Linsen-Gemüse-Salat

Veröffentlicht auf von anais

Linsensalat 001

 

Wie es scheint, erfreuen sich Linsen bei den auf gesunde Ernährung bedachten Freunden und Besuchern besonderer Beliebtheit. Ich habe diese Hülsenfrüchte seit kurzem wieder neu für mich entdeckt Rote Linsen mit Backpflaumen .

Cebulon - schaut mal bei ihm rein! link mag sie auf alle Fälle. Für ihn und seine Familie, aber zugleich auch für Euch alle, habe ich einen Linsen-Gemüsesalat zubereitet - einfach so, wie ich ihn mir wünschte.

 

Zubereitung

Gelbe Linsen (150 Gramm) aus dem Naturkostladen habe ich in Wasser mit etwas Salzzugabe nicht allzu weich gekocht. Das ging sehr schnell, denn sie brauchten nicht eingeweicht zu werden. Ich habe sie abgegossen und beiseite gestellt.

In einer Schüssel bereitete ich aus dem Saft einer halben Zitrone, einem halben Esslöffel Honig, einigen Tropfen Chilli-Öl, einer kleinen, fein geschnittenen Zwiebel und einer Prise Salz das Dressing zu.

Weil der Salat bunt aussehen sollte, habe ich je ein Drittel einer roten, grünen und gelben Paprikaschote in Würfel zerteilt hinzugegeben.

Dann fielen mir meine Yacon-Wurzeln ein, und davon habe ich eine mittelgroße ebenfalls in kleine Würfel geschnitten. Zum Schluss wurden die trockenen, gegarten gelben Linsen daruntergemischt, und damit war der Linsen-Gemüsesalat fertig.

Süßsauer und pikant - köstlich und erfrischend. Guten Appetit!      

 

Einen guten Tipp möchte ich gerne weitergeben. Bei meinem letzten Pilzgericht ging es um die Verwendung von Tofu. Dazu hat Dirk auf seiner Website, blog.rundumgenuss.de, einen interessanten Artikel geschrieben. Lest ihn bitte einmal! link. 

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Kommentiere diesen Post

DirkNB 01/30/2011 23:49



Der Salat erinnert mich an eine Variante, die ich mal statt mit Linsen mit Cous Cous gemacht habe. Das Gemüse darin - die Zusammensetzung ist beliebig wandelbar - hatte ich allerdings gegrillt,
es wäre sicher auch ohne gegangen. ;-)


Ein Video der Zubereitung gibt es unter www.eitv42.de.


Jetzt muss ich aber aufhören, Werbung für meine Seite zu machen, im Artikel wurde sie ja auch schon erwähnt. ;-)



anais 01/31/2011 17:25



Hallo Dirk! Den Link zu Dir habe ich gerne reingesetzt. Da kann man doch eine Menge dazu lernen. Ich hoffe, ein paar mehr haben draufgeschaut. Von Xammi z. B. weiß ich es.


LG Joachim



Katharina vom Tanneneck 01/30/2011 23:48



Hallo Joachim, das sieht aber wieder sehr lecker aus und es schmeckt auch so, davon bin ich überzeugt! Vielen Dank für das Rezept, ich werde es meiner Privatsammlung hinzu fügen.


Liebe Grüße, Katharina



anais 01/31/2011 17:22



Hallo Katharina! Etwas Senf in das Dressing! Das hatte ich vergessen.


LG Joachim



Cebulon 01/30/2011 20:57



Hallo Joachim,


vielen Dank für das Rezept und das Appetit anregende Bild. Ich werde es umgehend an die Küchenchefin weiter leiten!


Bin schon sehr gespannt wie das schmeckt. Allerdings werden wir erst mal einkaufen müssen.



anais 01/31/2011 17:15



Hallo Cebulon! Etwas senf in das Dressing macht eventuell alles noch schmackhafter!


LG Joachim