Indische Himangi- oder Poona-Kheera-Gurke?

Veröffentlicht auf von anais

000_0003-Kopie-5.JPG

Gekauft habe ich die Samen im Ebay-Shop "Griechische Pflanzen und Samen" als Poona-Kheera-Gurke. Ich fand sie exotisch wegen der braunen Schale, und sie regte mich zum Ausprobieren an.

Ich habe sie im Frühjahr in Töpfen vorgezogen und vier Pflanzen ins Gewächshaus gesetzt. Jetzt ist die ganze lange rechte Seite vollgerankt. Die ersten Früchte entwickelten sich weit unten an den Pflanzen. Sie sollen eigentlich zeitig abgenommen werden, damit sich an den oberen Verzweigungen  viele Früchte bilden. Reichlich angesetzt haben sie bereits.

Gerade habe ich noch einmal im Shop nach der Poona-Kheera-Gurke gesucht.Da sehe ich sie auf dem Bild dunkelbraun/gelb gefleckt. Ich habe sie aber, als ich die Samen bestellte, glattbraun in Erinnerung. Glattbraun, allerdings mehr goldbraun ist die jetzt im Shop angebotene Himangi-Gurke. Beide Sorten sollen gute Salatgurken sein.

Jetzt weiß ich nicht so recht, wie meine indische Gurke wirklich heißt. Ich bleibe mal bei Himangi.

Eine Braunschalige habe ich schon versucht. Ausgereift hat sie eine ziemlich harte Schale, aber schmackhaftes Fruchtfleisch mit viel saftigem Kerngehäuse, was ich persönlich gerne esse. Heute werde ich die noch Weiße probieren und feststellen, ob deren Schale etwas zarter ist.

Wenn sich jetzt mehr dieser exotischen Gurken bilden, frage ich mich, ob ich sie alle roh essen soll. Lege ich sie als Gewürzgurken ein, so bin ich an die kleinen grünen Spreewälder aus dem Geschäft gewöhnt. Vielleicht schneide ich sie dazu in Streifen und fülle sie in die Gläser.

Aber vielleicht haben meine Freundinnen und Freunde andere Rezeptvorschläge? Gebt mir mal ein paar Ratschläge, für die ich dankbar sein werde.

000_0004-Kopie-1.JPG

Veröffentlicht in Freizeitspaß

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

university of washington tours 08/28/2014 09:09

It is not easy to do such a thing to grown some really good, cared and home grown plants and vegetables. Especially that you could eat with confidence and not fear from the usage of high doze pesticides in your food.

Conchi 08/05/2013 17:52


Hallo Joachim,


 


ja, ich hatte ein schönes Wochenende, und hier war es auch angenehm von den Temperaturen. Selbst heute ging es noch hier oben, aber unten in der Stadt ist es schon sehr drükend. Da bist du ja
wieder fleißig, und freust dich sicher über deine Erente.


 


LG auch an dich


Conchi

anais 08/07/2013 09:49



Hallo Conchi,


heute nach hatten wir Gewitter mit sehr viel Regen. Deshalb ist es jetzt kühler und angenehmer. Die Erntearbeit fällt nicht mehr so schwer.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 08/03/2013 10:46


Hallo Joachim,


 


da warst du ja sehr fleißig, und das ist dieser Hitze!! Hoffentlich trinkst du wenigstens genug, und trägst eine Kopfbedeckung!! Ich habe gestern nur am frühen Morgen den Rasen gemäht, aber auch
nur den großen Teil den ich mit dem Traktor machen kann, denn zu Fuß ist es mir zu anstrengend momentan. Dann habe ich noch die Vögel versorgt, und ihnen einen frischen See gemacht, und ansonsten
habe ich draußen gar nichts gemacht, sondern nur im Haus gearbeitet. Das Unkraut kann von mir aus wachsen zur Zeit, wenn es dann so hoch ist, muss ich mich auch nicht so tief bücken! ;) Naja,
aber heute ist hier Hausputz angesagt, was ja auch nicht so toll ist, aber noch sind die Temperaturen ja ok.


 


Ich wünsche dir ein schönes WE


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 08/05/2013 16:43



Hallo Conchi,


das Wochenende ist vorbei. Ich hoffe, Du hast dich trotz der Wärme entspannt und wohl gefühlt.


Ich bin beim Ernten: Gurken, grüne Bohnen und Beeren.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 08/01/2013 14:47


Hallo Joachim,


 


das glaube ich dir, und gesund sind sie sicher auch. :)


Ohh, ja, ich kann mir gut vorstellen, wie viel Arbeit du im Garten hast,


vor allem das Unkraut wuchert ja wie verrückt. Hier ist auch einiges wieder


sehr nötig, aber in dieser Hitze mache ich keine Gartenarbeit. Das solltest


du auch nicht tun, da ist es besser früh Morgens, oder Abends zu arbeiten.


 


Ich wünsche dir noch einen schönen Tag


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 08/02/2013 19:53



Hallo Conchi,


ich danke Dir für den gutern Hinweis. Ich bin heute vormittag nur Mineralwasserholen gefahren, war auf dem Friedhof am Grab meiner eltern und habe anschließend bis um 12.00 gejätet. Am Nachmittag
habe ich drinnen Currygurken zubereitet und eingeweckt.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 07/31/2013 12:24


Hallo Joachim,


 


da hast du ja ein tolles Gewächs, und ich würde diese Gurken vermutlich auch einmachen. Es ist wirklich toll, was du alles anpflanzt, und was bei dir alles wächst und gedeiht. Dein garten würde
mir sicher supergut gefallen, macht aber sicher auch sehr viel Arbeit.


 


Ich wünsche dir noch einen schönen Wochenteilungstag


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 08/01/2013 13:17



Hallo Conchi,


ich habe festgestellt, dass diese Gurken, wenn sie noch jung und nicht ausgereift sind, sehr gut schmecken. Ich werde mal von den Kleine Honiggurken zubereiten. ch habe wieder gegen das Unkraut
zu kämpfen, und das bei der Wärme.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 07/28/2013 23:55


Hallo Joachim,


wieder ein exotisches Gewächs in Deinem Garten! Ich kann Dir dazu leider keinen Rezeptvorschlag machen, da ich Gurken eigentlich nur als Salat, pur oder sauer eingelegt mag. Mit Schmorgurken oder
so, habe ich nichts am Hut.  


Aber Du hast ja erst einmal ein Rezept von Uli!


Liebe Grüße, Katharina

anais 07/29/2013 15:55



Hallo Katharina,


ich esse Gurken auch am liebsten frisch. Uli hat mir ein bestimmt schmackhaftes Rezept vorgeschlagen. Ich probiere es mal am Wochenende. Ich habe junge weiße Gurken vor ein paar Tagen als
Gewürzgurken eingelegt. Nach einigen Wochen werde ich mal kosten, wie sie schmecken.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 07/27/2013 10:02


Guten Morgen Joachim

Hätte ich die Überschrift nicht gelesen, hätte ich gedacht, dass es eine Kreuzung zwischen Gurke und Kartoffel wäre.

Noch habe ich es nicht geschafft ganz Vegetarier zu werden, darum kann ich nur ein Rezept anbieten, in welchem Geflügelhack ist.

Ich brate das wenige Hack mit sehr viel chinesischen Knoblauch und Schalotten an; in Kokosfett, weil es das einzig Gesunde ist.
Die gewaschene Gurke wird dann in groben Scheibchen dazu gegeben, man schmeckt mit Salzkraut ( oder Meersalz ), bunten Pfeffer und frischen Majoran ab. Deckel drauf, ca 30 Minuten schmoren. Dazu
reiche ich kanadischen Wildreis, oder Jasminreis.

lg Uli

anais 07/28/2013 10:19



Hallo Uli,


das wären aber schöne lange Kartoffeln. Dein Rezept gefällt mir. Ich werde es demnächst ausprobieren. Kokosfett habe ich im Haus. Nach Mutters Rezept bereit ich auch gerne Schmorgurken süßsauer
zu. Das schmeckt bei der Wärme erfrischend.


Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.


Liebe Grüße


Joachim