Jungpflanzen wollen Sonne und Wärme

Veröffentlicht auf von anais

Pflanzenanzucht-003.JPG

 

Wie ein dichter, grüner Teppich sehen die jungen Tomatenpflanzen aus, wenn man von oben draufschaut. Unter dem Grün verbergen sich die Felder, in die die verschiedenen Sorten eingesät wurden. Gestern schien bei uns die Sonne. Das Gewächshaus hatte sich aufgewärmt. Deshalb habe ich die Pflanzen dort hineingestellt, weil sie viel Licht benötigen. Heute ist es wieder ziemlich kühl, und wieder kommt Zweifel auf, ob der Standortwechsel jetzt schon richtig war.

Einige bewährte Sorten sind auch in diesem Frühjahr wieder dabei:

- Harzfeuer

- Fleischtomate Ochsenherz

- Fleischtomate Liguria

- Fleischtomate Schwarze von der Krim

- grün/weiß gestreifte Tomate

- Cocktailtomate Grüne Traube

- Cocktailtomate Schwarze Pflaume

- violette Cocktailtomate

- rote Cocktailtomate

- wenige Jungpflanzen der Fleischtomate Ananas.

 

Die Paprikasorten sind ebenfalls gut aufgegangen:

- langer, roter Gemüsepaprika

- konischer, grüner Gemüsepaprika

- Tomatenpaprika

- violetter, scharfer Chilli

- natürliche Kreuzung Tomatenpaprika mit violettem Chilli

- 10 kräftige Penispepper.

Im freien Feld standen Kopfsalat und weißer Kohlrabi. Diese Pflanzen musste ich bereits einzeln auseinander pflanzen. Jetzt sollen dort Auberginen keimen. Ohne Sonne tun sie es nicht so schnell.

Deshalb wollen wir uns Wärme wünschen, damit Mitte Mai alles an Ort und Stelle gepflanzt werden kann.

 

Pflanzenanzucht 002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Veröffentlicht in Freizeitspaß

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Archi 04/11/2013 07:26


Guten Morgen Joachim


Da gibt es eine Menge zu pikieren. Ich habe noch die ursprüngliche Wildtomate. Sie ist ein wenig größer, wie eine Erbse und durchsichtig gelb. Sie schmeckt ziemlich süß. Falls ich an den Samen
noch komme, er noch nicht im Umzugskarton ist, sende ich dir ein wenig zu, falls du möchtest. Am Samstag fahre ich mal in meine Wohnung und schau nach.


lg Uli

anais 04/11/2013 18:39



Guten Abend Uli,


es ist lieb von dir, dass Du mir den Samen der Wildtomate schicken möchtest. Ich hatte die Wildtomate in vergangenen Jahr. Für meine Gemüse-Selbstversorgung ist sie nicht geeignet, denn sie ist
nur botanisch interessant und eine reine Nascherei. Wer einen Balkon oder eine Terasse hat, sollte sie mal ziehen. Dafür eignet sie sich gut. Aber - ich danke Dir sehr herzlich, dass Du an mich
gedacht hast.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/10/2013 23:10


Hallo Joachim,


Deine Tomatenpflanzen sehen sehr gut aus. Ich habe nicht so viele Pflanzen aber sie sind auch schon so groß. Beim Paprika dauert es ja immer etwas länger aber ich finde, dafür wächst er auch
schneller aber vielleicht bilde ich mir das nur ein. Egal, Hauptsache wir können ernten!


Einige Deiner Tomatensorten habe ich auch gepflanzt, ich bin mal gespannt, welche. 


Liebe Grüße, Katharina

anais 04/11/2013 18:48



Hallo Katharina,


ich werde für mich nicht so viele Tomaten und Paprika pflanzen können. aber von jeder Sorte mindestens zwei, damit ich wieder die Samen ernten kann. Und ausreichend zum Frischverzehr und für
gutes Letscho. Die meisten verkaufe ich preiswert an Leute, die sich Pflanzen bei mir holen.


Liebe Grüße


Joachim