Die Lychener vier Jahreszeiten

Veröffentlicht auf von anais

Januarmorgen an der Knippschere, Acryl 2014.

Januarmorgen an der Knippschere. Acryl, 2014.

 

Der Winter hat der Lychener Landschaft bisher nur einen kurzen Besuch abgestattet. An einem kalten Januarmorgen habe ich einen Spaziergang zum Oberpfuhlsee gemacht. Auf der Schäferwiese hatte ich einen wunderschöenen Ausblick auf den See hinüber zur Knippschere, der schmalen Durchfahrt zum Zenssee.

Die Oberfläche des Wassers war zugefroren. Über Nacht gefallener Schnee bedeckte das Eis nur an Uferrändern, denn es wehte ein scharfer Wind, der die Oberfläche des Sees blank fegte. Am Horizont war gerade die Sonne aufgegangen und spiegelte ihre Strahlen auf dem kalten Eis. Ich habe mehrere Fotos gemacht und eines davon als Vorlage für das Bild der letzten Jahreszeit, dem Winter, benutzt.

Nun habe ich vollendet, was ich mir vorgenommen hatte. Ich wollte für mich die vier Jahreszeiten in Lychens schöner und abwechslungsreicher Landschaft in gemalten Bildern festhalten. Hier sind sie noch einmal im Zusammenhang zu sehen:

Waldmeister in der Buchheide, Acryl 2014.Sommer am Rednitz-See, Acryl, 2014.

Frühling: Frühling in der Buchheide       Sommer: Sommer am Rednitz-See

Herbst in der Hohenlychener Buchheide, Acryl, 2014Januarmorgen an der Knippschere, Acryl 2014.

Herbst: Herbst in der Buchheide            Winter: Januarmorgen an der Knippschere

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 02/17/2014 21:58


Hallo Joachim,


eine gute Idee hast Du einfach umgesetzt. Alle vier Bilder sind wunderschön, jedes Bild hat seinen eigenen Reiz. Mir gefällt am besten das Herbstbild. Es sind wohl die Farben, die ich besonders
gerne mag. Aber im Grunde müssen die vier Bilder zusammen bleiben. Ich stelle sie mir gerade vor an eine Wand und bin begeistert.


Liebe Grüße, Katharina 

anais 02/19/2014 16:34



Hallo Katharina,


das Herbstbild gefällt mir auch sehr gut, weil es irgendwie etwas aufregend ist, finde ich.


Zusammenbleiben sollten sie schon als die vier Jahreszeiten in unserer heimischen Natur.


Liebe Grüße


Joachim



xamantao 02/16/2014 19:19


Wow, was für ein Künstler Du bist! Das sind vier wunderbare Bilder. Mein Favorit ist das Winterbild, aber alle erzeugen beim Betrachten eine gelassene, angenehme und freundliche Stimmung. Das
hast Du hervorragend gemacht! Wo bekommen Deine Werke denn ihren Ehrenplatz? - Eine gute nächste Zeit wünsche ich Dir, und noch viele schöne Kunstwerke von Dir zu sehen, wünsche ich
mir.  Xammi

anais 02/17/2014 10:30



Guten Morgen Xammi,


ich behalte die Bilder erst einmal für mich. sie müssen auch noch gerahmt werden. Ob ich jetzt noch etwas male, weiß ich nicht. Es hängt vom Wetter ab. Schön, dass Dir das Winterbild gefällt. Ich
habe zu jedem eine eigene Beziehung und kann selber keines bevorzugen. Jetzt geht wieder die Gartenarbeit los.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 02/16/2014 12:08


Einen wunderschönen guten Morgen Joachim


Das ist eine prima Zusammnfassung deiner Bilder. Vielleicht solltest du sie nicht nur ausstellen, sondern auch verkaufen.


Das obere Bild, mit der Sonnenspiegelung gefällt mir am Besten, aber alle sind sehr schön.


Liebe Grüße an Dich und deine Freunde.


lg Uli

anais 02/17/2014 10:25



Guten Morgen Uli,


ich finde, dass die Bilder sehr verschieden geworden sind. Das Sommerbild ist ausgesprochen ruhig und harmonisch. Das Frühlingsbild ist mit dem Weiß etwas üppig. Das Herbstbild leuchtend und
etwas schrill. Ja, und das Winterbild ist trotz der vielen Bewegung darin kalt. Aber so sind wohl auch die Jahreszeiten.


Ich werde sie erst einmal für mich behalten. bilder werden sowieso nur selten hier bei uns gekauft. Irgendwie gehören sie auch zusammen.


Liebe Grüße


Joachim