Oca mit Minutensteaks

Veröffentlicht auf von anais

Perilla-Stillleben-001.JPG

Als ersten kulinarischen Versuch habe ich Oca-Knollen als Beilage zu Minutensteaks gebraten. Eine mir ausreichend erscheinende Menge habe ich geputzt und gewaschen. Weil ich nicht wusste, wie schnell sie garen, habe ich den größten Teil der Knollen in Scheiben geschnitten. Einige habe ich ganz gelassen. Eine mittelgroße rote Küchenzwiebel und eine Knoblauchzehe wurden fein gehackt und dazu gegeben. Zum Braten habe ich Bio-Sonnenblumenöl verwendet. Den Oca habe ich leicht anbräunen lassen. Zwei Minutensteaks habe ich gesalzt, gepfeffert und kurz gebraten. Zum Abschluss wurde das schnelle Mittagessen mit Tomatenstückchen - fast die letzten aus dem Gewächshaus - und Gurkenscheiben garniert. Den gebratenen Ocas habe ich eine Scheibe Zitrone beigelegt, um den Geschmack beim Verspeisen zu verfeinern.

Das Oca-Essen hat gemundet. Sie lassen sich schnell braten -auch die ganzen Knollen - und ähneln geschmacklich den Bratkartoffeln.

Rezept  

-Oca-Knollen in beliebiger Menge

-1 rote Speisezwiebel

-1 Knoblauchzehe

-3 Esslöffel Bio-Sonnenblumenöl

-2 Minutensteaks

-Tomatenstückchen

-Gurkenscheiben

-1 Scheibe Zitrone

-Salz

-Pfeffer

 

Perilla-Stillleben-003.JPG

 

Guten Appetit!

 

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Kommentiere diesen Post

Cebulon 11/13/2011 21:18



Ja, das wäre schön! Ich hoffe es gäbe auch ein Pils dazu!? ;-)



anais 11/13/2011 21:47



Hallo Cebulon! Bei dir mache ich eine Ausnahme. sonst gibt's Perilla-Tee, juchheh!


LG Joachim



Cebulon 11/07/2011 15:17



Da hast du dir ja von deinem Problem wenigstens nicht den Appetit verderben lassen. Gut so, und gut für dich dass ich nicht in der Nähe war als dieser Teller auf dem Tisch stand! ;-)



anais 11/07/2011 17:53



Hallo Cebulon. Das Gericht war ja ziemlich bescheiden. Solltest Du mal hier in der Nähe sein, gibst es deftigen Pilzgulasch. Und den isst Du nicht nur einmal, denn Du bekommst eine Kelle voll
Nachschlag.



Reinhold.Einloft 11/07/2011 12:42



Na, das sieht ja richtig gut aus. Jetzt weiß ich auch, was Oca sind.


Eine schöne Woche wünsche ich dir


Grüße aus Hommertshausen von RE



anais 11/07/2011 17:50



Hallo RE! Schön sehen sie aus, die Oca-Knollen. Aber nichts geht über eine gute Kartoffel. Herzlichen Dank für die Grüße aus Hommertshausen. Ich grüße aus Lychen zurück.



Katharina vom Tanneneck 11/05/2011 23:26



Hallo Joachim, das sieht aber sehr lecker aus! Am liebsten würde ich mir jetzt den Teller vornehmen und alles verspeisen. 


Haben die Oca nicht süßlich geschmeckt? Zumindest sehen sie aus wie Bratkartoffeln und die liebe ich! 


Schönes Wochenende und liebe Grüße, Katharina



anais 11/07/2011 17:31



Hallo Katharina! Die Oca haben noch nicht süßlich geschmeckt. Das müssten sie eigentlich, wenn die Knollen den Sonnenstrahlen ausgesetzt werden. aber sie schmecken trotdem gut. allerdings stehen
aufwand und Ernte in keinem guten Verhältnis. Letztendlich ist es eine gärtnerische Spielerei.


Liebe Grüße


Joachim