Glaskunst in Ta' Quali Crafts Village

Veröffentlicht auf von anais

Malta-165.JPG

 

Wie versprochen, heute weitere Beispiele, die von der edlen Kunst der Glasbläserei auf Malta zeugen.

Erklärungen erübrigen sich, denn auch die Motive der Glasbilder sind gut erkennbar.

Malta-162.JPG

 

Malta-168.JPG

 

Malta-164.JPG

 

Malta-169.JPG

 

Malta-166.JPG

 

Wir hatten noch Zeit und schauten in eine Keramik- und Porzellanhandlung hinein. Eine hohe, langgestreckte Wand voller Teller zieht sofort den Blick aller Besucher an. Hier schien uns allerdings, dass viele kleine Artikel auch aus der Industrie kamen.

Malta-173.JPG

Gefallen hat mir das  weiße Porzellanservice mit den roten Korallenmotiven.

Malta-174.JPG

Wir kauften zwei kleine Keramik-Eulen als Geschenk für unseren Freund Horst Benedix in Lychen. Er, als Naturfreund, sammelt nämlich Eulen. Allerdings habe ich vergessen, sie zu fotografieren. Rot und blau sind sie.

Vom Handwerkerdorf hat man einen fantastischen Blick auf Mdina, die alte Hauptstadt Maltas. Für mich war das eine der schönsten und typischsten Ansichten von der sehenswerten Kulturinsel.

 

Malta-176.JPG


 


Veröffentlicht in Malta und Gozo

Kommentiere diesen Post

Conchi 04/05/2013 00:01


Hallo Joachim,


 


ja, ich habe mich auch gefreut, die schönen Dinge zu sehen, und kann mir gut vorstellen, wie teuer sie waren. Aber Handarbeit ist wirklich sehr teuer, was man ja auch irgendwie verstehen kann.
Nunja, nur leider kann man sich dann solche Dinge oft nicht leisten, und kann sie sich nur ansehen, oder Fotos davon machen.


Ich kann mir aber auch vorstellen, dass diese Arbeit nicht so gut für die Lunge ist.


 


Dir wünsche ich noch eine gute Nacht und morgen einen schönen Tag


LG an dich


Conchi

anais 04/05/2013 16:17



Hallo Conchi,


und ich wünsche Dir jetzt einen guten Nachmittag. Wäre ich jung und hätte ein gutes Auskommen, würde ich mich neu
einrichten und mit ein paar schöne große Glasvasen von dort schicken lassen, denn ich denke, das kann man wohl. "Malta-Glas hat ja eine Website.


aber, die Bilder anzuschauen, ist auch sehr angenehm.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/04/2013 21:23


Hallo Joachim,


danke für die wunderschönen Bilder. Da könnte ich stundenlang herum laufen um alles zu sehen und zu bestaunen. Ich glaube, es wäre mir schwer gefallen ohne ein Teil wieder aus dem Laden zu gehen.
Obwohl ich schon einiges in dieser Art besitze, könnte ich kaum widerstehen. 


Auch beim Porzellan gibt es immer wieder wunderschöne Dinge zu bestaunen. Obwohl ich mir ein einfarbiges Porzellan zugelegt habe, gefällt mir auch Tafelgeschirr mit Muster gut. Aber es reicht,
was ich habe.


Die Aussicht ist grandios! So ähnlich habe ich Malta in meiner Erinnerung. Danke.


Liebe Grüße, Katharina

anais 04/05/2013 16:13



Hallo Katharina,


ich glaube Dir gerne, dass Du bei solchen schönen Stücken lange schauen würdest. Das ist ja auch vor allem was für das weibliche Geschlecht. Jutta blieb auch länger drin als ich. Ich war vor
allem von den leuchtenden Farben fasziniert und von der meisterhaften Arbeit.


Wir werden auch bald wieder grüne, sonnige Aussichten haben.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 04/04/2013 10:47


Hallo Joachim,


 


vielen Dank für die tollen Fotos!! Diese schönen Dinge aus Glas gefallen mir wirklich sehr gut, und da hätte ich bestimmt auch etwas gekauft. Ich habe selbst einige schöne Sachen aus Glas, und
hier in der Nähe mal zugesehen, wie sie die Dinge herstellen, bzw. blasen. Es hat mir sehr imponiert, und war auch sehr heiß dort. Die hohen Preise sind in jedem Fall gerechtfertigt, vor allem
weil es noch richtige Handarbeit, bzw. "Mundarbeit" ist, und einfach nur wunderschön aussieht.


 


GLG an dich


Conchi

anais 04/04/2013 17:35



Hallo Conchi,


ich freue mich, dass dir die gläserne Kunst sehr gefällt. Es waren sehr viele wunderschöne Vasen, Skulpturen und Bilder zu sehen. Vor allem die geflammten Zeichnungen und Farben haben mir sehr
gefallen. Ich hätte gerne was gekauft, aber die gerechtfertigten Preise waren für mich doch zu teuer. Dort war die Werkstatt groß und hoch. Deshalb war es nicht sehr heiß. Ein schönes Handwerk.
Ich weiß aber nicht, ob das nicht auf die Lungen geht.


Liebe Grüße


Joachim