Spiejelglatt!

Veröffentlicht auf von anais

Friedhof-001.JPG

 

Spiejelglatt!

 

Det schneit und schneit.

Is schon wieda Wintazeit?

War det denn nich erst neulich?

So kalt! Mann, is det greulich!

 

Imma dichta fall'n de Flocken.

Da bleib ik lieba drinne hocken,

und kieke ausm Fensta raus.

Keen Durchblick. Ach, Du Graus!

 

Jestern hattet noch jetaut.

Da hab ik mia nich rausjetraut.

Det war ja spiejelglatt!

Un nich jestreut. Wat soll denn dat?

 

In Berlin sind viele hinjeflogen.

Um den Ort mache ik nen Bogen.

Det is ne Weltstadtmetropole!

Nischt für mia mit jlatte Sohle.

                                             Ikke

Veröffentlicht in Meine Gedichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R


Na, denn grüß mal den Frühling. Bei uns friert es wieder zu, nachdem es die letzten Tage sehr mild war. Ich hab schon auf die Singvögel gewartet.


Bestens RE



Antworten
A


Hallo RE! Der Winter ist wohl noch lange nicht zu Ende. Auf die ersten Singvögel werden wir noch etwas warten müssen. Geduld, Geduld!!


Liebe Grüße


Joachim



R


Echt, schneits bei euch schon wieder? Hier ist es zwar kälter geworden, aber außer den kläglichen Resten vom letzten Mal nix weißes zu sehen.


Schöne Woche wünsche ich dir


Gruß RE



Antworten
A


Hallo RE! Da habe ich meine Erlebnisse vor einigen Wochen niedergeschrieben. Und in Berlin war es vorige Woche noch sehr glatt auf den Bürgersteigen. Aber jetzt fahre ich wieder hin. Lach! Bei
uns scheint zur Zeit die Sonne, und eben habe ich Pilze, den Samtfußrübling, gefunden.


Liebe Grüße


Joachim



K


Hallo Joachim!


Ein schönes Gedicht und den Tatsachen entsprechend. Ist schon traurig, dass kein Geld mehr für die Sicherheit der Bürger auf vereisten Gehwegen vorhanden ist. Von den Nebenstrassen ganz zu
schweigen. 


Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und schicke liebe Grüße,


Katharina



Antworten
A


Hallo Katharina! Jetzt wird es dort in Berlin, wo ich fast ausrutschte, nämlich in Lichtenberg, sicherlich getaut haben. Aber für eine Großstadt ist das beschämend. Das ist dort jeden Winter
so.


Liebe Grüße


Joachim



X


ist das wirklich so?



Antworten
A


Naja. Ehrlich gesagt, nicht ganz. Als ich aber vor einer Woche in Berlin war und abends vom Bahnhof Lichtenberg zu Jutta trabte, konnte ich mich kaum halten. Das sind da vor allem nicht geräumte
Bürgersteige vor Privathäusern, und es war spiegelglatt!!


Liebe Grüße


Joachim