Kalmuswurzel

Veröffentlicht auf von anais

Wanderiris-004-Kopie-1.JPG

 

Im eisfreien Wasser am Uferrand des Sees sind Kalmuswurzeln angeschwemmt worden. Ich habe mich darüber gefreut, weil der Kalmus eine alte Heilpflanze ist. Als Kinder haben wir gerne die Rhizome auseinandergebrochen, um den würzigen Geruch zu schnuppern. Brachten wir sie zu Mutter in die Küche, hatte sie die Wurzeln gesäubert und sie für ein erfrischendes Fußbad benutzt. Ich habe mich jetzt daran erinnert und über den Kalmus in Kräuter- und Heilpflanzenbüchern nachgelesen.

Der Kalmus (Acorus calamus) gehört zu den Aronstabgewächsen. Er wächst an Seeufern. Die Pflanze kann bis 120 cm hoch werden. Aus dem verzweigten, bis 3 cm dickem, kriechendem Rhizom entwickeln sich lange, schwertförmige Blätter, die am Grunde rötlichviolett gefärbt sind. Der Blütenstand ist kolbenförmig, bis 8 cm lang und grünlichgelb. Typisch ist der würzige Geruch, der in den Rhizomen besonders stark ist,

Als Aronstabgewächs, von denen einige giftig sind, sollte er in der Verwendung mit Vorsicht behandelt werden. Die Wirkstoffe in den Wurzeln sind ätherisches Öl, Bitterstoffe und etwas Gerbstoffe. Für die innere Anwendung bei Magen-Darm- und Gallenbeschwerden sollte zuvor der Arzt konsultiert und das Mittel aus der Apotheke bezogen werden, weil Dauergebrauch schädlich ist.

Ich habe mir einen Kaltauszug zum Einreiben gegen Gliederschmerzen zubereitet. Dazu habe ich die Wurzeln gereinigt, geschält und in Stücke zerkleinert. Wie beim Tee habe ich sie mit heißem Wasser überbrüht und einige Tage kalt stehen lassen. Ein mit der Lösung durchfeuchtetes Tuch aufgelegt, lindert den Schmerz. Allerdings kann man die wässrige Lösung nicht länger aufbewahren, weil sie zu gären anfängt.

Besser ist es, die Wurzelstücke in Spiritus oder Alkohol einzulegen. In der gut verschlossenen Flasche lässt sich die Kalmus-Einreibung lange aufbewahren. Probieren geht über studieren.

Wanderiris-008.JPG

 

P. S. : Ich weiß, dies ist kein Küchenrezept sondern höchstens ein Badrezept. Ich habe aber für Heilpflanzen noch keine eigene Kathegorie. Also - nicht mit dem Kalmus aus Versehen kochen!

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Conchi 04/02/2013 12:08


Hallo Joachim,


 


hier scheint auch öfer mal die Sonne, aber es ist mir immer noch zu kalt, um draußen zu arbeiten. Ich habe bisher nur den Rest Brennholz ins Haus geholt und füttere regelmäßig die Vögel. Das
trockene Gehölz könnte ich ja gut gebrauchen, um den Ofen anzuzünden, aber ich hoffe, ich bekomme bald mein neues Brennholz. Hier darf man gar kein Feuer mehr im Garten anzünden, zumindest nicht
mehr wie früher, auf der Erde. Aber wenn man ein Metallgefäß benutzt, ist es gestattet, und ich mache auch manchmal im Garten Feuer. Die Bauern verbrennen sehr oft irgendwas, was dann sehr
qualmt, aber ich habe gehört, dass es ihnen, im Gegensatz zu uns anderen, erlaubt ist, Feuer zu machen.


 


GLG an dich


Conchi

anais 04/02/2013 18:40



Hallo Conchi,


bei uns werden die Materialen, die lästigen,stinkenden Rauch erzeugen, manchmal von Leuten verbrannt, die eine holzheizung mit Ofen im Keller haben. Das riecht man dann in der ganzen Stadt. Es
wurde früher in den Gärten das verbrannt, was man nicht schreddern konnte, und es keinem geschadet. Umweltprobleme verursachen die großen Kohlekraftwerke, nicht der kleine Bauer oder Gärtner,
denke ich.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 03/31/2013 12:02


Lieber Joachim,


 


das tut mir leid, hier scheint momentan sogar mal die Sonne, aber


sie wärmt nicht wirklich. Die Heizung läuft noch, und ich hoffe auch sehr,


dass es bis Donnerstag reicht, denn mit dem Ofen alleine kann ich nicht


alles beheizen. Aber es sind ja nur noch wenige Tage...


 


Ich wünsche dir guten Appetit und noch einen schönen Ostersonntag!!


 


LG auch an dich


Conchi

anais 04/01/2013 17:08



Hallo Conchi! Heute war es hier den ganzen Tag sonnig und warm. Ich habe Bäume und Sträucher beschnitten. Ich muss mich beeilen, dass ich mit dem trockenen Material aus dem Garten noch ein Feuer
machen kann, denn eigentlich ist das nur bis Ende März erlaubt. Ich hoffe, dass wir bald die Heizung abstellen können.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 03/30/2013 14:12


Hallo Joachim,


 


soweit ich weis, wächst Beinwell sehr gut und ist robust. Daher wirst du bestimmt Glück haben, und sie demnächst sehen. Ich danke dir für deine Wünsche zu Ostern, mache aber nichts besonderes.
Ich hoffe nur, dass mein Heizöl reicht, und ich nicht vor Öllieferung hier ohne Heizung und heiß Wasser sitze. 


 


LG an dich


und einen schönen Tag noch


Conchi

anais 03/31/2013 11:22



Hallo Conchi! Bei uns schneit es wieder. Ich habe auch nichts weiter vor und werde mir zur Mittagszeit die Gänsebrust mit Rotkohl und Klößen warm machen. Ich wünsche Dir, dass das Heizöl reicht und Du es warm zu Hause hast.


Ich wünsche Dir schöne Feiertage.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 03/29/2013 12:25


Guten Morgen Joachim

Bei Abnutzungsproblemen solltest du Gelee zu dir nehmen.
Täglich 1 Eßl. Gelatinepulver in Wasser einrühren und sofort mit zwei Gläsern Wasser nachspülen.
Du kannst es in einer Apotheke teuer holen, oder nimmst die billigen Tütchen, die man bei den Backutensilien findet. Da ist nämlich nichts anderes drin.
Trinken muß man lernen. Meistens geht das nicht mit einem Glas.
Ich hatte eine Sportflasche benutzt, fülle sie ständig auf, da merkt der Körper nicht, dass du bewusst trinkst. Es gleitet eher runter. Im Geschäft findest du so ungesunde Sachen, wie aqua+ oder
gatorade. Die haben solche Saugverschlüsse.

lg Uli

anais 03/30/2013 12:46



Hallo Uli,


vielen Dank für den Tipp. Ich versuche es jetzt einmal mit "Sofort Gelantine" der Marke "Ruf" aus dem EDEKA-Markt. 30 Gramm sind in der tüte drin. Vier davon habe ich erst einmal
gekauft.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 03/29/2013 10:24


Hallo Joachim,


 


das finde ich wirklich toll, und es ist auch wichtig viel zu trinken.


Es gibt natürlich eine Grenze, wo man auch die Medizin zur Hilfe


braucht, aber zum Glück kann man sehr viel mit Naturheilmitteln


schaffen und heilen. Ich wünsche dir frohe Ostern


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 03/30/2013 12:41



Hallo Conchi,


ich werde im Sommer sehen, welche Heilpflanzen bei mir im Garten und auch in der Natur wachsen. Im Garten habe ich im vergangenen Jahr blauen, weißen und rosa Beinwell am Wiesenrand gepflanzt. ch
bin gespannt, ob die Pflanzen schon blühen werden.


Ich wünsche Dir auch ein frohes und gesundes Osterfest.


Liebe Grüße


Joachim