Königskerzen

Veröffentlicht auf von anais

Amsonie-007.JPG

Verbascum phoeniceum.

Das hat mich wieder stutzig gemacht. Die Königskerzen, die wie wild hier und da im Garten wachsen und blühen, fanden an den Tagen der Offenen Gärten oft Bewunderung. Besonders die phönizische Verbascum-Art fiel vielen Gästen auf. Immer wieder wurde ich gefragt, ob ich davon Pflanzen abgeben würde. Sie vermehrt sich von selbst aus Samen. Ich musste meinen Gästen gestehen, dass ich beim Jäten viele Jungpflanzen entfernt hatte, weil mir das einfach zu viel war. Nur die beiden Großen ließ ich stehen. Ich versprach aber, bis zum nächsten Jahr für Nachzucht zu sorgen.

Nun ist ja die Phönizische Königskerze die farbenfroheste unter allen Arten. Durch Bestäubung wechseln oft die Farben, und neue Varianten erscheinen. Es gibt sie in Weiß, Gelb, Violett, Rosa und gemischten Tönen. Ich habe deshalb mal die "Phönizierin" gegoogelt und siehe da! Es gibt eine Neuzüchtung, Blue Lagoon, in leuchtenden Blau. Als Samen wird sie nicht angeboten, aber als Pflanze. Also habe ich sie bestellt. Weit von den anderen entfernt werde ich sie in den Garten setzen, um zu sehen, ob später die Jungpflanzen aus diesem Samen wieder blau blühen. Gleich ansschließend habe ich bei Ebay noch eine Tüte mit bunter Farbmischung bestellt und hoffe, dass die oben genannten reinen Töne dabei sind.

Auf diesen Fotos sind zwei Arten zu sehen: das weiß und gelb blühende Verbascum nigrum und das Verbascum phoeniceum in Beige und Rosaviolett. Unsere hohe, manchmal noch wild anzutreffende gelbe Königskerze mit großen Blüten steht bei mir noch nicht im Flor.

Amsonie-009.JPG

Amsonie-010.JPG

Amsonie-006.JPG

Das Genus Verbascum ist beachtlich. Es umfasst ca. 250 Spezies, die in Europa bis Mittelasien verbreitet sind.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

xamantao 06/25/2012 18:29


Ja - weil Du mich aufklärst *lach*! Ich finde Blumen einfach schön. Auf meinem Balkon blüht eine Sommerwiesenmischung und ich muss gestehen, ausser Kornblumen kenne ich keine einzige. Es sind
lauter kleine, bunte Blüten in den Kübeln, wie auf einer Wiese.

anais 06/27/2012 12:45



Die Sommerblumen aus der Samentüte kenne ich. Früher waren da oftmals sehr schöne Blumen drin, wie z. b. das Bärenohr. Das gibt es heute überhaupt nicht mehr. Studentenblumen, Ringelblumen, Mohn
etc. und kleine Schleifenblümchen sind drin. Aber, wenn es bunt ist, ist es ja in Ordnung.



xamantao 06/24/2012 20:01


Die Königskerzen sehen wirklich majestätisch aus! Ich bin ja ein Dussel, ich tu nämlich nur so, als ob ich Pflanzen kenne. Könnte keine rote Königskerze vom roten Fingerhut unterscheiden und
keine blaue Königskerze vom Rittersporn!


Gruß, Xammi

anais 06/25/2012 18:13



Ganz so unwissend in der Pflanzenwelt bist Du doch nicht! Ich habe auf Deinem Blog schon die schönsten Gewächse gesehen. Und die Spinnenblume kennst Du ganz genau.


Liebe Grüße


Joachim



Regina 06/23/2012 20:02


Danke für die Info Joachim, ich habe auch viele im Garten und jetzt weiß ich Dank Dir auch wie sie heißen. Schön anzusehen sind sie und die Hummel liebt sie aber wenn man nicht nur
Königskerze im Garten haben will muss man schon ein bisschen aufpassen, ich kann also gut verstehen das Du einige davon entsorgt hast, l G Regina

anais 06/24/2012 10:58



Hallo Regina! Heute morgen habe ich auch beobachtet, wie die Hummeln an den Blüten herumsummten. Das hat mir gefallen. Ich werde noch andere Farben heranziehen, wenn die Blauen und der Samen
kommen.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 06/22/2012 23:45


Hallo Joachim, ich finde die Königskerze auch sehr schön. Man sieht sie auch nicht oft und sie sind immer ein schöner Farbkleks im Garten. Ich bin ja auch dazu übergegangen Stauden zu pflanzen.
Da gibt es sehr schöne Sorten. Sie sind pflegeleicht und kommen jedes Jahr wieder. Das ist genau das richtige für unser großes Land.  


Liebe Grüße, Katharina

anais 06/24/2012 10:56



Hallo Katharina! Die Königskerzen geben schöne Farbtupfer im Blumengarten. Ich bin gespannt, wenn die Blauen hier sind.


Liebe Grüße


Joachim



Reinhold.Einloft 06/22/2012 13:10


Meine Güte, was hast du für einen wunderschön bunten, vielfältigen Garten! Glückwunsch.


Gruß RE

anais 06/24/2012 10:49



Ich danke Dir herzlich. Die Natur ist ein unerschöpflicher Künstler.


Herzl. Gruß


Joachim