Kleine Blütenwunder

Veröffentlicht auf von anais

Während einer sonnigen Siesta am heutigen Nachmittag habe ich dem Frühling einmal tief in die Blüten geschaut. Einfach nur betrachten und entspannen.Krokusse-001.JPGKrokusse-004.JPG

Krokusse-005.JPGKrokusse-002.JPG

Krokusse-003.JPG

Veröffentlicht in Grüße zur Woche

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vomTanneneck 04/04/2011 23:17



Hallo Joachim, unser Land ist bekannt für schnelle und gut durchdachte Entscheidungen. Es wird zu aller Zufriedenheit der Bürger ausfallen, dessen bin ich mir sicher.


Liebe Grüße, Katharina



anais 04/05/2011 19:28



Hallo Katharina! Das wollen wir mal hoffen!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vomTanneneck 04/03/2011 23:02



Hallo Joachim, ich werde eine Sitzung einberufen mit allen Mitgliedern unseres Landes und dann werden wir erst einmal tagen! Sollte etwas dabei herauskommen, informiere ich Dich
selbstverständlich.


Liebe Grüße, Katharina 



anais 04/04/2011 15:51



Hallo Katharina! Ach, immer diese Tagungen! Das kannlange dauern. Hoffentlich endet das nicht so wie so oft im Bundestag!!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/03/2011 19:50



Hallo Joachim, sicher schleppen die Mäuse auch etwas weg aber sie bringen mehr als sie wegschleppen. Hier haben sie ja auch ein großes Reich und fühlen sich anscheinend wohl. Dafür belohnen sie
uns dann. 


Dir noch einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße!


Katharina



anais 04/03/2011 20:56



Hallo Katharina! Du bist ein Glückspilz. Wie wirst du denn die fleißigen Mäuschen belohnen? Wirst das wohl erst mit Cleo besprechen müssen!


Liebe Grüße


Joachim



xamantao 04/03/2011 19:24



Oh wie schön, noch ein Krokus-Freund! Gerade vorhin habe ich die schönen Blüten in Katharinas Blog bewundert.


Ganz herzliche Grüße!



anais 04/03/2011 20:32



Hallo Xammi! Ja bei Katharina auf der Wiese blühen die Krokusse wunderbar! Und sie hat besonderes Glück, weil ihr die Mäuse den schönen Weißen hinzugeschleppt haben. Den haben sie bestimmt aus
Lychen zu ihr hingebracht.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vomTanneneck 04/02/2011 00:33



Hallo Joachim, ich freue mich sehr darüber und bin den Mäusen dankbar. Sie haben schon Einiges bei uns angeschleppt. Meine Krokusse habe ich ja erst vor zwei Jahren gepflanzt und sie haben sich
mittlerweile verdoppelt, wenn nicht verdreifacht. Eines Tages wird die Wiese übersät sein mit Krokus, Schneeglöckchen und wer weiß was noch! Da freue ich mich heute schon über die Bilder.


Liebe Grüße, Katharina


 



anais 04/03/2011 16:31



Hallo Katharina! Siehst Du! Da hast du in den Mäusen kleine Helfer, die Euch die Wiese verschönern, falls sie nicht so manche Zwiebeln woanders hin schleppen. Aber vielleich hält sich das in
Grenzen! Mache dann mal ein paar schöne Bilder!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vomTanneneck 03/31/2011 23:35



Hallo Joachim, ich schaue mir auch jeden Tag meine Krokusse an. Heute habe ich einen weißen Krokus am Rand der Wiese entdeckt. Wie der wohl da hingekommen ist? Ich selbst habe nämlich nur gelbe
und violette Krokuszwiebeln eingesetzt. Letzte Nacht hat es etwas geregnet und heute ab 16 Uhr dann noch einmal. Dazwischen hatten wir herrlichen Sonnenschein. Aber das bißchen was es geregnet
hat, ist viel zu wenig.


Liebe Grüße, Katharina



anais 04/01/2011 22:22



Hallo Katharina! Es können auch Mäuse sein, die die Blumenzwiebeln von anderen Grundstücken zu Dir verschleppen. Freue Dich über den weißen Krokus. Er wird sich schnell vermehren.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vomTanneneck 03/31/2011 01:57



Hallo Joachim, das sind die schönsten Seiten des Frühling´s! Danke für die schönen Bilder. Langsam wird es sogar bei uns im Norden richtig Frühling.


Liebe Grüße, Katharina



anais 03/31/2011 21:17



Hallo Katharina! Über die Krokusse freue ich mich jeden Nachmittag. Sie sind auch neben vielen Schneeglöckchen, Winterlingen und ein paar Märzbecher bisher die einzigen Blumen. Hier im Norden ist
noch alles weit zurück, auch wegen der langen Trockenheit.


Liebe Grüße


Joachim