Gedanken zum neuen Jahr.

Veröffentlicht auf von anais

  Silvester-2010-012.JPG



 Das neue Jahr

 

Wieder hat ein neues Jahr begonnen.

Wünsche, Sehnsüchte werden wach.

Dem alten trauern wir nicht nach.

Voller Hoffnung auf Freud' und Wonnen.


Manch' guter Vorsatz ist gesetzt.

Mit Zuversicht, dass er gelingt.

Ob neue Zeit wohl Neues bringt?

Wer weiß das schon genau im Jetzt?


Der Winter gibt uns Raum zum Denken,

Pläne schmieden und Kraft gewinnen.

Lass' das Glück nicht aus den Händen rinnen!

Dann wird das Jahr Dir Freude schenken.


Und kommt' s mal anders als gedacht.

So sollte nicht Dein Mut gleich sinken.

Selbst im Dunkel wieder Lichter blinken.

Denn – wo geweint, wird auch gelacht.


Frag' das neue Jahr nicht voller Sorgen,

Skepsis, ängstlichem Bedenken!

Pack' s mutig an, so wirst Du es lenken.

Und Dein Tag beginnt als Sonnenmorgen.

 

                                              Joachim Hantke

 

Bali-Fotos-175.JPG



Veröffentlicht in Meine Gedichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Reinhold Einloft 01/15/2011 14:05



Ich denke da eher, das zeigt, wie wenig lernfähig wir sind. Genügend Sylvester und gute Vorsätze hatten wir ja schon. Es ist wie im Karussell, irgendwann kommt das Bekannte wieder vorbei


Ein schönes Wochenende


wünsch RE 



anais 01/16/2011 09:46



Hallo RE! Das glaube ich auch. Aber Du weißt ja, Neues erlernen und annehmen fällt oft schwer, und leicht fällt man in den alten Trott zurück. Ist schon wie ein Karussel, manchmal wie eine
Achterbahn. Lach!


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!


Liebe Grüße


Joachim



Reinhold.Einloft 01/14/2011 13:17



Wow! Nicht nur reimt es sich, auch noch ne Menge nachdenkenswerter Inhalte hat es. Ja, packen wir es mutig an. Es kommt wie es kommt und wie es kommt ist es gut.


Bestens RE



anais 01/14/2011 23:00



Hallo RE! Zum neuen Jahr machen wir uns viele Gedanken, oft mit dem Wunsch, viels besser zu machen. Im Laufe des Jahres relativiert sich alles wieder, und im nächsten neuen Jahr werden
unsere Hoffnungen wieder ähnlich sein. Das ist der Lauf des Seins.


Liebe Grüße


Joachim 



Katharina vomTanneneck 01/04/2011 00:03



Hallo Joachim, etwas Zuversicht braucht man schon in diesen Tagen und Du sorgst mal wieder dafür. Danke! Was vergangen ist das wissen wir, was kommt, das steht in den Sternen. Machen wir
einfach das Beste daraus.


Liebe Grüße, Katharina



anais 01/04/2011 22:28



Hallo Katharina! So wie Du bin auch ein zuversichtlicher Mensch und Glaube daran, dass sich das Gute durchsetzt, obwohl es manchmal schwer fällt, wenn man tagtäglich sieht und hört, was in diesem
Land passiert. Unser eigenes Leben hängt zum Glück zum großen Teil von unserem eigenen Tun ab.


Liebe Grüße


Joachim



Reinhold Einloft 01/03/2011 12:36



Ein schönes Gedicht. Von dir? Mögen sie uns leiten, deine weisen Ferse


Gruß RE



anais 01/03/2011 16:13



Hallo RE! Jawohl. Die Verse habe ich mir einfallen lassen. Wir werden das neue Jahr wieder aktiv "am Schopfe packen"!


Liebe Grüße


Joachim



xamantao 01/03/2011 04:45



Lyrik am Morgen, kurz vor dem Start in den ersten Arbeitstag 2011: Das tut gut!


Liebe Grüße, Xammi



anais 01/03/2011 16:10



Hallo Xammi! So soll sich der letzte Satz des Gedichtes für Dich erfüllen: Jeder Tag ein Sonnentag!


Liebe Grüße


Joachim



Pitti 01/02/2011 21:00



Hallo Anais,


ein schönes Einstimmungsgedicht für  2011.
Lassen wir uns überraschen.


Pitti



anais 01/03/2011 16:08



Ich danke Dir herzlich, Pitti! Mal sehen, welche Überraschungen es geben wird!


Liebe Grüße


Joachim