Novemberglühen auf dem Wurlsee

Veröffentlicht auf von anais

Wurlsee--Ol-3-001.JPG

Novemberglühen auf dem Wurlsee, Öl, 2012.

 

Es war an einem Abend im November 2011.

Ich fuhr mit dem Rad die alte Strelitzer Landstraße entlang um in den Wiesen schwarze Erde für mein Gedicht zu fotografieren. Auf meiner Rückkehr bog ich rechts ab zum Wurlsee. Als ich am Hang des Strandbades stand, leuchtete nicht der Himmel im Abendrot. Nur am westlichen Horizont strahlte helles, gleißendes Licht der untergehenden Sonne. Es fiel auf das stille Wasser des sagenumwobenen Wurlsees. Kräftiges Orange, so schien mir, ließ die Oberfläche glühen. Die Mitte des Sees schimmerte in weißen Tönen, nur wenig unterbrochen von schwarzen Schatten.

Die Natur hatte in meinen Sinnen mit ungewöhnlichem Farbenspiel Empfindungen hervorgerufen, die über das alltäglich Gewohnte hinausgingen. Ich stellte mir vor, ich stände vor einem Vulkansee mit glühender Lava. Soweit meine Faszination und Fantasie.

Das Wasser des Novembersees war in Wirklichkeit schon eisigkalt. Ich habe damals ein Foto aufgenommen und jetzt versucht, nach diesem Foto ein Bild in Öl zu malen.

Die Natur regt zum Träumen an, wenn der Mensch sie mit Sinn und Verstand erlebt und genießt.

In diesem Sinne wünsche ich den Betrachtern des glühenden Wurlsees ein fantasiereiches, schönes Wochenende!

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Regina 01/01/2013 15:59


Wow Joachim, Du hast nicht nur versucht ein Bild zu malen sondern ein sehr schönes Bild gemalt, alle Achtung, l G Regina

anais 01/01/2013 19:45



Liebe Regina! Ich habe es in meinen Blog gestellt, damit Du und alle meine Freunde sich daran erfreuen konnen. Danke für Deine netten Worte. Ich freue mich, dass es Dir gefällt.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 12/30/2012 22:29


Hallo Joachim, das ist ein wunderschönes Bild von Dir und die Beschreibung ist fantastisch! Genau so empfindet man es!


Wir wünschen Dir einen guten Wochenstart und einen angenehmen Rutsch in ein hoffentlich gutes neues Jahr!


Mit herzlichen Grüßen aus dem Tanneneck.


Fred & Katharina 

anais 01/01/2013 19:32



Hallo Katharina! Vielen Dank für Deine lobenden Worte. Ich mag das Bild selbst auch, was nicht immer so ist. In das neue Jahr bin ich ruhig und zufreiden hineingerutscht ohne große Feierei.
Vielen Dank für Grüße. Grüße auch Fred herzlich von mir.


LG Joachim