Was tun die Katzen bei der Hitze?

Veröffentlicht auf von anais

000_0010-Kopie-1.JPG

Na, eigentlich nicht viel mehr als die Menschen. Also, im Klartext, Faulenzen und (Fr)Essen.

Heute wollte ich mich endlich mal wieder um Lucy und Peace kümmern. Ich meine rein fotografisch.

Schließlich möchte ja zumindest ihre Lebensretterin mal wissen, was die Schwarzweißgefleckten machen, wenn sie die Kategorie "Lucy und Peace, Katzengeschichten" anklickt. Dort ist nämlich lange nichts passiert.

Peace (ganz oben) setzt sich jedesmal auf dem Steg an die Badeleiter und wartet geduldig, bis ich vom Schwimmen zurückgekehrt bin. Dann freut er sich und streicht um meine nassen Beine. Das finde ich so treu von ihm, dass ich ihn vom Wasser aus fotografieren wollte. Als ich die Kamera holte und wieder über die Badeleiter ins Wasser stieg, war der Kater verschwunden. Trotz meines Rufens kam er nicht. Also an der Leiter kein Fotoshooting. Ich suchte ihn oben auf der Insel. Aha! Da lag er im Schatten unter dem Kartoffelkraut und war nicht zu bewegen. "Wenn ich demnächst die Frühkartoffeln ausbuddle, musst du Dir einen anderen Platz suchen, mein Lieber," sagte ich zu ihm. Bei aller Hitze ließen ihn meine Worte kalt.

Ich legte mich zum Trocknen auf der Wiese nieder. Er kam, guckte, ließ sich kraulen und nahm unter der Liege im Schatten Platz. "Guck' mal in die Linse", forderte ich ihn auf. Und er tat es - mit strengem Blick.

000_0007-Kopie-2.JPG

Gleich danach jedoch zeigte er mir sein Desinteresse und beobachtete scharf die nähere Umgebung. Was er sah, weiß ich nicht. Ich sah nichts Auffälliges.

000_0008-Kopie-2.JPG

Nach der angenehmen Mittagspause machte ich daran, Johannis-, Brom- und Stachelbeeren zu pflücken. Jetzt tauchte endlich wieder Lucy auf. Sie zieht die ruhigen Nachbargrundstücke vor, denn bei uns halten sich auch fremde Kater auf. Oft gebe ich ihr Geleitschutz, wenn ich sie nach oben in die Küche bringe. Sie kam mit und ließ sich das Nassfutter so richtig schmecken.

000_0011-Kopie-2.JPG

Und so sieht es am frühen Vormittag aus, wenn sie von ihren Nachtabenteuern müde zurückkommen. Das Bett ist noch nicht gemacht. Und es lässt sich auch nicht mehr glatt streichen. Meistens erst zur Mittagszeit.

Wir teilen eben das bischen, was wir haben, miteinander.

000_0001-Kopie-5.JPG

Kommentiere diesen Post

Conchi 07/27/2013 09:36


Lieber Joachim,


 


das tut mir leid, aber ich bin auch immer etwas geschafft, wenn ich Besuch bekomme. Man freut sich zwar, aber es ist auch anstrengend, vor allem in dieser Hitze. Dann wünsche ich dir ein schönes,
ruhiges WE und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 07/28/2013 10:14



Hallo Conchi,


ich danke Dir herzlich. hoffentlich bekommen wir hier Regen.


Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.


Liebe rüße


Joachim



Archi 07/23/2013 12:51


Hallo Joachim


Sie haben schönen Augen, deine kleinen Kätzchen.


Unsere Häschen sind auch oft im Bett. Sie schmusen in Weilchen, sind dann wieder weg.


Bei Hitze lassen sie sich gar nicht sehen.


Alles Gute


lg Uli

anais 07/26/2013 17:53



Hallo Uli,


das finde ich auch. Die Augen vom Kater sind etwas mandelförmig. Die von Lucy sind groß und rund und dunkler in der Färbung. Zur Zeit kommen sie nur morgens und abends zum Fressen. Wahrscheinlich
liegen sie tagsüber irgendwo im Schatten. Das Häschen so schmusen, wusste ich nicht. finde ich schön.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 07/23/2013 00:38


Hallo Joachim,


unser Cäsar liegt faul herum und das auch noch im Haus in der Sonne. Wir haben schon geschaut, ob Cäsar noch lebt! Wir verstehen es nicht! Oft sitzen wir draußen auf der Terrasse und Cäsar ist
einfach nicht zu bewegen heraus zu kommen. Manchmal kommt er, manchmal nicht! Aber wenn er dann mal draußen ist, dann will er so schnell auch nicht mehr ins Haus. Da kann ich ihn dann nur mit
Futter locken aber meistens hilft es.  


Seit wir bei Dir waren in Lychen, hat Cleo sich verändert. Sie lief Deiner Katze hinterher und es bereitete ihr Spass, dass sie davon lief. Jetzt glaubt sie, sie kann alle Katzen verscheuchen.
Dem ist aber nicht so! 


Wenn sie eine Katze auf unserer Wiese sieht, dann rennt sie wie wahnsinnig hinter ihr her und ich habe Mühe, ihr nach zu laufen. Zum Glück sieht die Katze mich dann auch und verschwindet über den
Zaun!  


Deine beiden sind schon sehr hübsch und lieb! Sie passen zu Dir!


Liebe Grüße, Katharina

anais 07/26/2013 17:48



Hallo Katharina,


das finde ich lustig, wennCleo jetzt Courage zeigt und versucht, die fremden Katzen zu verjagen. Da muss sie ordentlich laufen, was ihr sicherlich gut tut und Frauchen auch. Lach.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 07/22/2013 22:59


Lieber Joachim,


 


die Bilder sind ja sehr schön geworden, und die beiden sind bildhübsch!!


Katzen sind schlau, und halten sich in dieser Hitze am liebsten im Schatten auf, oder bleiben gleich im Haus. Meine wollen momentan erst gegen Abend raus, und möchten am liebsten die ganze Nacht
draußen bleiben. Hier weht auch gerade ein herrlich kühler Wind hinein. Und deine beiden, die ja aussehen, wie Zwillinge, haben ja auch wunderschöne Kuschelplätze, wo sich sich sichtlich wohl
fühlen.


 


Ich hoffe, dir geht es auch gut, und du genießt den Sommer. :)


 


Viele liebe Grüße an dich


Conchi

anais 07/26/2013 17:45



Hallo Conchi,


die hitze macht mir etwas zu schaffen. außerdem hatte ich mehrfach Besuch. Das hat mich zwar gefreut aber auch geschafft.


Liebe Grüße


Joachim