Gefüllte Zucchinis mit Tomaten und Oliven

Veröffentlicht auf von anais

 Gefullte-Zucchinis-003.JPG

 Von allen Zucchinirezepten ist mir mein eigenes nach Hausmannsart noch am schmackhaftesten. Zu den gefüllten Zucchinis, mit Käse überbacken, gehört die gut gewürzte, deftige Gemüsesoße, die dem Gericht erst die richtige mediterrane Note verleiht. Hier der Rezeptvorschlag für 3 – 4 Personen:

 

Zutaten

1 großer Zucchini

3 große Küchenzwiebeln

4 Knoblauchzehen

10 rote Tomaten

15 schwarze Oliven

1 kleines Bund frisches Basilikum

5 Stengel Thymian

6 Esslöffel Olivenöl

1 Flasche Tomatenketchup

Salz und Pfeffer

 

Für die Füllung:

 

250 g Gehacktes

1 Brötchen

1 frisches Ei

150 g gehackte oder pürierte Pilze

250 g Pizza-Käse

 

Zubereitung

 

Der große Zucchini wird halbiert und längst zu vier Schiffchen geschnitten. Das Innere jedes Schiffchens wird herausgenommen und für die Soße beiseite gelegt.

Die Innenseiten werden mit Knoblauch abgerieben, gepfeffert und gesalzen.

Das Gehackte wird mit einem aufgeweichten Brötchen, dem frischen Ei, der Pilzmasse und fein gehackter Zwiebel gut vermischt, gepfeffert und gesalzen.

Die Füllmasse kommt in die Schiffchen und wird mit viel Pizza-Käse überstreut.

Der große Brattopf wird mit dem Olivenöl eingerieben. Klein geschnitten gebe ich hinzu:

die Tomaten, das Innere der Zucchinis, die restlichen, grob geschnittenen Zwiebeln, die schwarzen Oliven, das Tomatenketchup und viel gezupfte Basilikum- und Thymianblätter. Alles fein gesalzen und gepfeffert.

Die Backröhre habe ich zuvor auf 250 Grad C vorgeheizt. Das Zucchini-Gericht wird gebacken, bis der Pizza-Käse goldbraun ist.

Schmeckt sehr lecker, und alle werden satt. Ob Weißbrot, Reis oder Kartoffeln dazu serviert werden, bleibt dem Gourmet überlassen.

Guten Appetit!

Gefullte-Zucchinis-001.JPG

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Sunny 08/16/2010 17:24



Also, wie Du ja weißt, stehe ich gelegentlich mit overblog auf Kriegsfuß. So wohl auch heute wieder mal. Mein Kommentar zu Deinem leckeren Gericht   wurde "gefressen"


Deshalb hier noch mal - es sieht lecker aus, kann ich einen Nachlag haben?


Sollten wider Erwarten beide Kommentare erscheinen, lösch einfach einen.


Schöne Woche noch


LG Sunny



anais 08/17/2010 12:46



Hallo Sunny! Die Kommentare hat over-blog, nachdem er sie "gefressen" hat, alle wieder fein bei mir ausgespuckt. Lach! Ich danke dir für die Mühe, obwohl das wohl für Dich ärgerlich war.


LG Joachim



Sunny 08/16/2010 17:20



Mmmmhhh, Joachim. Das sieht wieder lecker aus.  Nachschlag bitte



anais 08/17/2010 12:43



Hallo Sunny! Weil ich z. ZT. alleine bin, hat das Gericht für mehrere Malzeiten gereicht. Da hätte ich Dir gerne eine Portion abgegeben! Lach!


LG Joachim



Margot 08/16/2010 10:49



Lieber Joachim, das ist ja wieder eine sehr schmackhafte Speise. Dass du mit dem Knoblauch nicht sparst, rechne ich dir hoch an. Zu erwähnen wäre noch, dass es bei den Ketchupsorten erhebliche
Unterschiede gibt. Man kann sich damit auch das ganze Gericht verderben, wenn man die falsche Sorte nimmt.


Liebe Grüße von Margot



anais 08/17/2010 12:40



Hallo Margot! Wie ich annehme, bist Du ein Feinschmecker und magst den Knoblauch ebenfalls. Ich finde, gerade bei mediterranen Gerichten darf er nicht fehlen. Unter den Ketchupsorten wähle ich
meistens unseren ostdeutschen aus der Stadt Werder bei Potsdam, berühmt wegen ihrer Obstanbaus. Der entspricht meinem Geschmack und hat nicht so viele Zusatzstoffe.


LG Joachim