Mit dem Heißluftballon über die Lychener Landschaft

Veröffentlicht von anais

Wer sich das etwas über 20 Minuten dauernde Video anschaut, erlebt unsere Ballonfahrt am Pfingstmontag, dem 25. Mai 2015 etwas mit. Wir starteten auf den Hohenlychener Neuländern in der Nähe Bredereicher Landstraße am Waldrand. Ich habe versucht, die Vorbereitungen des Ballons hier festzuhalten, denn das sieht auch nur derjenige, der sich mit einem Ballon in die Luft erheben möchte. Alle warteten gespannt auf den Start. Wer nicht Hand anlegte und half, vertrieb sich die Zeit mit allerlei Kommentaren und lustigen Bemerkungen.

Die Luftströmung führte den Ballon nach Osten. Deshalb sahen wir die Stadt Lychen inmitten des Seenkreuzes von Großen Lychensee, Nesselpfuhl, Oberpfuhlsee und Stadtsee nur aus der Ferne aus südöstlicher Richtung. Es war morgens, so gegen 7.00 Uhr, als wir uns in der Luft befanden. Deshalb waren die Lichtverhältnisse etwas gedämpft. Die noch niedrig stehende Sonne schickte ihre Strahlen aus Osten über die Wald- und Seenlandschaft. Im Video habe ich versucht, ab und zu etwas zu den Seen zu sagen, zumindest ihre Namen.Ich muss gestehen, dass ich einige der im Wald versteckten Gewässer bisher nur dem Namen nach und von der Landkarte kenne. Fasziniert haben uns alle die weit ausgedehnten Wälder, in diesem Bereich vorwiegend Kiefernbestände.

Die Überfahrt dauerte etwas mehr als eine Stunde. Vielleicht wäre unser Pilot mit uns noch bis zu den Carvitzer Seen gefahren. Dort allerdings soll es keine guten Landebedingungen gegeben haben. Deshalb kam der entschluss zur Landung hier auf dem freien Feld sehr schnell und entschlossen.

Viel Spaß beim Anschauen und Miterleben.

Veröffentlicht in l