Die pensionierte Bahnhofsuhr

Veröffentlicht auf von anais

Franzoseneichen-004.JPG

Die alte Bahnhofsuhr hat Glück gehabt. Wohlaufgehoben in trauter Gemeinschaft mit schneebedeckten Tannen schaut sie zufrieden aus wie ein pensionierter Bahnbeamter. Liebevoll gepflegt und gewartet vom Sammler, hat sie einen stillen Platz vor seinem Häuschen am Lychener Stadsee gefunden. Dem Spaziergänger zeigt sie die Nachmittagsstunde, 15.00 Uhr an. Ob sie wirklich noch richtig tickt? Wer weiß?
Wo mag sie einst gestanden haben? Vielleicht auf einem turbulenten Bahnhof in den besten Zeiten der Eisenbahngeschichte. Oder an einer kleinen Dorfstation auf einer Nebenstrecke. Sicherlich hat sie den Reisenden die Zeit immer genau auf die Minute angezeigt. Über ihre heutigen im Dienst stehenden Kollegen würde sie wohl nur ein wehleidiges Lächeln übrig haben, wenn diese falsch gehen oder sogar still stehen.
Wer weiß, wie jetzt ihr früherer Bahnsteig aussieht und das Bahnhofsgebäude aus der Pionierzeit der Eisenbahn? Vielleicht wäre sie sehr traurig, wenn sie mit ansehen müsste, wie der schöne gelbe Ziegelbau von Jahr zu Jahr mehr verfällt. Aber hier, an der Kienofenpromenade richtet sie ihren Blick auf den hoch mit Sträuchern und Bäumen bewachsenen Bahndamm und träumt vielleicht, wenn im Sommer ab und an einmal eine Draisine mit Touristen vorüberrattert, es wäre ein voll besetzter Personenzug. Die alte Bahnhofsuhr ist eine Traumuhr. 
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

MBT 02/01/2010 15:02


Bei so etwas geht es heute ja leider eher um Quantität anstatt Qualität


anais 02/01/2010 18:03


Das stimmt, so ist es heute im kritikwürdigen Bahnverkehr.
Liebe Grüße
Joachim


xamantao 01/28/2010 20:19


Diese Uhr hat sicher ein alter Eisenbahner in seinen Schrebergarten gestellt. Er erbaut sich jeden Tag dran. Ob die Uhr richtig oder falsch geht, ist wahrscheinlich gar nicht so wichtig.


anais 01/29/2010 18:21


Der Sammler ist ein pensionierter Sportlehrer aus Berlin.
Liebe Grüße
Joachim


MBT 01/26/2010 12:30


Über ihre modernen Kameraden kann die Bahnhofsuhr auch nur lachen
Wenn ich am Bahnhof stehe und mich umsehe kommt mir ein Gewirr von Uhrzeiten entgegen, 5 Uhren 4 verschiedene Angaben, die fünfte steht dann meist still. Schade dass das meist dagelang so geht bis
sich jemand bemüht die Uhren richtig zu stellen, da wär mir die alte Bahnhofsuhr doch liber


anais 01/26/2010 19:14


Das erlebe ich ebenfalls öfter mal, wenn ich nach Berlin fahre. Ich schaue dann auf meine Armbanduhr und suche mir diejenige auf dem Bahnhof aus, die halbwegs richtig geht. In solchen Sachen gab es
früher mehr Sorgfalt auf den Bahnhöfen.
Liebe Grüße
Joachim


Katharina 01/26/2010 00:48


Schade, dass das Alte und Schöne immer mehr neuer Technik weichen muß. Dabei ist nicht alles Neue perfekt, im Gegenteil.

Tja, ich komme wohl etwas spät, denn was bei Steffi rumlieht, das liegt auch bei mir rum - für Dich.

Liebe Grüße,
Katharina


anais 01/26/2010 12:20


Herzlichen Dank, dass Du an mich gedacht hast!! Die alte Uhr ist wirklich was Originelles in diesem kleinen Garten.
Liebe Grüße
Joachim


stefanie 01/25/2010 20:05


Na hoffentlich geht die nicht noch auf "Wanderschaft", da gibt es bestimmt Fans und Sammler die sowas gerne in ihre Finger bekommen würden.

wollte aber eigentlich hier bescheid geben, dass bei mir was für dich rumliegt..... ;-) LG steffi


anais 01/25/2010 22:28


Ich danke Dir für das süßverlockende Angebot!! Wenn der Besitzer Pech hat, klaut einer die Uhr. Aber hier bei uns ist es in Sachen Diebstahl ziemlich ruhig. Da hoffe ich, sie bleibt
stehen.
Liebe Grüße
Joachim