Salatplatte mit Oca und Champignons

Veröffentlicht auf von anais

Salat-mit-Oca-001.JPG

 

Die roten Sauerkleeknöllchen - Oca - ergeben gekocht und gebraten einen guten, vollen Geschmack, der an Kartoffeln erinnert. Oca auf dem Abfallhaufen 

Ich habe für heute zum Mittagessen Oca-Knollen und Champignons gebraten und heiß auf eine gemischte Salatplatte gegeben. Frischer Salat aus Blattsalat, Tomaten, Paprika, Gurke und Zwiebeln in Kombination mit gebratenen Pilzen ist vorzüglich, gesund und ergibt ein vollwertiges Hauptgericht.

Die Oca-Knollen habe ich aus dem Vorratskeller geholt, wo sie in Sand eingelegt sind. Gereinigt, verputzt und gewaschen kamen sie zusammen mit geschnittenen Champignons, einer halben, mittleren, klein geschnittenen Zwiebel und einer Knoblauchzehe in die Bratpfanne. Drei Esslöffel Bio-Bratöl gab ich hinzu und ließ alles zusammen in abgedeckter Pfanne bei öfterem Umrühren ca. 10 Minuten schmoren, bis die Pilze und die Zwiebeln knusprig braun wurden. Die Oca-Knollen verlieren beim Zubereiten unter Hitze leider ihre schöne rote Färbung.

Zuvorhatte ich bereits den frischen Salat angerichtet.

Mit dem Saft einer halben Zitrone, einem Esslöffel Rohrohrzucker, etwas Pfeffer und Salz wurde das Dressing vorbereitet. Eine große Bio-Salattomate schnitt ich quer in Scheiben, ebenso ein Drittel einer mittlellangen Gurke. Die Hälfte einer gelben Paprikaschote wurde in Streifen zerkleinert, ebenso die andere Hälfte der Küchenzwiebel.

Ein Salatherz, wie alles gut gewaschen, zerteilte ich und legte die großen,ganzen Blätter auf den Teller. Darauf verteilte ich den bunten Gemüsesalat, und zum Abschluss kamen Oca und Champignons warm hinzu. Fertig! Es schmeckt lecker! Guten Appetit allen denen, die es probieren!

 

Zutaten

- Oca-Knollen nach Belieben

- Champignons nach Belieben

- eine mittelgroße Zwiebel

- eine Knoblauchzehe

- drei Esslöffel Bio-Bratöl

 

- ein Salatherz

- eine Bio-Fleischtomate

- ein Drittel einer Salatgurke

- eine halbe Paprikaschote

- eine halbe Zitrone

- einen Esslöffel Rohrohrzucker

- Salz und Pfeffer.



Veröffentlicht in Küchenrezepte

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 12/15/2012 22:46


Hallo Joachim,


schade, dass man da nicht einfach zugreifen kann!  Sieht sehr lecker aus!


Einen schönen 3. Advent wünsche ich Dir!


Liebe Grüße, Katharina

anais 12/16/2012 20:25



Hallo Katharina!


Für die Oca-Knollen muss ich mir doch immer wieder mal etwas einfallen lassen. Langsam beginne ich, sie zu mögen. Nur schade, dass sie ihr Rot nicht behalten.


Liebe Grüße


Joachim