Sonntagnachmittag in der "Kleinen Galerie"

Veröffentlicht auf von anais

Galerie-Trottner-001.JPG

Am Sonntagnachmittag nach dem "Tag der offenen Ateliers" besuchte ich die Freizeitmalerin Renate Trottner am nördlichen Stadtrand von Lychen in der Rutenberger Straße 1a. In ihrer "Kleinen Galerie" hatte sie ein warmes, gastliches Ambiente geschaffen. Die Besucher der Gemälde- und Handarbeitsausstellung wurden mit leckerem Kirsch-Streusel-Kuchen, feinem, hausgebackenem Kleingebäck und vollaromatischem Kaffee bewirtet.

So gefiel es mir in kleiner, fast familiären Runde. Wir ließen uns Zeit für Plauderei über Malerei, Persönliches und Lychener Neuigkeiten. Ich erkundigte mich nach neuen Werken. Renate Trottner zeigte mir zuerst die "Pfingstrosen mit Bambus", ein Aquarell voller Zartheit in Farbe und Gestaltung.

Galerie-Trottner-002.JPG

Eine verschneite Winterlandschaft auf Leinwand stimmte uns auf die Weihnachtszeit ein.

Galerie-Trottner-007.JPG

Ich schaute mich  in der Galerie um und fand Gefallen an weiteren Ölgemälden und Aquarellen, die ich im Dezember des vergangenen Jahres nicht so bewusst betrachtet hatte. Für mich waren sie deshalb neu, obwohl sie aus früheren Zeiten künstlerischen Schaffens stammen.

Besonders faszinierte mich das Stillleben mit Stuhl und Gießkanne. Die farbenfrohen Tassen machten sich selbst zum Blickfang.

Galerie-Trottner-004.JPG

 

Galerie-Trottner-006.JPG

Renate Trottner malt nicht nur, sondern ist auch Meisterin der Handarbeit, was vor allem dem weiblichen Geschlecht bei einem Besuch in der "Kleinen Galerie" gefallen wird.

Galerie-Trottner-010.JPG

Schaut Euch mehr an: Ein Blick in die "Kleine Galerie"

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 11/25/2012 23:24


Hallo Joachim, das sind sehr schöne Bilder! Die Rose mit Bambus gefällt mir sehr gut und dann das Bild mit der Gießkanne und dem Stuhl. Eine begabte Künstlerin!


Ich wünsche Dir einen guten Start in eine angenehme Woche!


Liebe Grüße, Katharina 

anais 11/26/2012 17:17



Hallo Katharina! Siehst Du, ich habe es geahnt! Wir haben beide in vielen Dingen wohl den gleichen Geschmack.So weit ich
weiß, hat sie sich die Malerei selber angeeignet. Gut sind z. B. ihre Bilder vom alten Lychen. so bleiben uns viele Ansichten erhalten.


Ich wünsche Euch ebenfalls eine guten Start in die letzte Novemberwoche.


Liebe Grüße


Joachim