Eine freudige Überraschung

Veröffentlicht auf von anais

Botanischer-Garten-2014-04-07-001.JPG

Sushni mit liegendem Buddha. Foto: J. Hantke.

 

Das Ereignis liegt schon ein paar Tage zurück. Ich erwartete an jenem Tag nichts, keine Briefe, keine Päckchen oder Pakete.

Als ich um die Mittagzeit den Hausflur entlang ging, sah ich auf unserer Postablage ein Paket. "Na, sowas," staunte ich, "was ist denn das? Wo kommt es her? Ist es wirklich für mich? Tatsächlich - ein Paket für mich." Ich schaute auf den Absender und wusste sofort: Diese Sendung soll eine Überraschung für mich von meiner Blogfreundin Uli aus Dortmund sein. Ich öffnete das Paket und nahm eine große chinesische Zeitung heraus. Schade. Gerade die wollte ich lesen. Ich kann aber kein Chinesisch. Also legte ich sie beiseite.

Ich öffnete den Brief und las Ulis Zeilen auf grün/violettem Briefpapier mit Schnittlauchblüten am Rande. Ich freute mich über ihre Zeilen. Sie waren zugleich auch Anleitung zum Auspacken.

Nun begann ich auszuwickeln.

Sogleich sah ich den Topf mit der grünen Pflanze. Es ist Sushni, ein asiatisches Gewächs für gesunde Ernährung. Man kann die Blätter roh oder gedünstet wie Spinat essen. Es soll eine wohltuende Wirkung auf die Seele ausüben.

Danach entdeckte ich den wunderschönen liegenden Buddha. Er ist gesegnet. Bei mir erhält er einen würdigen Platz, wo ich ihn sehe und ihm meine Gedanken mitteilen kann.

Botanischer-Garten-2014-04-07-002.JPG

Ein großes Glas mit edlem Palmzucker und mein bevorzugtes Kokosöl gaben dem Paket ein ordentliches Gewicht und mir die Gewissheit, dass ich weiterhin mit besten Zutaten kochen und braten kann.

Botanischer-Garten-2014-04-07-003.JPG

Gesunde Gwürze in beachtlicher Menge: Kurkuma-Pulver und feiner Szechuan-Pfeffer, der wohl mit zu den besten Gewürzen zählt.

Botanischer-Garten-2014-04-07-004.JPG

Und eine ordentliche Portion, eine große Tüte voll, wohlschmeckender und gesundheitsfördernder Shitake-Pilze, getrocknet. Ich esse sie gerne heiß gebraten zu frischen, gemischtem Gemüsesalat.

Also hat Uli reichlich gut für mich gesorgt. Vielen, vielen Dank, liebe Uli. 

Ich weiß so ein bischen, wie sie denkt, fühlt, handelt und schreibt. Wer mehr von ihr wissen möchte, erlebt sie auf ihrem interessanten und ausdrucksstarkem Blog "In eine andre Welt". Hier der Link zu ihrem Blog:link

Veröffentlicht in Überraschungen

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 04/09/2014 13:15


Hallo Joachim,


Entschuldigung, es sollte natürlich "DICH" heißen! Wenn Du mal auf die Tastatur schaust, dann wirst Du feststellen, das "S" ist gleich neben dem "D". Unsere Uli hat es natürlich gleich erkannt
und da sie mich kennt, sofort verstanden.


Man sollte sich aber auch selbst mögen, dann versteht man die anderen auch etwas besser. 


Liebe Grüße, Kathy

anais 04/11/2014 07:53



Hallo Katharina,


ich habe mir die Tastatur angeschaut. S un D sind Nachbarn. Wir werden uns sicherlich alle in gesundem Maße selbst mögen, denn wenn nicht, hätten wir keine Lust, etwas zu schaffen und mit anderen
Freundschaft zu pflegen. Du hast vollkommen Recht.


Liebe Grüße


Joachim



BG 04/08/2014 21:54

Hallo Joachim, ich hoffe die Pilze schmecken Dir. Eigentlich sind getrockneten Pilze imho nur Suppenpilze. Wenn man die nach vorheriger Wässerung braten kann wäre es toll. BG

anais 04/09/2014 10:14



Hallo BG,


die Pilze werden mir mit Sicherheit gut schmecken. Schon gestern abend habe noch angefangene getrocknete Shitake-Pilze eingeweicht und werde sie heute braten. Dazu gibt es einen frischen Salat
und Röstkartoffeln zum Mittagessen. Eure bleiben vorerst noch zu.


Herzl. Gruß


Joachim



Archi 04/08/2014 08:12


Öm, Uli mag eher Joachim und natürlich Kathy. SICH nicht so sehr ^^


Was ein Fehlerteufelchen


Guten Morgen Joachim


Vielen Dank für die Verlinkung und den liebevoll geschriebenen Text.


Viel Besser gefällt mir allerdings, dass du dich so gefreut hast. Das ist wichtiger, wie alles andere.


Einen schönen Tag Allen


lg Uli

anais 04/09/2014 10:11



Guten Morgen, liebe Uli,


vielen Dank für diese schönen Worte. Was das Fehlerteufelchen betrifft, so habe ich es im vorangegangenen Kommentar von Kathy für mich ins rechte Licht gerückt. Lach.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/07/2014 21:58


Hallo Joachim,


das ist wirklich eine schöne Überraschung für Dich. Ja, die Uli ist ein ganz feiner Mensch! Immer hilfsbereit und vor allen Dingen ehrlich ist sie. Eigentlich schade, dass sie nicht in unserer
Nähe wohnt. Ich denke, Du darfst Dich glücklich schätzen, so einem lieben Menschen freundschaftlich verbunden zu sein. Uli mag Sich sehr!


Liebe Grüße, Kathy 

anais 04/09/2014 10:08



Guten Morgen Katharina,


ich schätze Uli sehr wegen ihrer Ehrlichkeit und ihrem scharfen Sinn bei der Betrachtung von Mensch und Natur. Ich schätze beide sehr, auch BG. Genauso gehörst auch Du dazu mit allen Deinen
Lieben im Tanneneck. Wenn du statt "Dich" auf "Sich" getippt hast, so tut das Uli gut. Sie kann auch auf sich selbst mit Achtung schauen und sich gerne haben.


Liebe Grüße


Joachim