Feldrittersporn und Sommerphlox

Veröffentlicht auf von anais

Feldrittersporn-005.JPG

Der Feldrittersporn in meinem Garten hat seine eigene Geschichte. Als vor fast zwanzig Jahren meine Mutter noch lebte, hielt sie sich Hühner. Das Federvieh hatte am Hofende seinen kleinen Stall. Eine Holztreppe, die ich für sie baute, führte hinab in den Auslauf, den Zwinger, wie wir sagten. Mutter tat das Futterkorn oben in die Schüsseln, warf aber jedesmal auch eine Handvoll in den offenen Zwinger.

Als ich wieder einmal den Stall ausmisten musste und danach Ordnung im Auslauf machte, entdeckte ich eine kleine Feldritterspornpflanze. Zum Glück fressen die Hühner so etwas nicht. Ich grub sie vorsichtig aus und pflanzte sie in den Steingarten. Sie wuchs gut an, wurde groß und entfaltete bald ihre blauen Blüten. Feldrittersporn mochte ich schon immer wegen des intensiven Blaus.  Die Kornmuhme

Die Pflanze samte sich aus, und im nächsten Jahr keimten mehrere Rittersporne. Seitdem geht das jedes Jahr so. Im Frühjahr, vor dem Umgraben, schaue ich zuerst nach, wo die jungen Feldrittersporne sind. Ich lasse sie stehen, wenn sie im Steingarten sind. Die anderen pflanze ich gleich um. Sie wachsen schwer an, weil sie eine Pfahlwurzel haben. Deshalb müssen sie ordentlich angegossen werden.

Ich freue mich jedes Jahr, dass ich ihn habe, denn auf den Feldern sieht man ihn kaum noch. Zwischen Mais und genmanipulierten Raps gedeiht er nicht.

Ich wünsche allen meinen Freunden und Besuchern eine schöne Woche!

 

Veröffentlicht in Grüße zur Woche, Gartenbau

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 08/01/2012 01:06


Hallo Joachim, schöne Farben, die gut miteinander harmonieren hast Du auf Deinem Bild. Ich meine, so einen Rittersporn auch bei uns auf der Wiese zu haben. Da muß ich noch einmal genauer
nachschauen. Vielen Dank, auch für Deine guten Wünsche.


Liebe Grüße, Katharina

anais 08/01/2012 17:54



Hallo Katharina! Schau mal auf der Wiese nach. Der Feldrittersporn liebt sandigen Ackerboden. Von Montagnachmittag bis
Dienstagvormittag war Xammi hier. Wir haben eine lange Bootstour gemacht.


Liebe Grüße


Joachim



Reinhold.Einloft 07/31/2012 12:58


Ach wie schön, dass du die Natur pflegst - und uns per Foto daran teilhaben lässt


Grüße und eine schöne (rest) Woche wünscht RE

anais 08/01/2012 17:50



Hallo RE! Vielen Dank für die netten Wünsche zur Woche. Ich mag sie lieber als das Wort zum Sonntag.Ich hoffe, dass mir
der Feldrittersporn über Samen noch lange dort erhalten bleibt.


Herzl.Gruß


Joachim



regina 07/30/2012 17:32


da sind neben dem schönen blau des rittersporns auch viel andere schöne farben auf dem bild zu sehen, wenn ich es richtig sehe sogar kakteen, rittersporn habe ich auch im garten am haus,
nur vermehren tut er sich nicht obwohl immer samenkapseln dran sind aber wer weiß was da mit gemacht worden ist, ich habe ihn mal aus dem supermarkt mitgenommen,l g regina

anais 08/01/2012 17:48



Hallo Regina! Der Kaktus ist ein Feigenblattkaktus, der aber dort im Topf steht, weil er nicht winterhart ist. Wenn ich mich nicht irre, sind die ritterspornsamen Frostkeimer. Schau mal im
nächsten Frühjahr dorthin, wo Du die Samen ausgestreut hast.


Liebe Grüße


Joachim