Schweinerollbraten mit Champignons

Veröffentlicht auf von anais

Osterfeuer-001.JPG

Eigentlich war der Schweinerollbraten für die Osterfeiertage bestimmt. Weil wir am Ostersonntag abends am Lagerfeuer Würstchen und Steaks gegrillt hatten, habe ich den Rollbraten in den Gefrierschrank gelegt und bis zum heutigen Sonnabend aufbewahrt.

Über Nacht ließ ich ihn auftauen, um ihn am Vormittag zum Braten vorzubereiten. Etwas mehr als ein Kilo betrug sein Gewicht.

Ich habe ihn gewaschen, mit flüssigem Lindenhonig eingepinselt, gesalzen und gepfeffert. Dazu habe ich zuvor schwarze Pfeffer- mit Korianderkörnern gemischt, in der Mühle zermalen und über den Braten gestreut. Koriander sät sich bei mir im Garten selbst aus. In die Bräter gab ich so viel Olivenöl, dass der Boden bedeckt war.

Dann schob ich ihn in die auf 200 Grad C vorgeheizte Bratröhre. So ließ ich ihm bruzzeln, bis er leicht gebräut war. Ab und zu übergoss ich ihn mit ein paar Esslöffeln Wasser, damit er nicht verbrannte. In der Zwischenzeit schnitt ich eine große Möhre, eine Scheibe Sellerie, eine Stange Porree, eine große Zwiebel und eine kräftige Knoblauchzehe klein und gab nach ca. 30 Minuten das Gemüse hinzu.

Ich wendete den Rollbraten mehrmals, gab immer wieder etwas Wasser drauf und ließ ihm schön braun werden.

Auf dem Oberherd bereitete ich die Rahmchampignons zu. Gut gewaschen,halbierte ich die Großen, die Kleinen ließ ich ganz. Zusammen mit einer mittelgroßen, geschnittenen Zwiebel wurden die Pilze angebraten, etwas warmes Wasser hinzugegeben und zugedeckt ca. 15 Minuten gegart. Zum Schluss kam ein Becher Bio-Saure Sahne hinzu. Alles ließ ich noch einmal schön aufkochen und schmeckte mit Salz und Pfeffer ab.

Die Salzkartoffeln waren inzwischen auch schon gar. Der Sonntagsbraten war fertig.

Die Kartoffeln habe ich aber schon für heute Mittag gekocht, weil ich das Gericht probieren wollte. Mit hat es vorzüglich geschmeckt.

Morgen,am Sonntag, wird offiziell Schweinerollbraten mit Rahmchampignons zur Mittagszeit gespeist.

Guten Appetit!

Osterfeuer-002.JPG


Veröffentlicht in Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Miriam 03/17/2013 12:15


Ein tolles Gericht. In dieser Form würde es vermutlich auch bei uns die ganze Familie essen. Das ist ein richtig tolles Sonntagsessen, das ich ausprobieren werde.

anais 03/17/2013 19:42



Herzlichen Dank für den netten Kommentar. Kann ich mit diesem Gericht, wenn ich daraus eine Dauerproduktion mache, auch an die Börse gehen?


Herzl. Gruß


Joachim



xamantao 04/20/2012 04:47


Hallo Joachim, ich stehe Dir voll - mit meinem ganzen Gewicht - zur Seite! Einer, der wie Du so viel schafft, braucht Saft und Kraft!!! Einen schönen Gruß an den Cornflakes-Knabberer

anais 04/20/2012 17:33



Hallo Xammi! Ein Glück, dass Du das sagst. Zur Zeit reiße ich mich ja am Riemen und esse nicht mehr ganz so volle Teller leer. Dem Cornflakes-Knabberer werde ich den Gruß ausrichten.



xamantao 04/15/2012 18:37


Hmm, das hat sicher hervorragend geschmeckt!


 

anais 04/16/2012 21:27



Hallo Xammi! Frank hat das gelesen und mich hart kritisiert. er hat gefragt, ob ich den ganzen Teller voll aufgegessen hätte. Da könne ich niemals abnehmen.


Liebe Grüße


Joachim



Pitti 04/15/2012 04:20


Hallo Joachim,


Du verstehst zu leben. Es sieht nicht nur gut aus, sondern mir läuft auch das Wasser im Mund zusammen. Mit einem guten Mahl hat man dem Tag schon etwas Sinn gegeben. Ich wünsche Dir einen guten
Appetit.


Liebe Grüße Pitti

anais 04/15/2012 19:59



Hallo Pitti! Ich habe schon lange keinen Braten mehr gemacht. Weil ich ihn beim Fleischer liegen sah, bekam ich großen Appetit und habe ihn mitgenommen. Lass' es Dir auch schmecken, wenn Du etwas Feines auswählst.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/14/2012 21:52


Hallo Joachim, ein feines Gericht hast Du da auf den Tisch gebracht. Sieht sehr lecker aus. Kompliment!


Schönes Wochenende und liebe Grüße!


Katharina

anais 04/15/2012 20:09



Hallo Katharina! Ich habe in der letzten Zeit nur schnelle Gericht gegessen oder mitr ein Fertigessen beim Fleischer gekauft. Jetzt musste mal ein eigener Braten her. Herzlichen Dank für den Wochenendgruß!


Liebe Grüße


Joachim