Ein frohes Pfingstfest

Veröffentlicht auf von anais

Unbekannte-2007-02-05-001.JPG

 

...wünsche ich allen meinen Freunden und Besuchern meines Blogs. Eigentlich gehören ja Pfingstrosen als Gruß hierher, aber ich habe sie bereits im vorangegangenen Artikel gezeigt, als sie noch in voller Blüte waren.

Heute habe ich mal etwas vom Gartenweg weg in Richtung Zaun geschaut und mich wieder über diese fast fliederfarbenen, violetten Blüten gefreut. Vor vielen Jahren bekam ich einen Ableger von der Oma unseres Stahlkünstlers Uwe. Sicherlich hatte sie mir auch dazu den Namen der Pflanze gesagt. Aber ich kann überlegen, so viel ich will. Ich finde ihn nicht wieder in meinem Gedächtnis. Besucher meinten, es wäre eine Riesentaubnessel, was nach meiner Auffassung nicht sein kann.

Man sieht, es ist ein Lippenblüter. Die Blütenstängel sind ca. 40 cm hoch gewachsen. Die ovalen Blätter sind gezähnt und leicht behaart. Die Pflanze vermehrt sich langsam durch Ausläufer.

Vielleicht sieht sie hier ein Kenner, der mehr Ahnung hat als ich und schreibt mit in einem Kommentar den richtigen Namen. Ich bin gespannt...

Unbekannte-2007-02-05-002.JPG

 

Unbekannte-2007-02-05-003.JPG

Veröffentlicht in Grüße zur Woche

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Archi 06/11/2014 20:19


Huhu Joachim


Na, das werden wieder spannende Berichte nach dem WE  *hüpf*


lg Uli

anais 06/12/2014 16:46



Hi Uli,


na sicherlich.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 06/10/2014 19:11


Soso Joachim-Lümmel


Ganz zufällig eingefallen Ich hab mal nachgegooglet und erfahren, dass es eine vorzügliche Bienenparty-Blume ist. Sehr
geschickt von dir, diese anzupflanzen und superschön als Pflanze.


Ich freue mich schon auf dein nächstes Rätsel.


lg Uli

anais 06/11/2014 19:24



Hi Uli,


endlich mal ein paar kräftige Worte. Ich habe ordentlich gelacht. Ja, der Blumenziest ist schön. Dass sich die Bienen an Nektar und Pollen ergötzen, hatte ich nicht gewusst. Wieder habe ich von
Dir etwas hinzugelernt. auf das nächste Rätsel musst Du warten. Ich muss erst einmal das kommende Wochenende hinter mich bringen.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 06/07/2014 22:12


Hallo Joachim,


wir wünschen Dir ein schönes Pfingstfest und erholsame Tage. Das Wetter ist auch sehr schön, was will man mehr?


Deine zartlila Blüten gefallen mir gut, leider weiß ich den Namen nicht. Wie ich Dich kenne, bekommst Du sicher noch raus. 


Liebe Grüße von uns allen aus dem Tanneneck. 


Katharina

anais 06/10/2014 17:05



Hallo Katharina,


das Pfingstfest war sehr schön und abwechslungsreich. am Sonntag war ich zur Konfimation einer meiner Großnichten in Gartz/Oder. Den Montagvormittag habe ich bei Jutta und Uwe verbracht.
Ansonsten baden, sonnen und faulenzen.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 06/07/2014 17:48


Hallo Joachim


Das ist jetzt nicht einfach. Erst dachte ich, dass es eine Schwarznessel sein könnte. Die Blätter sind aber dicker und wolliger, und die Blütenabstände weiter auseinander.
Dann dachte ich an die rote Taubnessel, weil sie ziemlich ähnlich ist. Allerdings ist die Gesamtgröße bei ca 40 cm, nicht nur die Blütenstände.


Vielleicht ist es eine einheimische Melisse ? Die echten werden so hoch, sind aber ansich weiß-oder eine Minzvariante ?


Von der Aufmachung und der Blütenstruktur könnte es nur eine Taubnessel sein.
Warum sollt eine Oma Taubnesseln im Garten halten ?


Frag doch mal Uwe ;-)


lg Uli

anais 06/10/2014 17:02



Hallo Uli,


mir ist der Name nachts beim Aufwachen eingefallen. Es ist eine Ziest-Art und zwar Stachys grandiflora var. superba. So ist es, alles ist irgendwie im Hirn gespeichert. Nur die Schubladen klemmen
manchmal bei Versuch, sie aufzuziehen.


Liebe Grüße


Joachim