Im Märchenland von Frau Holle

Veröffentlicht auf von anais

 

 

Marchenland-001.JPG

 

Am Sonnabend trafen sich Hobbygärtner zur Auswertung der "Tage der Offenen Gärten" im Juni 2012 im Märchenland von Frau Holle auf dem Anwesen von Sigrid Hollendorf in Metzelthin 1, 17268 Templin. Während des Gedankenaustausches gelangten die Teilnehmer zu der einmütigen Auffassung, dass die "Tage der Offenen Gärten" auch dieses Mal zur Belebung des Tourismus in der Uckermark beigetragen haben. Wir alle würden uns freuen, wenn wir weiterhin mit einer guten Zusammenarbeit mit der "Tourismus Marketing Uckermark" GmbH (tmu) bei den zukünftigen offenen Gärten rechnen können. Nicht wenige Gäste nutzten ihre Reise in die Uckermark, um mehrere Gärten zu besichtigen und in Gastätten unserer Region zu speisen. Somit sind die "Tage der Offenen Gärten" auch Anlass, andere touristische Einrichtungen zu besuchen.

Gute Orientierung bietet ihnen der von der tmu herausgegebene Flyer, in dem alle 33 Gärten und Anlagen verzeichnet sind. Siehe auch:  Offener Garten voller Gäste

Nach dem Gespräch ließen wir uns von Frau Hollendorf den schönen, ideenreichen Märchenpark zeigen und waren immer wieder erstaunt, wie den kleinen und den großen Besuchern mit Puppenspielvorführungen und Spielen Märchen in Verbindung mit der Natur nahe gebracht werden.

Wir wünschten Frau Holle, dass ihr Märchenland weiterhin mit jungem Leben erfüllt und als pädagogisch wertvolles Objekt die gebührende Unterstützung von Behörden und Sponsoren erhält.

Märchenland 003

 

Marchenland-005.JPG

 

Marchenland-008.JPG

 

Marchenland-006.JPG

 

Marchenland-002.JPG



Kommentiere diesen Post

washington dc night tours 08/12/2014 14:27

I could barely relate it to as a place of worship. Usually the ones I see are either very much huge or has this unique shapes. This is completely different from what I have seen in my previous travel experiences. Looked nice and the feel was just awesome.

Pitti 08/14/2012 00:33


Hallo Joachim, ich freue mich, dass es doch viele Menschen gibt, die sich für Gärten noch begeistern können. Im Normalfall gilt heute ein Garten nur als Arbeitsbelastung.


Lg Pitti

anais 08/16/2012 16:51



Hallo Pitti! Wenn der Garten nicht allzu weit entfernt ist von der Wohnung und er dazu noch bewässert werden kann, ist es sicherlich nicht so anstrengend. Deshalb machen es auch immer mehr junge
Leute.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 08/13/2012 21:27


*lach*


Hallo Joachim,


nun dann bring mal schnell eine Tüte Schnee vorbei. Hier ist es bitterheiß


lg Uli

anais 08/14/2012 20:59



Hallo Archi! Frau Holle hat doch die Betten nicht ausgeschüttelt. Ich habe ihre Betten gar nicht gesehen. Wahrscheinlich schläft sie im Sommer auf Stroh.


Liebe Grüße


Joachim



Regina 08/13/2012 19:07


Also diese Holzfiguren sind einfach genial, das werde ich immer ganz neidisch das ich für Holz kein Talent habe, da war mein Vater geizig zwei meiner Brüder hat er als Tischler der auch
schnitzen kann das Talent vererbt :-( mir leider nicht, l G Regina

anais 08/16/2012 16:49



Hallo Regina! Deine Brüder werden ihre Schnitzkunst bestimmt schon öfter bewiesen haben, und du hast davon etwas geschenkt bekommen, glaube ich. Die Schnitzerei auf dem Foto, Rumpelstilzchen, ist
von einem Lychener Künstler mit der Motorsäge gemacht.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 08/13/2012 00:42


Hallo Joachim, das Wetter war gut, der Erfolg der offenen Gärten auch und die Besucher werden kommen. Wer einmal hier war, der kommt bestimmt wieder! 


Nicht alles ist perfekt hier im Nordosten aber vieles ist auch noch ursprünglich. Diesen Vorteil haben wir! Ich lebe sehr gerne hier und möchte nie mehr zurück!


Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne Woche!


Liebe Grüße, Katharina

anais 08/13/2012 18:08



Hallo Katharina! Das hast Du sehr gut geschrieben. Ich teile Deine Auffassung und freue mich sehr, dass Ihr Euch in eurem schönen Domizil mit herrlicher Umgebung wohl fühlt.


Vielen Dank für die netten Wünsche zur neuen Woche.


Liebe Grüße


Joachim