-3.JPG

Veröffentlicht in Grüße zur Woche, Gartenbau

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
C

Sehr gerne lieber Joachim,


 


*lach*, ich befürchte diese hoffnung wird nicht wirklich in Erfüllung gehen,


aber bis zum nächsten Geburtstag ist ja dann noch etwas Zeit. ;)


 


GLG an dich


Conchi
Antworten
A


Hallo conchi,


da kann ich ja noch hoffen.


Liebe Grüße


Joachim



C

Hallo Joachim,


 


ja die Sonnenblumen werden sehr groß und sie wachsen auch toll.


Ob das mit den ERdnüssen klappt, weis ich noch nicht, aber ich


werde dir gerne Bescheid geben, wenn es wirklich funktioniert.


 


Ich habe gerade gelesen, dass du Geburtstag hattest,


und möchte dir auch gerne dazu gratulieren!!


 


alles Liebe und Gute für dich


und herzliche Grüße an dich


Conchi
Antworten
A


Hallo Conchi,


herzlichen Dank für Deine lieben Glückwünsche zu meinem Geburtstag. Ich hoffe, dass er ab jetzt nicht jedes Jahr wiederkommt. Lach!


Liebe Grüße


Joachim



A

Es ging gar nicht um Samen der Pflanzen
Antworten
A


O.k.



A

Guten Abend Joachim


Das ist alles nicht wichtig, sondern dein Geburtstag.


Auch auf diesem Weg nochmal unseren Glückwunsch.


Bei der vorigen Karte wurde ja der Begleittext gemopst.


lg Uli
Antworten
A


Hi Uli,


ich bedanke mich herzlich für den Glückwunsch. Jetzt wird erst einmal für eine Weile nicht genullt. Lach.


Liebe Grüße


Joachim



C

Guten Morgen lieber Joachim,


 


die Bärenohrblüten sehen ja auch ganz toll aus. Der Name Venidi gefällt mir aber auch sehr gut, und von der Blüte her, hat sie wirklich ein Ähnlichkeit mit der Sonnenblume. Ich bin mir nicht ganz
sicher, aber ich glaube, bei mir wachsen einige Sonnenblumen wild, bezw. durch die Fütterung der Vögel, denn genau unter dem Futterhaus kommen einige Pflanzen, die ich anhand der Blätter, als
Sonnenblumen einordnen würde. Ich hoffe sehr, dass sich auch Erdnüsse entwickeln, und ebenfalls hier wachsen, aber auch wenn nicht, freue ich mich schon über die Sonnenblumen.


 


Ich wünsche dir einen schönen Tag


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi
Antworten
A


Hallo Conchi,


das Bährenohr wird nur c. 30-40 cm hoch. Deine sonnenblumen sind sicherlich stattlicher und werden für die Vögel, vor allem für die Meisen, eine schmackhafte Futterweide sein.


Solltest Du Erdnüsse enrten, berichte bitte darüber.


Liebe Grüße


Joachim



A

Guten Abend Joachim


Manchmal ist kein Wort wichtiger, wie ein Danke.


lg Uli
Antworten
A


Und ein "Gerne geschehen". aber soweit isses noch nicht.



A

Guten Abend Joachim


Eine tolle Pflanze hast du da. Vielleicht sieht man sie auch aus dem Grund nicht mehr, weil Leute nur noch Beton im Garten haben.


Alles muss sauber und geflegt sein, keine Arbeit machen.


Es ist schön, dass ich diese Pflanze kennen lernen durfte.


Einen schönen Abend


lg Uli
Antworten
A


Hallo Uli,


wenn du Deinen Garten hast, werde ich dir davon Samen schicken, wenn es mir gelingt, welchen zu ernten. Ja, so ist es heute. Und die Pflanzen und blumen müssen alle robust und widerstandsfähig
sein. aber wir vergessen die Zarten, Empfindlichen nicht.


Liebe Grüße


Joachim



K

Hallo Joachim,


das ist ja eine seltene Schönheit die uns da vorstellst. Ich kannte diese Pflanze noch nicht. Samen ist mittlerweile sehr teuer geworden und oftmals findet man nur noch 08/15 Pflanzen. Will man
etwas besonderes, so muß man es sich schicken lassen. Du hast auf jeden Fall immer ein glückliches Händchen für besondere Pflanzen. Danke für den interessanten Artikel und die Bilder.


Liebe Grüße, Katharina
Antworten
A


Hallo Katharina,


ich werde natürlich Samen abnehmen. Aber getrennt von den Weißen und von den Gelben. Sie müssten sich bis September noch weiter ausbreiten. Bin gespannt.


Liebe Grüße


Joachim