Eigene Pflanzenanzucht

Veröffentlicht auf von anais

Pflanzenanzucht-001.JPG

 

Ganz klein beginnt die Vorbereitung der hoffentlich guten Tomaten- und Paprikaernte. Die aus eigener Samengewinnung gezogenen Jungpflanzen habe ich heute vormittag in größere Kästen auseinander gepflanzt. So können sie dann bis Anfang Mai in der Wärme des Gewächshauses kräftiger werden. Im hinteren Kasten stehen die Paprikasorten: Langer roter Gemüsepaprika, gelber und roter konischer Gemüsepaprika und scharfer Gewürzpaprika. Im Vordergrund und ganz hinten warten verschiedene Tomatensorten auf das Verpflanzen: Braune, gelbgrüne und violette Partytomaten. Die Braune, eine französische Sorte, trägt lustigen Namen "Schwarze Pflaume" und die Grüne ist die "Grüne Traube". Jede Menge "Harzfeuer" ist dabei, "Liguria" - eine robuste Fleischtomate, "Noire de Crimée" - eine braune Fleischtomate und die orange-rot geflammte Fleischtomate "Ananas" - etwas empfindlich. Zwei Salattomatensorten hätte ich fast vergessen, eine Grüne und eine grünweiß Gestreifte. Etwas Eisbergsalat und weißer Kohlrabi für die frühe Ernte haben sich dazwischen ebenfalls versteckt.

Die im Keller überwinterten Yacón-Brutknollen habe ich bereits gewässert. Jetzt müssen sie mit dem scharfen Messer abgetrennt und in kleine Töpfe mit sandiger Erde gesetzt werden. Bis ca. Mitte Mai sollen sie im Gewächshaus Wurzeln treiben, um dann ins freie Land gepflanzt zu werden.

Pflanzenanzucht-002.JPG

 

Und so sieht die erste Reihe aus - noch etwas zart und mickrig. aber bei zunehmender Wärme wächst alles hoffentlich schnell.

Pflanzenanzucht-003.JPGPflanzenanzucht-004.JPG

 

Veröffentlicht in Freizeitspaß

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Meeresbuchtteam 04/09/2010 00:52



Nabend Joachim!


 


Ja, die Gartenarbeit, ich werde dieses Jahr wohl auch wieder das ein oder andere essbare Gewächs anpflanzen, mal sehen.


Ansonsten freut es mich endlich mal wieder hier zu seien, alles noch in Ordnung bei dir?



anais 04/09/2010 12:15



Hollo! Ich freue mich, dass Du wieder present bist! wie immer im Frühjahr ist in der alten Ackerbürgerstadt Lychen viel zu tun. Lach!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/08/2010 23:24



Hallo Joachim, das überstehen wir alles! Ist richtig Arbeit aber es macht auch sehr viel Spass wenn man dann alles wachsen sieht. Und die Ernte ist ja auch nicht zu verachten! Wir sind ja
nebenbei auch noch am Bauen und da kannst Du Dir in etwa vorstellen was hier los ist. Trotzdem, viel Spass und gutes gelingen bei all Deinem Tun.


Liebe Grüße, Katharina 



anais 04/09/2010 12:13



Na klar! wir werden es schon schaffen. Pachen wir es an!


Liebe Grüße


Joachim



Sunny 04/08/2010 19:40



Mann oh Mann - da hast Du ja eine richtig große Anzucht. Ich hoffe für Dich das alles gut anwächst


LG Sunny


 



anais 04/08/2010 20:58



Hallo Sunny! Die vielen Pflänzchen haben sich bis heute schon aufgerichtet und sind angewachsen. Die eigene Anzucht führt jedes Frühjahr dazu, dass ich viel zu viel habe und Pflanzen an Freunde
abgeben muss. Aber die Leute freuen sich darüber.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/08/2010 00:25



Wie ich sehe, hast Du momentan auch sehr wenig Zeit für Deinen Blog. Mir ergeht es nicht anders und am Abend bin ich richtig erschossen und habe zu nichts mehr Lust. Noch ein paar Tage und dann
ist alles wieder anders! Da muß man einfach durch. Lach!


Liebe Grüße, Katharina  



anais 04/08/2010 20:51



Hallo Katharina! Ich arbeite zur Zeit den ganzen Tag auf dem Grundstück. Gewächshaus, Boot, Badeleiter und das Gestell für das kaputte Glasdach müssen gestrichen werden. Die Jungpflanzenanzucht
muss fertig werden. Und wenn dann in der Woche noch drei Termine im Ort und der Mittwochmalkurs hinzukommen, wird es mir zu viel, und ich muss mich zusammenreißen, alles schön der Reihe nach zu
machen. Deshalb werde ich nur dann hier Artikel reinsetzen, wenn ich meine, dafür Zeit zu haben. Das ist doch wohl richtig so, oder?


Liebe Grüße


Joachim