Mein schönster Hibiskus

Veröffentlicht auf von anais

Eulen-010.JPG

Hibiscus rosa-sinensis, Wildform.

 

Diesen leuchtendroten Hibiskus habe ich vor Jahren als Steckling von einer Urlaubsreise nach Bali mitgebracht. Er wächst dort überall an Straßen und Wegen, oft als Hecke gepflanzt. Ich nehme an, dass dies die Wildform des Hibiscus rosa-sinensis ist, von der die zahlreichen Züchtungen als Zimmerpflanze ausgehen.

Er ist bei mir mit zwei weit auseinander strebenden Zweigen gewachsen. Fotografiere ich die Blüten, dann steht das Inventar auf dem Bild schief. Die Blüten sind einfach und an den Rändern sehr hübsch gefranst. Filigan in allen Teilen, vor allem durch den langen Griffel, an dem auch die Staubgefäße sitzen.

Auf der Insel Bali in Indonesien und in der Südsee tragen die Frauen die Blüter als Schmuck im Haar, deshalb auch "Blume der schönen Frauen" genannt.

 

Eulen-012.JPG

Mit diesem exotischen Blütengruß wünsche ich allen meinen Freunden und Besuchern meines Blogs eine schöne Woche.

 

Veröffentlicht in Grüße zur Woche

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Conchi 04/27/2013 10:28


Hallo lieber Joachim,


 


der Hibiskus sieht wirklich ganz toll aus, und ich habe ihn in einer so kräftigen Farbe und mit den schönen Fransen noch nie gesehen. Du hast wirklich viele exotische Pflanzen, was mich sehr
beeindruckt. Ist dieser Hibiskus denn auch winterhart? Wenn er von Bali kommt, ist er das ja eigentlich nicht gewöhnt, dass es so kalt wird. Ich habe einen ganz tollen Hibiskus im Garten der
schon größer ist als ich und jedes Jahr wunderbar blüht. Da werde ich sicher auch mal ein Bild von einstellen, wenn er wieder blüht. Aber er ist natürlich nicht so besonders, wie deiner.


 


Vielen Dank für die tollen Fotos,


sie heitern mich ein wenig auf, in diesem tristen Wetter.


Ich wünsche dir dennoch einen schönen tag


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 04/28/2013 19:47



Hallo Conchi,


ich freue mich, dass Dir die Hibuskusblüten gefallen. Es ist ja schon fünf Jahre her, dass ich auf Bali war. Er hat lange gekümmert. Erst jetzt blüht er so richtig schön. Natürlich ist er nicht
winterhart. Solche Hibiskusse, wie du ihn auch im Garten hast, habe ich auch draußen. Es ist der Hibuscus syriacus, und der ist winterhart. Mein schönster, den mir Jutta mal geschenkt hat, ist
vor zwei Jahren vertrocknet. Er hatte violette, gefüllte Blüten und war fast schon ein kleiner Baum. Zur Zeit kämpfe ich im Garten gegen den Giersch.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 04/24/2013 21:57


Guten Abend Joachim

Gartenleute haben eben nicht so viel Zeit.
Ich gehöre hoffentlich auch bald dazu - also keine Sorge :-)

Ich meine umfärben durch Minerialien, nicht durch Farbstoffe.
Es funktioniert bei Hortensien zB durch Kalk, sie werden dann blau ( naturblau ). Cymbidien und Phalaenopsis werden mit Wasserfarben oder verdünnter Lebensmittelfarbe gefärbt. Das ist bestimmt
nicht gut für die Orchidee und sieht unschön aus
Gute Nacht Herr Gartenmeister ^^

lg Uli

anais 04/27/2013 09:13



Hallo Uli,


gestern hat es hier kräftig geregnet, und heute ist es ziemlich kühl. Deshalb habe ich micvh mal wieder an den PC gesetzt. Der "Gartenmeister" hat die letzten Tage viel geschafft. Ich weiß, dass
die Blüten von Pflanzen mit Mineralien umgefärbt werfden können. Ich glaune, bei rosa Hortensien nimmt mann Eisendünger, dann sollen sie sich blau färben. Aber - ich lasse die Natur so, wie sie
ist. Ich hoffe, dass du bald Dein eigenes Stückchen Erde hast und den Spaten schwingst.


Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.


Liebe Grüße


Joachim



michaela 04/23/2013 08:24


Guten Morgen, Joachim,


sooo was zauberhaftes!!! Dass Du den so lange durchgekriegt hast - Hibiskus ist keine einfache Pflanze..schönen Danke für die Lerneinheit - wild ist er am schönsten...


Auch Dir eine schöne Woche noch


lg michaela

anais 04/24/2013 18:07



Hallo Michaela,


er blüht erst jetzt mit solchen großen gefransten Blüten. Wahrscheinlich kommt das daher, dass ich ihm einen Langzeitblumendünger gegeben habe. Hibiskusse brauch nämlich gute Ernährung.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/22/2013 23:40


Hallo Joachim,


danke für die Blumen! Das wird bestimmt eine ganz tolle Woche bei diesen schönen Hibiskusblüten. Ein Kunstwerk der Natur! Ich muß mir auch wieder Hibiskus zulegen, leider nur die ganz normalen,
die man hier bekommt. Aber besser als nichts! 


Liebe Grüße, Katharina

anais 04/24/2013 18:04



Hallo Katharina,


dieser Hibiskus hat mich jetzt überracht, weil er im vergangenen Jahr nicht solche großen Blüten hatte. Na, ich habe ihn mit Langzeitdünger gefüttert.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 04/22/2013 21:21


Guten Abend Joachim


Rot ist eine Warnfarbe für mich,


aber die Blüte ist wunderschön.


Weißt du vielleicht, ob man sie durch Magnesiumszugabe umfärben könnte ?


Ich habe auch rote Blüten an verschiedene Pflanzen *grummel*


Dir einen tollen Wochenstart. Fein, dass ich dich kennen lernen durfte


lg Uli

anais 04/24/2013 17:58



Hallo Uli,


ich habe solche Experimente mit Umfärben der Blüten noch nicht gemacht. Du kannst es ja mal probieren. Ich mag allerdings keine eingefärbten Blüten. Ich habe einmal eine "blaue" Orchidee
geschenkt bekommen, ein weißes Cymbidium wurde blau eingefärbt. Jetzt blüht sie wieder rein weiß. Ich finde es auch sehr schön, dass wir so guten freundschaftlichen Kontakt haben.


Ich werde zur Zeit nur ab und zu etwas in meinen Blog setzen, weil ich nichts Interessantes habe. Außerdem schafft mich die Tagesarbeit draußen.


Liebe Grüße


Joachim