Pellkartoffeln mit Kräuterquark

Veröffentlicht auf von anais

Krauterquark-004.JPG

 

Gerade eben habe ich leckeren Kräuterquark mit Pellkartoffeln zum Mittag gegessen. Auf die Idee, ihn mit den ersten frischen Gartenkräutern zuzubereiten, kam ich gestern nachmittag, als ich die ersten Spatenstiche beim Umgraben des Gartens machen wollte. Ich schaute mir die Erdfläche an und sah zu meiner Freude eine große Rosette des Barbarakrautes, schon üppig grün und mit kleinen Fraßstellen, wahrscheinlich von Käfern oder kleinen Schnecken.

Barbarakresse, wie das Gewächs auch genannt wird, hatte ich vor zwei Jahren in Zaunnähe zu stehen. Irgendwie war sie aber durch die sich ausbreitenden Himbeersträucher später

verschwunden. Hier ist sie noch aus dem alten Bestand zu sehen und erklärt: Barbarakraut   Drei neue Pflanzen sind nun durch Selbstaussaat erschienen.

Barbarakresse und Brennesseln, mal abgesehen vom Löwenzahn, sind die ersten Kräuter, die zur Zeit ihr Grün zeigen. Der Schnittlauch hat mal gerade die ersten Zentimeter aus dem Erdboden geschafft.

Also habe ich heute den Barbarakresse-Brennessel-Quark zubereitet. Dazu nahm ich 250 Gramm Bio-Speisequark/Magerstufe aus dem Kühlschrank und stellte ihn griffbereit.

In eine Glasschüssel schnitt ich die guten Blätter vom Barbarakraut und junge, noch stark rotviolett schimmernde Austriebe der Brennessel klein. Obwohl die Brennesseln noch ganz zart sind, haben sich mich trotzdem am Zeigefinger gebrannt. Mein Appetit war stärker, und ich habe weiter geschnitten. Eine mittlere rote Zwiebel und eine Knoblauchzehe gab ich zerkleinert hinzu. Nun kam der Quark in die Schüssel. Weil er etwas fest war, goss ich ein wenig Milch drauf und rührte alles zusammen. Ein guter Schuss aus der Bio-Salatölflasche gab dem Quark cremige Geschmeidigkeit. Nun fehlten noch Pfeffer und Salz. Weil ich Kräuterquark leicht süß mag, fügte ich einen gestrichenen Esslöffel Rohrohrzucker hinzu. Alles kräftig verquirlt und fertig.

Dazu gab es Pellkartoffeln, allerdings nicht von meinen aus dem Garten, denn die sind so gut wie alle. Weil ich diese gekauft habe, habe ich sie gepellt.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen! ein Stück gute Butter gehört doch dazu, nicht wahr?

Ein gutes, frisches Sonnabend-Gericht.

Guten Appetit!

Krauterquark-003.JPG

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Conchi 04/15/2013 10:31


Hallo Joachim,


 


ja, das glaube ich dir gerne, und da warst du ja schon richtig fleißig.


Es ist zwar anstrengen, aber hat die bestimmt Spass gemacht, im


Garten zu arbeiten und die ersten Kartoffenl zu pflanzen. Ja, und


Kräuterquark mag ich auch sehr gerne. Er schmeckt auch gut auf Brot.


Ja, danke dir, ich hatte einen schönen Sonntag und habe mit Freunden


eine supertolle Tour ins Siebengebirge gemacht. Es war ganz toll und lustig.


 


Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche,


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 04/16/2013 15:56



Hallo Conchi,


herzlichen Dank für die Wünsche zum Start in die neue Woche. Jetzt ist draußen wieder eine Menge zu tun. Ich habe wieder Pflanzen pikiert. Gurkenkerne gesetzt zum Vorziehen im Gewächshaus u. a..


ch war noch nicht im Riesengebirge. Es hat euch sicherlich viel Spaß gemacht. Habt Ihr Rübezahl getroffen?


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/14/2013 18:58


Hallo Joachim,


war das ein schöner Frühlingstag, so könnte es jetzt bleiben. 


Herzlichen Dank für die Grüße von Jutta. Grüße sie ganz lieb von uns zurück. Wir haben heute auch draußen gearbeitet und vieles geschafft. Kartoffeln werde ich demnächst auch pflanzen, das erste
mal und ich bin schon gespannt. 


Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und schicke liebe Grüße.


Katharina

anais 04/16/2013 15:49



allo Katharina,


jetzt haben wir schon wieder Dienstag. Jutta sehe ich erst wieder in 10 Tagen am Wochenende. Dieses Wochenende singt sie in ihrem Chor in Berlin.


Auf meinem Hof sind die Handwerker und legen die  Abwasserrohre zusammen. Ich habe bis eben wieder Sämlinge im Gewächshaus in Stiegen gesetzt. Es ist hier sehr warm. Wie vor einem
Gewitter.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 04/14/2013 17:29


Guten Abend Joachim


Ich werde gerne darauf zurück kommen.


Vielen Dank.


lg Uli

anais 04/16/2013 15:44



Hallo Uli,


im Spätsommer werden die Samen reif sein.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 04/14/2013 11:42


Hallo Joachim,


 


ohh, dass sieht ja sooo lecker aus, da bekomme ich direkt Apetitt drauf!!


Ich werde mir gleich erst mal Früstück machen, aber Pellkartoffeln gibt


es bei mir auch ab und zu mal. ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 04/14/2013 16:59



Hallo Conchi,


es hat wirklich gut geschmeckt und war einfach zuzubereiten. Ich werde jetzt im Frühjahr öfter mal Kräuterquark essen, auch aufs Frühstücksbrot. Heute habe ich vormittags ein langes Stück
umgegraben und meine ersten Kartoffeln gepflanzt, weil sie im Keller schon sehr lange Keime bekommen haben. Ich hoffe, Du hattest auch ein schönes Wochenende.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 04/13/2013 19:53


Guten Abend Joachim


Barbarakraut kannte ich noch nicht. Man entdeckt immer wieder Neues. Dein Gericht hat wohl sehr geschhmeckt, sehr lecker sieht es aus.


Ich hatte heute Tomaten, Mozarella, ein wenig Putenhack und Nudeln.


Nun sind wir alle satt.


Noch einen schönen Samstag abend.


lg Uli

anais 04/14/2013 16:55



Hallo Uli,


es ist schon wieder Sonntagnachmittag. Ich hoffe Du hattest ein schönes Wochenende. Wenn Du bald einen Garten haben solltest, so kannst Du in einer Kräuterecke Barbarakraut aussäen. Es ist nicht
anspruchvoll aber einer der ersten guten Vitamin-C- Lieferanten. Ich werde sehen, ob ich Samen ernte.


Liebe Grüße


Joachim