Dreifruchtmarmelade

Veröffentlicht auf von anais

Dreifruchtmarmelade-003.JPG

Am vergangenen Wochenende war "Großeinsatz" im Obst- und Gemüsegarten. Ellen mit Olaf und Frank aus Berlin und Mirko mit Cousine aus Lychen halfen mir, die Süßkirschen vom Baum zu holen. Ich blieb auf dem Erdboden und pflückte Himbeeren und rosa Johannisbeeren. Mirko schnitt sich Eisbergsalat und "Lollo Rosso" von den Beeten für seine Frühstücksbrote. Frank deckte sich mit Kohlrabi, Mairüben, Rukola Erdbeeren und grünem Salat ein.

Am Nachmittag teilten wir die Früchte unter uns auf. Als alle glücklich und zufrieden von dannen gezogen waren, machte ich mich über meinen Anteil her, Süßkirschen, Himbeeren und helle Johannisbeeren. Ich bereitete fast alles für Dreifruchtmarmelade vor.

Also setzte ich mich hin , entkernte die Kirschen, streifte die Johannisbeeren vom Stengel und sortierte die Himbeeren aus. Danach wurde jeder Anteil gewaschen. Zwei Kilo Früchte wog ich auf der Küchenwaage ab. Die gemischten Früchte kamen in den Topf und wurden kurz püriert. Gleich darauf erinnerte ich mich an den guten Rat von Katharina aus dem schönen Tanneneck link , die ihre leckere Erdbeermarmelade mit dem Aroma der Bourbon-Vanille verfeinert hat. Das musste ich probieren.

Deshalb hatte ich mir zuvor Bourbon-Vanillezucker aus dem Naturkostladen in Templin besorgt, und Frank brachte Geliermittel der Marke Biovegan und brasilianischen Rohrohrzucker aus einem Geschäft der Bio-Company in Berlin mit.

Die Zubereitung erfolgte, wie es auf der Tüte des Geliermittels à 32 Gramm für 1 Kilo Früchte geschrieben steht.

- Den Inhalt mit dem Schneebesen unter langsamem Rühren einstreuen,

- 4 Esslöffel Frischen Zitronensaft hinzugeben,

- 300 Gramm Süßungsmittel einrühren. Ich nehme dafür Rohrohrzucker.

- Eine Tüte oder mehr Bourbon-Vanillezucker.

Weil ich 2 Kilogramm hatte, habe ich von allem die doppelte Menge genommen.

 

Alles unter Rühren zum Kochen bringen und danach noch 3 Minuten köcheln lassen. Aber das Rühren nicht vergessen!

Fertig war die Dreifruchtmarmelade. Ich habe eine Gelierprobe gemacht, die ich heute morgen auf dem Butterbrötchen mit Genuss verzehrt habe. Wunderbar! Wieder ein anderer, herrlicher Geschmack. Danke Katharina!

Guten Appetit!


Veröffentlicht in Küchenrezepte

Kommentiere diesen Post

crm online 08/13/2014 11:08

I also tried making a mixed fruit marmalade once. But as I stared making it I had a strange feeling, like someone whispering in my head. The voice in my head said don’t do this make wine out of it and I was forced to make wine a mixed fruit wine.

Regina 07/04/2012 20:42


Fleißig, fleißig Joachim ;-) dreifrucht das kann ich nicht mithalten aber auf zwei Früchte Erdbeer/Johannisbeere habe ich es auch schon gebracht, herrlich es geht doch nichts über
selbstgemachte Marmelade, l G Regina

anais 07/05/2012 16:16



Immer ein herrlicher Geschmack, wenn die Marmelade selbst gemacht ist. Ob nun Zweifrucht- oder Dreifrucht- oder Mehrfruchtmarmelade - sie schmeckt, weil sie natürlich ist. So wird Auch Euch Deine
Marmelade schmecken. Hoch lebe die selbst gemachte Marmelade! Lach!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 07/03/2012 01:08


Hallo Joachim, das hört sich ja sehr lecker an. Schön, dass Du an mich gedacht hast und es auch einmal mit Vanille versuchst. Wir sind ja erfinderisch und ausprobieren kann man fast alles.
Rohrzucker habe ich auch immer im Haus und natürlich habe ich auch eine Erdbeermarmelade damit produziert als ich keinen Gelierzucker bekam. Man muß sich eben nur zu helfen wissen. Die frischen
Früchte lassen sich auf verschiedene Arten zubereiten. Hauptsache ist doch, es schmeckt! 


Liebe Grüße, Katharina


 

anais 07/04/2012 20:23



Hallo Katharina! Beim Marmeladekochen werde ich Dich zum Vorbild nehmen. Vielleicht zeigst du uns noch andere Varianten. Es haben sich schon Freunde gemeldet, die meine Marmelade kaufen möchten.
Lach! Sie müssen mit Steingeld bezahlen. So sehr viele Gläser sind es ja nicht. Ich hoffe, dass die Gläser gut abgeschlossen sind und sich länger halten.


Liebe Grüße



Joachim