Kleine Blütenwunder auf Malta

Veröffentlicht auf von anais

Malta-221.JPG

 

Auf den Inseln der Mittelmeerrepublik Malta haben wir unseren einwöchigen Erholungsurlaub nicht nur für die Besichtigung der prachtvollen Bauten mit interessanter Geschichte und wertvollen Kunstschätzen genutzt sondern auch immer wieder einmal für Spaziergänge und Blicke auf die manchmal versteckte schöne Mittelmeerflora zwischen Felsen, auf kargen Flächen und am Meeresstrand.

Obwohl die Wintermonate auch dort mit lauen Temperaturen und kühlen Winden zu spüren sind, blüht es auf der von der Sonne erwärmten Erde , wie es die leuchtend rote Esparsette, eine Wickenart, zeigt. Hier einige weitere hübsche Beispiele:

Gelbe Chrysantheme und weiß blühende Distel.

Malta-225.JPGMalta-224.JPG

 

Winzige Lichtnelken und gelb blühender Sauerklee.

Malta-120.JPGMalta-117.JPG

 

Wie Gänseblümchen wirkende flache Strandchrysanthemen. Ich dachte zuerst, es wäre Kamille.

Malta-230.JPG

 

Und eine mir unbekannte Zwiebelblumenart auf feuchten Stellen am felsigen Meeresufer.

Malta-231.JPG

 

Allen meinen Freunden und Besuchern wünsche ich eine sonnige Vorfrühlingswoche!


Veröffentlicht in Malta und Gozo

Kommentiere diesen Post

Conchi 03/14/2013 11:50


Ja, das hoffe ich auch sehr, lieber Joachim.

anais 03/14/2013 18:34



Na klar!



Conchi 03/13/2013 18:33


Guten Abend Joachim,


 


sehr gerne, ja, ich habe auch schon Zugvögel gesehen, und vor allem die lauten


Kranische gehört, aber für sie ist der Wintereinbruch sicher gar nicht gut, und ich


habe mir auch gestern gedacht, dass da einige neue Vögel bei  mir im Garten


waren, denn so viele habe ich den ganzen Winter nicht hier gehabt.


 


Ich hoffe, dass es hier auch bald los geht, und die Blumen zu blühen beginnen,


denn Winter haben wir ja wirklich nun genug gehabt, nicht wahr?


 


LG auch an dich


und schönen Abend noch


Conchi

anais 03/14/2013 10:28



Hallo Conchi! Ich habe die Kraniche auf Deinem Blog gesehen. Ich denke, Wildvögel sind anpassungsfähig. Wenn das mit der Kälte nicht so lange dauert, werden sie sich wieder erholen.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 03/12/2013 18:43


Hallo Joachim,


 


das sind ja schöne Blüten, und sie sehen schon richtig Frühlingsmäßig aus.


Aber davon ist ja hier momentan keine Spur mehr zu erkennen, ich habe


heute Vogelfutter im Garten aufgefüllt, und schon kurze Zeit später, waren meine


Fußabdrücke schon wieder völlig zugeschneit und verweht. Die Vögel kamen heute


in großen Mengen, so viele habe ich noch nie gesehen. Da tun deine schönen


Urlaubsbilder richtig gut, gegen den ganzen Schnee hier. Aber da müssen wir jetzt


wohl durch, nicht wahr? ich wünsche dir noch einen schönen Abend


und sende dir herzliche Grüße


Conchi

anais 03/13/2013 17:05



Hallo Conchi! Herzlichen Dank für die schönen Abendgrüße. Ich glaube, es sind auch schon Zugvögel hier. Oder noch nicht? Auf Malta fängt ja der Frühling erst an. Es blühen dort schon die
Mandelbäume.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 03/06/2013 14:58


Hallo Joachim,


klar freue ich mich, dass Du wieder gesund zu Hause angekommen bist. Tatsächlich war ich überrascht, dass die Zeit so schnell verging. 


Ich wünsche Dir gutes Gelingen beim Streichen Deines Gewächshauses. Du wirst froh sein, wenn Du es hinter Dir hast. Solche Arbeiten gibt es leider auch. 


Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!


Liebe Grüße, Katharina

anais 03/07/2013 21:30



Hallo Katharina! Danke für Dein migefühl. Es wird jetzt wieder vorübergehend Winter. Da muss ich außen aufhören und innen aufräumen. Die richtige Gartenarbeit mit der Erde beginnt bei mir erst,
wenn die Reparaturen und Bäume beschneiden beendet sind.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 03/06/2013 09:46


Guten Morgen Joachim


Overblog wollte an dem Tag nicht so richtig, darum habe ich zweimal gepostet. Lösch doch einfach einen Kommi, bitte.


Dein Pilzbuch hat großes Lob verdient :-)


lg Uli

anais 03/06/2013 12:55



Ich mache es. aber es ist schade darum. Lach!